Nobuyoshi Araki - Museum der Moderne Rupertinum, Salzburg (4.10.08-11.1.09)


Eingabedatum: 28.09.2008

vorher: Nobuyoshi Araki - Museum der Moderne Rupertinum, Salzburg (4.10.08-11.1.09)

Die Ausstellung "Silent Wishes" umfasst rund 200 s/w Fotografien des japanischen Fotografen Nobuyoshi Araki (geb.1940 / Tokyo). Im Zentrum steht die intime Serie "My Wife Yoko", welche die Ehefrau des Künstlers auf der Hochzeitsreise, im eigenen Haus, bei Ausflügen in ihrer Umgebung beschreibt und umkreist.
Ergänzt wird diese frühe Serie durch neuere s/w-Fotografien aus einem Zyklus, der den Fotografen Araki so zeigt, wie er weltweit bekannt wurde: als Schilderer von erotischen Szenen und weiblichen Bildnissen voll sexueller Anspielungen.

Biografisches:
Nach dem Fotografiestudium in den Jahren 1959 bis 1963 arbeitet Nobuyoshi Araki zunächst in einer Werbefirma. Angeregt durch die s/w-Fotografie etwa eines Brassai oder eines Henri Cartier-Bresson startete er seine Karriere in den 1960er und 1970er Jahren mit Bildern von der Straße, Aufnahmen seiner Heimatstadt und seinem persönlichen, intimen Umfeld. 1965 eröffnet Araki seine erste Einzelausstellung in Tokio. Im Mittelpunkt seines Schaffens steht aber die Faszination für das Erotische, für Frauen und ihre Verstrickungen in traditionelle und moralisierende gesellschaftliche Vorstellungen.

Abbildung: Nobuyoshi Araki, Aus der Serie: My Wife Yoko, 1967-1975, s/w-Fotografie, 25 x 30,4 cm, Österreichische Fotogalerie, MdM Salzburg © Nobuyoshi Araki

Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag: 10.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 - 20.00 Uhr
Montag: geschlossen

Museum der Moderne Rupertinum
Wiener Philharmoniker Gasse 9, 5020 Salzburg
t +43.662.84 22 20-451

museumdermoderne.at

ch



Nobuyoshi Araki:


- Anton Kern Gallery

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- Flowers & Mushrooms, Salzburg

- Fondation Frances

- Frieze LA 2019

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung DZ Bank Frankfurt

- Sammlung MMK Frankfurt

- SAMMLUNG WEMHÖNER

- Taka Ishii Gallery


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Iman Issa. Proxies, with a Life of Their Own

11.12.20 – 7.03.21 | TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol

Card image cap

Die absurde Schönheit des Raumes

Dezember 2020 | Hamburger Kunsthalle

Card image cap

Das Raqs Media Collective aus Delhi

November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien