Robert Motherwell im Museum Morsbroich, Leverkusen (17.10.04 - 30.1.05)


Eingabedatum: 29.09.2004

bilder

Die Malerei des amerikanischen Künstlers Robert Motherwell (1915-1991) kann als Audruck visueller Ideen gesehen werden, die geprägt sind vom Begriff der "Offenheit" im politischen, philosophischen und persönlichem Sinne.

"Motherwell war einer der interessantesten und wichtigsten amerikanischen Künstler der zweiten Jahrhunderthälfte und hat auch in Europa sehr große Wertschätzung erfahren. Diese außerordentliche Wertschätzung beruht z. T. darauf, dass Motherwell sich über längere Zeit in Europa aufgehalten hat und sich in seinem Werk intensiv mit den großen Dichtern des 20. Jahrhunderts wie James Joyce, Samuel Beckett und Garcia Lorca auseinandergesetzt hat. Besonders eindringlich sichtbar wird sein Engagement für ein freies Europa in der berühmten Serie seiner großen Leinwände mit den Titeln "Iberia" und "Elegy to the Spanish Republic".

Obwohl Robert Motherwells eindrucksvolle Liste von Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen auch zahlreiche Auftritte in Europa und Deutschland verzeichnet, - sein erster Deutschlandauftritt fand 1954 im Rahmen einer Gruppenausstellung im Museum Morsbroich, Leverkusen, also vor exakt 50 Jahren, statt -, liegt seine letzte Ausstellung in Deutschland nun doch schon ca. 25 Jahre zurück.

Deshalb zeigt das Museum Morsbroich, Leverkusen vom 17. Oktober 2004 bis zum 30. Januar 2005 eine große Übersichtsausstellung zum Werk dieses amerikanischen Heroen der Malerei. Unsere Ausstellung umfaßt großformatige Gemälde ebenso wie die besonders interessanten und großen Collagen, dazu Tuschzeichnungen, Zeichnungen und ausgewählte Druckgraphik." (Quelle: Presse / Museum Morsbroich)

Foto: Bullseye, 1973, Collage, 81.5 x 66.5 cm, Bayrische Staatsgemälde-sammlungen München

Ausstellungsdauer: 17. Oktober 2004 bis zum 30. Januar 2005

Öffnungszeiten: Dienstag 11 bis 21 Uhr | Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr Dienstag 11 bis 21 Uhr

Museum Morsbroich | Gustav Heinemann Strasse 80 | 51377 Leverkusen


ch



Robert Motherwell:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Tate Post War Collection London


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Charlotte Posenenske: Work in Progress

30.5. – 2.8.2020 | K20, Düsseldorf

Card image cap

Camilla Steinum zusammen und getrennt

ab 26. 05. wieder geöffnet - 05. Juli 2020 | Kunstverein Göttingen

Card image cap

Wiedereröffnung der Ausstellung Arbeitsgruppen

bis 19.12.2020 | Künstlerhaus Stuttgart

Card image cap

IBA Aufruf 2020: Eintritt frei! Deine Saison im Eiermannbau

Bewerbungen bis Mitte Juni 2020 möglich

Card image cap

Vier Auszeichnungen vom Art Directors Club (ADC)

Mai 2020 | Bauhaus-Universität Weimar

Card image cap

Shift #3: Vom (Nicht-)Produktiven

27.5.20 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg