5. Triennale der Photographie


Eingabedatum: 25.03.2011

vorher: 5. Triennale der Photographie

Mit über 30 Ausstellungen, sowie zahlreichen Filmvorführungen, Workshops und Diskussionen wird die 5. Triennale der Photographie in Hamburg eröffnet. Das Festival steht dieses Jahr unter dem Motto "Wechselspiel. Foto-Film-Foto“ und will Fotografiebegeisterte wie Kinogänger gleichermaßen ansprechen.

Über die Verbindung von Fotografie und Film bei der diesjährigen Triennale sagt Wim Wenders: “Ich finde es großartig, dass ein renommiertes internationales Fotofestival wie die Triennale in Hamburg die Idee aufgreift. Warum hat da noch nie jemand dran gedacht, die Verbindung von Fotografie und Film vorzustellen!?”
Sechs Tage lang werden in den Kinos und Ausstellungsräumen Hamburgs zahlreiche Veranstaltungen zum Thema stattfinden. Unter anderem werden die Fotografen und Filmemacher Benjamin Katz, Alberto Venzago und Dilip Mehta sowie Filmemacher Wim Wenders und Regisseurin Elfi Mikesch in öffentlichen Vorträgen über ihre Arbeit sprechen.

Im Rahmen der "Spotlights" werden zudem jeden Abend Positionen junger Fotografen vorgestellt, die sich in ihrer Arbeit mit dem Festivalthema beschäftigt haben. Des weiteren sind Vortragsreihen mit Fotoexperten und Kunsthistorikern wie geplant, die sich den Themen Fotografie, Film und Bewegung widmen. Unter den Rednern befinden sich Prof. Dr. Michael Diers, Dr. Torsten Scheid, Gustáv Hámos, Dr. Karin Mark und weitere Gäste.

Am 6. April findet im Triennalezelt der eigentliche Höhepunkt des Festivals statt. Mit „Visions on Film" werden zehn internationale Fotografen und Filmemacher präsentiert, die "einen einmaligen Einblick in die gemeinsame Welt von Fotografie und Film" geben und von einer internationalen Jury ausgewählt wurden.

Abbildung: Eric Ogden, Highway at Night, 2010
KeyVisual 5. Triennale der Photographie Hamburg 2011
Credit: Eric Ogden, Highway at Night, 2010
Größe: 30,0 x 23,81 cm

Alle Veranstaltungen, sowie Informationen zu Veranstaltungsorten und Terminen unter:
phototriennale.de

Tickets für die Vortragsreihen und "Spotlights" sind ab dem 31. März im Triennalezelt erhältlich.

Triennalezelt
Deichtorstraße 1-2
20095 Hamburg

phototriennale.de


Verena Straub



Wim Wenders:


- art cologne 2015

- Sammlung DZ Bank Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD
FOTO WIEN wird verschobenMax Ernst-Stipendium 2021 an Belia BrücknerNun steht es fest: Chemnitz wird Kulturhauptstadt Europas im Jahr 202510 Mio. Euro für die Entwicklung digitaler Dialog- und Vermittlungsangebote im Kulturbereichdocumenta archiv Mitglied im Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V.Gitte Zschoch wird neue Generalsekretärin des ifaUte Eskildsen erhält den Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh)Stipendium SACHSEN AM MEER geht an Nadja PoppeIstanbul Biennale 2021 - das KuratorenteamLiminoid Encounters»inSonic 2020: Syntheses« FestivalJoseph und Anna Fassbender-Preis 2020 geht an Stefanie HoferRaum für Kunsthaus Dresden und OSTRALE Biennale O21ifa-Galerie Stuttgart ab 2021 unter neuer LeitungDAAD-Preis für LI MuhuaART COLOGNE: Das Online-Programm im NovemberGewinner des Kulturförderpreises The Power of the Arts 2020VIENNA ART WEEK goes onlineDeana Lawson gewinnt HUGO BOSS PRIZE 2020Staatliche Kunstsammlungen Dresden mit neuem Leiter / Abteilung Medien und KommunikationSchloss Solitude mit drei neuen digitalen FormatenB3 2020 mit Online-Gala eröffnet22. Internationale Messe für zeitgenössische KunstWolfgang-Hahn-Preis an Marcel OdenbachKultur. Gemeinsam. Leben.Manor Kunstpreis St.Gallen 2021 geht an Martina MorgerGlobal Livestream: B3 „Hello Truths“ Extravaganza Virtuale Museumsquartier Osnabrück erhält MuseumspreisPrix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre PompidouKenneth Goldsmith erhält den François-Morellet-Preis


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Eisenhammer


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

INSIDEOUT

1.2.-25.2.2021 | Kunsthalle Gießen

Card image cap

Shaping the Invisible World

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW + HeK (Haus der elektronischen Künste), Basel

Card image cap

FOTO WIEN wird verschoben

Januar 2021 | Wien

Card image cap

Max Ernst-Stipendium 2021 an Belia Brückner

Januar 2021 | Brühl / Max Ernst-Gesellschaft e.V.