Anzeige
Responsive image

Frühjahrs-ART COLOGNE ist erfolgreich gestartet


Eingabedatum: 21.03.2007



bilder

Die Verlegung der ART COLOGNE vom Herbst ins Frühjahr (18.-22.04.2007) erweist sich schon jetzt als ein großer Erfolg. Allein die Zahl von über 16.000 Vernissagegästen übertraf die Vorjahreszahl. Zudem melden die rund 190 ausstellenden Galerien bereits beachtliche Umsätze auch im sechsstelligen Bereich. Als "Gärtner auf dem Humus der Kunst" bezeichnete der Laudator, Eberhard Garnatz, den diesjährigen ART COLOGNE-Preisträger Erhard Klein. In dessen 36jähriger Tätigkeit als Galerist war Klein der Fixpunkt für Künstler, Freunde und Sammler. Garnatz betonte, die starke freundschaftliche Verbundenheit des Preisträgers mit seinen vielen international erfolgreichen, namhaften Künstlern. Aus eigener Erfahrung bestätigte Garnatz, dass Klein "immer ein fairer Geschäftsmann war und den Ruf eines Ausnahmegaleristen genießt". Garnatz fasste zusammen: "Wir alle haben Erhard Klein zu danken. Er hat ein Beispiel gegeben. Dieses Beispiel lebt weiter."

Die Hälfte des mit 10.000 Euro dotierten, vom Bundesverband Deutscher Galerien und der Koelnmesse verliehenen Preises, reicht Erhard Klein an das Zentralarchiv des Internationalen Kunsthandels (ZADIK) weiter. Klein hat im Übrigen die Bestände dieses Instituts durch sein Geschenk des eigenen Archivs bereichert. Mit Teilen dieses reichhaltigen Materials richtet das ZADIK auf der ART COLOGNE eine sehr sinnenfreudige Erinnerungsschau über das Wirken des Preisträgers von 1970 bis 2006 aus.

Zeugen des guten Messeverlaufs sind die von den Ausstellern gemeldeten Verkäufe. Beispielsweise nennt die Münchner Galerie Terminus Beträge für ein Baselitz-Bild von 760.000 Euro, für zwei Stella-Reliefs von 780.000 und 225.000 Euro. Schlichtenmaier aus Grafenau erzielte für zwei Baumeister-Gemälde 185.000 und 190.000 Euro.

Auch Skulpturen erfreuen sich reger Nachfrage: Die Galerie Scheffel aus Bad Homburg erzielte für Bernar Venets "222.5° arc x 5" 92.000 Euro, die Kölner Orangerie Reinz war mit einer Bronze von Dietrich Klinge für 50.000 Euro erfolgreich.

Fotogalerien in Halle 5 rund um Foto-Sonderschau konzentriert
Die sehr repräsentativ auf der ART COLOGNE vertretene Fotografie findet regen Zuspruch. Erstmals konzentriert sich ein Teil von ihnen um die Sonderschau der Photographischen Sammlung der SK Stiftung Kultur im Erdgeschoss der Halle 5. Michael Wesely, vertreten vom Berliner Clemens Fahnemann, platzierte drei Großfotos zu je 24.000 Euro in süddeutsche Sammlungen. Die Galeristin Sfeir-Semler, Hamburg, setzte sich mit sieben LED-Leuchtkästen von Hiroyuki Masuyama zu Preisen zwischen 3.000 und 9.000 Euro durch. Der Fotograf Lukas Roth, Förderkünstler bei der Kölner Galerie Kudlek / van der Grinten, verkaufte aus seiner Koje die Fotoarbeit "Aquarium" für 13.000 Euro.

Die ART COLOGNE ist noch bis Sonntag, 22. April 2007, täglich von 12.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.


artcologne.de



  • Abschlußbemerkungen Art Cologne 2001

  • ART COLOGNE - Daten & Fakten 2002

  • ART COLOGNE-PREIS - 2001

  • ART COLOGNE 2002

  • Schlussbericht Art Cologne 2002

  • Koelnmesse verstärkt das Kunstmessen-Team (30.7.)

  • Meldungen von der ART COLOGNE (5.9.03)

  • Professor Dr. Dr. h.c. Werner Spies erhält den ART COLOGNE-Preis 2003 (29.10 – 02.11.2003)

  • Art Cologne 2003 (29.10 – 02.11.2003)

  • art.fair- ENJOY CONTEMPORARY ART (30.10. - 02.11. 2003)

  • ART COLOGNE 2003 - Abschlussbericht

  • Gérard A. Goodrow zum Kölner Kunstmessen-Quartett im April 2004 (30.1.04)

  • KUNSTKÖLN 2004 / 21.4.-26.4. / wird von beispielhaften Sonderschauen begleitet (13.2.04)

  • KUNSTKÖLN: Einblicke in die Sammlung Charlotte Zander (21.-26.04.2004)

  • ART Committee hat das Teilnehmerfeld der ART COLOGNE 2004 festgelegt (28.10.-1.11.)

