Anzeige
Responsive image

body luggage. migration of gestures

steirischer herbst

24.09. 2016 - 8.01.2017 | Kunsthaus Graz | Universalmuseum Joanneum
Eingabedatum: 20.09.2016

bilder

Der steirische herbst hat die indische Kuratorin Zasha Colah eingeladen, die herbst-Ausstellung 2016 zu gestalten. Gezeigt wird sie im Space02 als zentrale Ausstellung des Festivals. Während der steirische herbst 2016 Konzepte Europas hinsichtlich ihrer Zukunftstauglichkeit befragt, lenkt Zasha Colah mit den von ihr eingeladenen Künstlerinnen und Künstlern den Fokus auf die Wirkmächtigkeit einer westlich dominierte Kunstgeschichte. Sind die entwickelten Instrumentarien und Methoden überholt oder können sie angesichts der heutigen globalen Kunstproduktion auch produktiv und damit zukunftsfähig gemacht werden?

New commissions by Kemi Bassene, Padmini Chettur, Jimmy Chishi, Chaw Ei Thein, Milica Tomic, Caecilia Tripp, Simon Wachsmuth, Gernot Wieland, Sawangwongse Yawnghwe, Portia Zvavahera. Cues from the archives of Hilde Holger (1905–2001), Shiavax Chavda (1914–90), Chandralekha (1928–2007), Htein Lin, et al. Texts by Bessora, Laure Guilbert, Desmond Kharmawphlang, Francesca Recchia, Nora Sternfeld, and Françoise Vergès

steirischerherbst.at

Kunsthaus Graz Universalmuseum Joanneum
Lendkai 1,8020 Graz, Austria

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Tom Sachs - Timeline

22. September 2019 - 26.04.2020 | SCHAUWERK Sindelfingen

Card image cap

Oskar Manigk. HIER + DA Underground, Revolte + Post-Wende

21. 09. - 10. 11. 2019 | Kunstverein für Mecklenburg und Vorpommern in Schwerin

Card image cap

B3 / THE ARTS+ 2019: Zwischen Sehnsuchtsorten und Scheinwelten

15. bis 20. Oktober 2019 | B3 Biennale des bewegten Bildes