Anzeige
Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde

Logo art-in.de Meldungen


COLOGNE FINE ART - Premiere im Februar 2006


Eingabedatum: 21.03.2005


fullscreenbilder


Ganz auf Qualität und Internationalität setzt eine neue Kunstmesse in Köln, die ab kommendem Jahr die bisherigen drei Frühjahrskunstmessen ersetzt. "Mit der COLOGNE FINE ART haben renommierte Galerien und der internationale Kunst- und Antiquitätenhandel vom 15. bis 19. Februar 2006 eine neue Plattform in Europa, die ein hohes Qualitäts-Niveau und ein international besetztes Teilnehmerfeld bietet." So definiert Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Koelnmesse, die Position, die sie als Veranstalterin mit der COLOGNE FINE ART verfolgt. Das Konzept der Messe umschreibt ART COLOGNE Direktor Gérard A. Goodrow, Leiter des Geschäftsbereichs Kunst & Kultur der Koelnmesse, wie folgt: "Mit einem inhaltlich und qualitativ auf ca. 180 Teilnehmer gestrafften Angebot, das von der Antike bis in die Gegenwart reicht und bildende wie angewandte Kunst umfasst, wollen wir eine hochkarätige Marktplattform schaffen, die international für Aussteller, Sammler und Besucher attraktiv ist."

Ideelle Träger der neuen Veranstaltung sind der Rheinische Kunsthändler-Verband e.V. (RKV), der Bundesverband Deutscher Kunstverleger e.V. (BDKV) und der Verband Deutscher Antiquare e.V. VDA).

Fast zeitgleich - vom 15. bis 18. Februar 2006 - findet zum 2. Mal die EXPONATEC COLOGNE statt. Die Internationale Fachmesse für Museen, Restaurierung und Kulturerbe zeigt in unmittelbarer Nachbarschaft zur COLOGNE FINE ART ein ergänzendes Angebot, was von Planung und Bau von Galerien, Museen, Bibliotheken bis hin zu deren technischer Ausstattung bzw. Infrastruktur reicht und die Bereiche Restaurierung, Multimedia, EDV, Modellbau sowie Versicherung etc. einschließt.

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: + 49 221 821-2907
Telefax: + 49 221 821-2181
g.nohl@koelnmesse.de
koelnmesse.de

Koelnmesse GmbH



Links zu COLOGNE FINE ART:

  • Großer Erfolg für die Frühjahrs-Kunstmessen Köln 2005

  • Das Segment außereuropäische Kunst auf der COLOGNE FINE ART 2006:

  • COLOGNE FINE ART-Preis 2006 geht posthum an Dieter Krieg (1937 - 2005)

  • Über 11.000 Besucher auf der Vernissage der COLOGNE FINE ART 2006

  • Schlussbericht: COLOGNE FINE ART

  • ART COLOGNE: Ab 2006 Verschlankung auf 180 Galerien - ab 2007 Frühjahrstermin

  • Schlussbericht: ART COLOGNE 2007 mit Erfolg ins Frühjahr verlegt

  • COLOGNE FINE ART mit neuem Termin im Herbst 2007 (31.10.-04.11.07)

  • Sonderausstellung des ZADIK auf der COLOGNE FINE ART 2007

  • COLOGNE FINE ART: Europas einzige Kunstmesse mit Art Brut

  • Cologne Fine Art & Antiques Preis 2008 für Katharina Sieverding

  • Günther Uecker erhält Cologne Fine Art Preis 2011

  • Tony Cragg erhält Künstlerpreis der Cologne Fine Art & Antiques 2012

  • JÖRG SASSE: ARBEITEN AM BILD

  • Cologne Fine Art-Preis geht an Jürgen Klauke

  • Cologne Fine Art 2013 mit hochklassigem Teilnehmerfeld

  • Sonderschau: Cologne Fine Art zeigt Stilikonen

  • Das Angebot der Cologne Fine Art 2014

  • Young Collectors Room: Neuer Treffpunkt für junge Sammler auf der Cologne Fine Art

  • Candida Höfer erhält Cologne Fine Art Preis 2015

  • Cologne Fine Art und COFA Contemporary 2015: Kostenfreier Eintritt für Kunststudierende

  • Galerien und Kunsthändler präsentieren zur Cologne Fine Art und COFA Contemporary Kunst aus 2 Jahrtausenden

  • Karin Kneffel ist Preisträgerin des Cologne Fine Art Preises 2016

  • Cologne Fine Art und COFA Contemporary präsentieren Aussteller 2016

  • Cologne Fine Art mit erstklassigem Angebot

  • Georg Hornemann erhält Cologne Fine Art Preis 2017

  • COLOGNE FINE ART 2017 präsentiert sich mit internationalem Teilnehmerfeld

  • ASTRID KLEIN - TRANSCENDENTAL HOMELESS CENTRALNERVOUS

  • Horst Antes erhält COLOGNE FINE ART-Preis 2018

  • COLOGNE FINE ART 2018: Eine erstklassige Auswahl an Kunst und Kunsthandwerk

  • Daniel Hug neuer Art Director der COLOGNE FINE ART

  • ART COLOGNE 2020 wird auf Herbst verschoben

  • Der Begriff - einflussreich - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • ART COLOGNE: Das Online-Programm im November

  • Kunstmessetermine verschieben sich


  • Anzeige
    Ateliers suchen mieten anbieten


    Anzeige
    Responsive image

    Weitere Meldungen:

    Phyllida Barlow erhält den Kurt-Schwitters-Preis

    Roswitha Haftmann-Preis für Gülsün Karamustafa

    B3 Biennale des bewegten Bildes 2021

    Danica Dakić erhält Rom-Preis der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo

    Kunstpreis Ruth Baumgarte an William Kentridge

    tinyBE – living in a sculpture

    Gemälde aus dem Amsterdamer Rijksmuseum aktivieren an Demenz Erkrankte

    Дружба! Die Kulturkampagne zum Bau der Erdgasleitungen

    Städel Museum mit neuer Leiterin für die Sammlung Fototgrafie

    Anmerkungen zu den NFTs

    Eva Birkenstock wird neue Direktorin des Ludwig Forums

    Dokumentarfilm: Exploring Art at the European Patent Office

    DZ BANK Kunstsammlung wird Stiftung

    Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2020 geht an Hannah Weinberger

    ART COLOGNE startet Galerieplattform_DE

    Arnold Bode-Preis für Kunstkollektiv INSTAR – Tania Bruguera

    Sofia Duchovny erhält Preis der Kunststiftung Rainer Wild

    Gesprächsreihe lumbung calling bildet Auftakt des Begleitprogramms der documenta fifteen

    FLUID STATES. SOLID MATTER

    Stefanie Kleefeld ist neue Leiterin des Kunstvereins Bremerhaven

    documenta fifteen mit fünf neuen lumbung-member

    Maria Eichhorn im Deutschen Pavillon 2022

    Eva Berendes erhält Bonner Kunstpreises 2021

    Thomas Schmäschke wird neuer Leiter des Museums Villa Rot

    Der Karin Hollweg Preis 2020 geht an Kate Andrews

    Agnieszka Roguski ist neue künstlerische Leiterin der Arthur Boskamp-Stiftung

    Die Villa Romana-Preisträger*innen 2021

    einklang freier wesen

    SEO erhält Kunstpreis LÖWE VON WEILBURG

    Kunstmessetermine verschieben sich