  • Sonderschau der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur

  • 'Expanded Arts' und 'Richter, Polke, Lueg' Sonderschauen auf der Art Cologne (28.10.- 01.11.2004)

  • ART COLOGNE 2004: Abschied als Aufbruch (28.10.-01.11.04)

  • Sir Nicholas Serota, Direktor der Londoner Tate Gallery, erhält den ART COLOGNE-Preis 2004 (14.9.04)

  • "New Contemporaries" Förderprogramm auf der Art Cologne

  • Art Cologne 2004 - Abschlussbericht

  • Großer Erfolg für die Frühjahrs-Kunstmessen Köln 2005

  • COLOGNE FINE ART - Premiere im Februar 2006

  • ART COLOGNE-Preis 2005 geht an René Block

  • ART COLOGNE zeigt: Sonderschau koreanischer Videokunst - Nam June Paik als Übervater

  • KunstFilmBiennale, Köln (19.10.05-24.10.05)

  • Kunst & Investition - Wo liegt der Gewinn? - Köln (Symposium 26.10.05)

  • Bewegung auf dem Markt für Digitalkunst. ART COLOGNE 2005

  • Die Oktober-Ausgabe des Kultur-Kanal mit folgenden Themen:

  • Annette Kelm ist erste Trägerin des ART COLOGNE-Preises für junge Kunst

  • Schlussbericht: ART COLOGNE - Spitzenverkäufe bestätigen Köln als internationalen Kunstmarktplatz

  • Staatliches Museum Schwerin ist "Museum des Jahres" 2005

  • Neue Töne auf der Tonleiter

  • "Dass Kunst nicht zum Nulltarif zu haben ist, ist selbstverständlich!"

  • Der ehemalige Galerist Rudolf Zwirner erhält den ART COLOGNE-Preis 2006

  • ART COLOGNE: Ab 2006 Verschlankung auf 180 Galerien - ab 2007 Frühjahrstermin

  • 23 New Talents auf der ART COLOGNE 2006

  • Teilnehmer der 40. ART COLOGNE stehen fest (20.07.06)

  • Rudolf Zwirner erhält den diesjährigen ART COLOGNE-Preis (3.8.06)

  • Schlussbericht: ART COLOGNE 2007 mit Erfolg ins Frühjahr verlegt

  • "Portrait und Menschenbild" - Art Cologne

  • Exzellenter Messestart mit guten Umsätzen

  • ART COLOGNE PALMA DE MALLORCA in 2007

  • Abschlussbericht: ART COLOGNE feierte ihr Jubiläum

  • 25 New Talents auf der ART COLOGNE 2007 (18.-22.04.07)

  • Erhard Klein ist ART COLOGNE-Preisträger 2007

  • art KARLSRUHE vs UND#2: Ein Rückblick auf die Karlsruher Kunstmessen

  • Kunstverein Wolfsburg erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine

  • Frühjahrs-ART COLOGNE ist erfolgreich gestartet

  • Fröhliche Metzelei

  • top


    COLOGNE FINE ART: Europas einzige Kunstmesse mit Art BrutSonderausstellung des ZADIK auf der COLOGNE FINE ART 2007Schlussbericht: ART COLOGNE 2007 mit Erfolg ins Frühjahr verlegtFrühjahrs-ART COLOGNE ist erfolgreich gestartetErhard Klein ist ART COLOGNE-Preisträger 200725 New Talents auf der ART COLOGNE 2007 (18.-22.04.07)COLOGNE FINE ART mit neuem Termin im Herbst 2007 (31.10.-04.11.07)Abschlussbericht: ART COLOGNE feierte ihr Jubiläum"Portrait und Menschenbild" - Art CologneExzellenter Messestart mit guten UmsätzenRudolf Zwirner erhält den diesjährigen ART COLOGNE-Preis (3.8.06)Teilnehmer der 40. ART COLOGNE stehen fest (20.07.06)23 New Talents auf der ART COLOGNE 2006ART COLOGNE: Ab 2006 Verschlankung auf 180 Galerien - ab 2007 FrühjahrsterminDer ehemalige Galerist Rudolf Zwirner erhält den ART COLOGNE-Preis 2006Schlussbericht: COLOGNE FINE ARTCOLOGNE FINE ART-Preis 2006 geht posthum an Dieter Krieg (1937 - 2005)Über 11.000 Besucher auf der Vernissage der COLOGNE FINE ART 2006Schlussbericht: ART COLOGNE - Spitzenverkäufe bestätigen Köln als internationalen KunstmarktplatzAnnette Kelm ist erste Trägerin des ART COLOGNE-Preises für junge KunstBewegung auf dem Markt für Digitalkunst. ART COLOGNE 2005Kunst & Investition - Wo liegt der Gewinn? - Köln (Symposium 26.10.05)ART COLOGNE zeigt: Sonderschau koreanischer Videokunst - Nam June Paik als ÜbervaterART COLOGNE-Preis 2005 geht an René BlockCOLOGNE FINE ART - Premiere im Februar 2006Großer Erfolg für die Frühjahrs-Kunstmessen Köln 2005KUNSTKÖLN-Preis 2005 wird an Thomas Schütte verliehenAusgezeichnet! Preisgekrönte und ausgewählte Positionen junger Fotografie (23.-27.02.05)36. Westdeutsche Kunst Messe Köln 2005: Kunst und Antiquitäten aus zwei Jahrtausenden (23.-27. 2.05)Art Cologne 2004 - Abschlussbericht


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    A Mind of Winter. Walter Martin & Paloma Muñoz

    30. November 2019 – 26. April 2020 | Museum der Moderne Salzburg

    Card image cap

    ZEN, ZERO & CO

    30.11.2019 - 01.03.2020 | Museum Penzberg

    Card image cap

    Lily van der Stokker. Help help a little old lady here

    30.11.2019 - 23.02.2020 | Migros Museum für Gegenwartskunst, Zürich

    Card image cap

    Innenleben

    29.11. 2019 - 29. 03. 2020 | Haus der Kunst München

    Card image cap

    Interpretation der Signatur Marcel Duchamps durch Künstliche Intelligenz

    Optimiertes Detail einer algorithmischen Studie zur Signatur Marcel Duchamps