Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de


Space Revised - Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen (Mai - August 2009)


Eingabedatum: 01.05.2009

"Space Revised" ist ein Kooperationsprojekt von GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen, Künstlerhaus Bremen, Halle für Kunst Lüneburg und Kunstverein Harburger Bahnhof. Im Mittelpunkt steht die Reflexion über die vielfältige Verfasstheit des Raumes in der zeitgenössischen Kunstproduktion.

Im Raum situiert sich die Kunst, als Umfeld oder Kontext trägt er zu ihrer Bestimmung bei, während er gleichzeitig durch die Kunst auch geschaffen und definiert wird.
Raumaneignung, Raumverlust, Raumverschiebung und sozialer Raum sind die vier Blickwinkel, aus denen heraus die Institutionen das Thema Raum in zeitgenössischen Kunstpositionen aufspüren.

Mit der Choreographin Trisha Brown wird ein Beispiel einer künstlerischen Herangehensweise aufgezeigt, wie der umgebende Raum erfahren und eingenommen wird. Zum anderen geht es um Fragen der eigenen Verortung und dem Verhältnis zum Umfeld, wie: Was passiert, wenn man die Konstanten von Raum und Zeit ausblendet oder verliert?

Psychologische, architektonische, zeitliche, institutionelle wie körperliche Qualitäten des Raumes werden auf vielfältige Weise herausgearbeit und zu einem dichten Netz der Reflexion mit und über Raum in der zeitgenössischen Kunst zusammengeführt.


Abbildung: Rosalind Nashashibi
The Prisoner, 2008
16mm mit zwei Projektoren, 5 min.
(Loop), Farbe, Ton
Courtesy the artist and doggerfisher

Liste der einzelnen Ausstellungen:

17. Mai – 9. August
GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen - "Friendly Takeovers. Strategien der Raumaneignung"
(Cezary Bodzianowski, Bob Braine & Leslie C. Reed, Trisha Brown,Christian Haake, Guillaume Leblon, Daniel Maier-Reimer, Katrin Mayer, Rosalind Nashashibi, Peles Empire)

gak-bremen.de

17. Mai – 16. August
Künstlerhaus Bremen - "Verbleib unbekannt"
(Bob Braine & Leslie C. Reed, Elín Hansdóttir, Erik Olofsen, Guido
van der Werve, John Wood & Paul Harrison)

kuenstlerhausbremen.de

16. Mai – 12. Juli
Halle für Kunst Lüneburg - "What if This Was a Piece of Art?"
(Guillaume Bijl, Wolfgang Breuer, Yan Duyvendak, FLOSS/VHDG, Graham
Hudson, Christian Jankowski, Benoît Maire, Falke Pisano)

halle-fuer-kunst.de

16. Mai – 12. Juli
Kunstverein Harburger Bahnhof - "Manufactured Communities. Raum und Gemeinschaft"
("Reihe:Ordnung sagt – Zukunft" mit Kai Schiemenz)

kvhbf.de

Verena Straub





Kataloge/Medien zum Thema: Trisha Brown



Trisha Brown:


- Art Basel 2013

- Art Basel Miami Beach 2013

- artbasel2021

- Biennial of Cartagena de Indias 2014

- documenta 12 2007

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- onLine - MoMA 2010

- Preisträger, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung
Lydia Ourahmane. Survival in the afterlifeBioMedien. Das Zeitalter der Medien mit lebensähnlichem Verhalten6. internationaler andré-evard-preis für konkret-konstruktive KunstBodies in BetweenBNKR - current reflections on art and architecture The Architecture of TransformationDieter Goltzsche und Sylvia Hagen im Packhof Frankfurt (Oder)Aurel Dahlgrün TIDENimmersatt? Gesellschaft ohne Wachstum denkenShirin Neshat. Living in one land, dreaming in anotherDan Flavin, Untitled (for Ksenija)COLOGNE FINE ART & DESIGN 2021 Preis und lobende ErwähnungWACHSENDE FORMEN Organische Prozesse in der KunstBuch- / Katalogempfehlungen 2021Nairy Baghramian: Breath Holding Spell und zwei weitere AusstellungenMADE IN BALMORAL. María Isabel Arango - Wolf Cuyvers - Jagrut RavalElsa & Johanna. The Plural Life of IdentityGordon Matta-Clark. Out of the BoxHIER UND JETZT im Museum Ludwig. zusammen dafür und dagegenBlackBox - WIDE OPEN. INS OFFENESoft AgitatorsPERSPEKTIVWECHSEL Kunst nach 1945 aus den Sammlungen der Kunsthallen in Lübeck und RostockCOLOGNE FINE ART & DESIGN 2021 – Kunst, Objekte und Design von der Frühzeit bis zur ModerneKÜNSTLICHE INTELLIGENZ. Maschinen Lernen MenschheitsträumeChristian Nyampeta: Lovers in a Dangerous SpacetimeMuseum Utopie und Alltag launcht digitale Mitmach-Plattformcloud.cuckoo.land LABSchultze Projects #3: Minerva CuevasNotions of IdentityBarrierefreiheit. Candice Lin und Katrin MayerWenn Maschinen Zukunft träumen: Hybrid-Festival in Dresden zum Leben mit Künstlicher Intelligenz


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Deutsches Historisches Museum (DHM)




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin