Brutal schön

Gewalt und Gegenwartsdesign

7. 02. - 1. 05. 2016 | Marta Herford
Eingabedatum: 04.02.2016

vorher: Brutal schön

Gewalt ist allgegenwärtig – ob in der direkten Konfrontation, im politischen Alltag oder in kriegerischen Konflikten. Doch auch Design ist allgegenwärtig – ob in verarmenden Notstandsregionen, in der Massenproduktion von Billiglohnländern oder in Luxusobjekten der Wohlstandsgesellschaften. Doch wie gehen Designer mit dem Gewaltthema um? Schon im Fertigungsprozess wird dem Material gewaltsam eine Form aufgezwungen und noch immer stammen viele Produktentwicklungen aus militärischen Zusammenhängen.

Bilden sich diese Bezüge im aktuellen Design ab? Welche Verantwortung tragen Gestalter und welche Handlungsmöglichkeiten eröffnen sich in diesem hoch dynamischen Prozess? Die Ausstellung stellt eine neue Generation von Designern vor, die mit ihren Entwürfen und Strategien Gewalt sichtbar machen, um zukunftsweisend den teils verheerenden Entwicklungen etwas entgegenzusetzen. Dabei geht es nicht nur um den formvollendeten Entwurf eines Produkts, sondern auch um die Gestaltung sozialer Prozesse.

„Brutal schön“ verweist damit zugleich auf die dunkle Seite des Designs, die sich in Konzeption, Produktion, Nutzung und schließlich bei der Entsorgung offenbart.

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit Max Borka (Berlin) und mit einer Szenografie von Matthias Megyeri (Stuttgart / London).

Beteiligte DesignerInnen: Barnaby Barford, James Bridle, Anthony Burrill / Ewoudt Boonstra, Jordi Canudas, Curro Claret, Charles & Ray Eames, Ron From, Dave Hakkens, Ronen Kadushin, Jan Pieter Kaptein, An-Sofie Kesteleyn, Eva Lechner, Matthias Megyeri, Guy Mishaly, George Nelson, Ernesto Oroza, Jair Straschnow / Bert Kramer, Studio Swine (Super Wide Interdisciplinary New Explorers, Azusa Murakami / Alexander Groves), Ezri Tarazi, Marjin van der Poll, Vlieger & Vandam (Carolien Vlieger / Hein van Dam), Dominic Wilcox u.a.

Marta Herford
Goebenstraße 2–10,
32052 Herford
http://marta-herford.de/

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

WO WIR

12.12.2020 | Kunst Halle Sankt Gallen

Card image cap

Das Raqs Media Collective aus Delhi

November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien