Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Graffiti & Street Art Festival

BundeskunstHALL OF FAME

20. - 29. 11. 2015 | Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH, Bonn
Eingabedatum: 19.11.2015

bilder

In der Betonwand- und Straßenkulisse der beendeten Karl Lagerfeld-Ausstellung eröffnet vorübergehend die größte Indoor-Hall-of-Fame Deutschlands: die BundeskunstHALL OF FAME mit Graffiti auf Museumswänden und Street Art im Ausstellungsraum.

„Hall of Fame“ bezeichnet in der Graffiti- und Urban-Art-Szene legal bemalbare Wände, die immer wieder neu gestaltet werden können. Nach dem Prinzip „Die besten Bilder bleiben!“ kristallisiert sich im Laufe der Zeit heraus, welches Graffito die längste Zeit überdauert und somit die größte Anerkennung findet. Diese eigene Dynamik der Subkultur, die einerseits von wetteifernder Konkurrenz, aber auch von hohem Respekt vor den Werken anderer geprägt ist, spiegelt sich in jenem Prozess.

Das Graffiti & Street Art Festival BundeskunstHALL OF FAME lässt internationale Szenegrößen und Newcomer in der verlassenen Ausstellungsarchitektur im Sinne einer Jam-Session gemeinsam arbeiten und die Räume über einen Zeitraum von zehn Tagen neu gestalten. Der Fokus liegt dabei auf Street Art und Graffiti. In einem Show-Room werden Werke weiterer Künstlerinnen und Künstler zu sehen sein, die nicht am Live-Prozess teilnehmen, unter anderem werden originale Werke des 2014 verstorbenen Graffiti-Sprayers OZ aus Hamburg gezeigt.

Die Besucher des Festivals können ihrerseits den Entstehungsprozess der Hall of Fame – von der leeren Wand bis hin zu den fertigen und wieder überarbeiteten Werken – live verfolgen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, im Rahmen von Workshops aktiv am Gestaltungsprozess mitzuwirken und bereits vor Eröffnung des Festivals an einem Graffiti-Contest teilzunehmen, um einen eigenen Platz in der BundeskunstHALL OF FAME zu gewinnen.

Im Aufklapper Live Painting. The artists are present | Terminübersicht finden Sie die Anwesenheiten der Künstlerinnen und Künstler an den jeweiligen Festivaltagen.

Die Besucher des Festivals können ihrerseits den Entstehungsprozess der Hall of Fame – von der leeren Wand bis hin zu den fertigen und wieder überarbeiteten Werken – live verfolgen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, im Rahmen von Workshops aktiv am Gestaltungsprozess mitzuwirken und bereits vor Eröffnung des Festivals an einem Graffiti-Contest teilzunehmen, um einen eigenen Platz in der BundeskunstHALL OF FAME zu gewinnen.

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
Friedrich-Ebert-Allee 4
D-53113 Bonn
http://www.bundeskunsthalle.de


Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Walter Schels - Leben

19.07. - 3.10. 2019 | Haus der Photographie der Deichtorhallen, Hamburg

Card image cap

For Better Or Worse

14.07. - 08.09. 2019 | Kunstverein Göttingen

Card image cap

Clemens von Wedemeyer – Mehrheiten

13.07. - 17.11.2019 | Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig

Card image cap

Thomas Schütte

13. 07. - 06. 10. 2019 | Kunsthaus Bregenz + weitere Orte

Card image cap

Nina Canell. Muscle Memory

6.7. - 20.10.2019 | Kunsthalle Baden-Baden