Double Take


Eingabedatum: 25.09.2011

vorher: Double Take

Die Ausstellung “Double Take” versammelt Werke internationaler Künstler und Künstlerinnen, die sich alle – wenn auch auf sehr unterschiedliche Art und Weise – mit dem so genannten zweiten Blick (double take) auseinandersetzen. Zunächst angezogen und eingefangen von einem Gefühl des Vertrauten und Bekannten kommt es zu einem Moment der Irritation, einem jähen Erkennen oder einem leisen Unbehagen. Dies kann durch minimale Veränderungen des Maßstabs, des Materials oder der Funktion uns scheinbar geläufiger und vertrauter Dinge und Situationen ausgelöst sein – Veränderungen, die sich erst bei genauerem Hinsehen offenbaren. Manche der ausgestellten Werke lösen nicht nur den zweiten, genaueren Blick beim Betrachter aus, sondern nehmen diesen selbst zum Ausgangspunkt der künstlerischen Arbeit, indem Strategien der Wiederholung und der Wiederaufführung (re-enactment) Anwendung finden. Das künstlerische Werk wird so zu einem Medium des permanenten Hinterfragens und Sich-Vergewisserns.

In jeweils eigenen Ausstellungsräumen sind Bilder und Skulpturen von Joachim Grommek (Berlin, geb. 1957), ein Buchprojekt von Kajsa Dahlberg (Malmö, geb. 1973), eine Diaprojektion von Peter Piller (Hamburg, geb. 1968), eine Videoinstallation von Jeanne Faust (Hamburg, geb. 1968), Skulpturen und grafische Arbeiten von Christian Haake (Bremen, geb. 1969), sowie Fotografien und Raumarbeiten von Thomas & Renée Rapedius (Berlin, geb. 1975/1973) zu sehen.

Künstlerliste: Kajsa Dahlberg, Jeanne Faust, Joachim Grommek, Christian Haake, Peter Piller, Thomas & Renée Rapedius
(kuratiert von Brigitte Kölle )

Abbildung: Thomas & Renée Rapedius, aus der Serie "Gesten", 2001, S/W Fotografie

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 14 bis 18 Uhr,
sowie nach telefonischer Vereinbarung: T +49 (0)4826 850110

Arthur Boskamp-Stiftung
Breite Straße 18
25551 Hohenlockstedt
arthurboskamp-stiftung.de

Medienmitteilung




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
vonovia award-teilnahme

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Platz Machen

03. April - 30. Mai 2021 | Neuer Saarbrücker Kunstverein im öffentlichen Raum Saarbrückens

Card image cap

Prelude Nordost Südwest

10.4.-6.6.2021 | Außenfassade der robotronkantine, Kunsthaus Dresden

Card image cap

VIDEONALE.18 - Festival für Video und zeitbasierte Kunstformen

Streaming der Werke online: 1. - 18. April 2021

Card image cap

Kerstin Brätsch und Till Fellrath neu an der AdBK Nürnberg

Akademie der Bildenden Künste Nürnberg