Migros Museum für G">


Alex Bag


Eingabedatum: 19.05.2011

vorher: Alex Bag

Das Migros Museum für Gegenwartskunst zeigt die erste umfassende, institutionelle Einzelausstellung der amerikanischen Künstlerin ALEX BAG (*1969, USA). Seit den frühen 1990er Jahren gehört die Künstlerin zu den interessantesten Protagonist/innen der Video-Performance. Mit bestechender Präzision übt Bag Gesellschaftskritik, formuliert dabei ein tiefes Unbehagen gegenüber unserer heutigen Kultur und tritt meist selber als äusserst wandlungsfähige Akteurin in verschiedenen Rollen auf.


Über die Ausstellung

Nebst einer Auswahl von Videoarbeiten werden auch Fotoarbeiten, eine wandfüllende Collage, Ephemera sowie die Fernsehsendung Cash from Chaos / Unicorns & Rainbows (in Zusammenarbeit mit Patterson Beckwith, 1994–1997, wöchentlich auf New Yorks Channel 34 ausgestrahlt) als Installation in der Ausstellung gezeigt. Die Arbeiten von Alex Bag waren u. a. im Whitney Museum, New York (EA, 2009), im Musée d’art moderne de la Ville de Paris (GA, 2009) und im MoMA PS1, New York (GA, 2008) zu sehen.
...
VIDEOAUSSCHNITTE: Ausschnitte aus Alex Bags Videoarbeit Coven Services (2004) sind abrufbar unter: migrosmuseum.ch/multimedia

Abbildung: Copyright Alex Bag

migros museum für gegenwartskunst / Hubertus Exhibitions
Albisriederstrasse 199a
CH-8047 Zürich
T. +41 44 277 20 50
migrosmuseum.ch

Medienmitteilung




Anzeige
Boris Lurie Art Foundation


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

WO WIR

12.12.2020 | Kunst Halle Sankt Gallen

Card image cap

Das Raqs Media Collective aus Delhi

November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien

Card image cap

ifa-Galerie Stuttgart ab 2021 unter neuer Leitung

November 2020 | ifa-Galerie Stuttgart