Anzeige
Glanzstuecke

Logo art-in.de Meldungen


Max Bill


Eingabedatum: 31.08.2005

Grundlegender Überblick über das vielförmige Werk des kompromisslos neue Wege gehenden Gestalters Max Bill.
Max Bill s (1908 - 1994) künstlerische Arbeit beruht auf der Vorstellung, dass Schönheit das Resultat einer geistigen, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierenden Ordnung sei. Zwischen Gestaltungsproblemen des Alltags und denen in der Kunst sah Max Bill dabei keinen prinzipiellen, sondern lediglich einen graduellen Unterschied. Von diesem Ansatz ausgehend, schuf Max Bill ein vielschichtiges Werk in den Bereichen Architektur, Skulptur und Design, Malerei, Grafik und Typografie.
Die Monografie präsentiert mehr als 250 Einzelobjekte Max Bill s, darunter frühe Zeichnungen aus seiner Zeit am Bauhaus, eine Vielzahl von Gemälden zum Thema Farbrhythmus, 30 Skulpturen und sieben grafische Reihen. Mehr als ein Dutzend seiner Architekturprojekte wird vorgestellt sowie 20 Designobjekte - der Ulmer Hocker ebenso wie Uhren-Klassiker. Bills ungewöhnliche Arbeiten aus dem Bereich Werbung und Plakatgestaltung ergänzen den Band.

Ausstellungen: Max Bill Kunstmuseum Stuttgart 10.9.2005-8.1.2006 · Weitere Stationen in Planung

Max Bill
Maler, Bildhauer, Architekt, Designer
Hrsg. Thomas Buchsteiner, Otto Letze, Text von Marion Ackermann, Vivien Barnett, Jakob Bill, Gerd Fleischmann, Karl Gerstner, Karin Gimmi, Eugen Gomringer, Arthur Rüegg, Angela Thomas-Schmid
Deutsch
2005. ca. 296 Seiten, ca. 300 Abb., davon ca. 240 farbig
23,00 x 27,00 cm
Broschur
€ 35,00, SFR 58,00
ISBN 3-7757-1641-6

Titel bestellen


hatje-cantz.de


Kataloge/Medien zum Thema: Max Bill






Daten zu Max Bill:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- artbasel2021

- Daimler Art Collection

- Dopplereffekt. Bilder in Kunst und Wissenschaft - Kunsthalle zu Kiel

- MACBA COLLECTION

- Migros Museum Sammlung

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- Preistraeger Goslarer Kaiserring

- Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein

- Sammlung Würth

- Venedig 2013 Pav

- ZKM Sammlung Karlsruhe

Links zu Max Bill:

  • Sprengel Museum Hannover: "Science + Fiction" ( - 9.3.03 )

  • Max Bill

  • Joseph Beuys zum 20. Todestag - Museum Schloss Moyland, Bedburg-Hau (21.01. – 23.01.06)

  • Video: Max Bill: Aspekte seines Werkes - Bauhaus-Archiv Berlin (noch bis 25.8.08)

  • Privat. Wuppertaler Sammler der Gegenwart - Von der Heydt-Museum (noch bis 24.5.09)

  • KONKRET - Kunstmuseum Stuttgart (3.10.09-10.1.10)

  • Dopplereffekt. Bilder in Kunst und Wissenschaft - Kunsthalle zu Kiel

  • Bense und die Künste - ZKM Karlsruhe

  • Beispiel Schweiz. Entgrenzungen und Passagen als Kunst

  • Hot Spot Istanbul

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • MOVE!

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • LOGO. Die Kunst mit dem Zeichen

  • Künstlerliste 2018

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • Künstlerliste 2017

  • Preisträger* zeitgenössische Kunst im Überblick

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Künstlerliste mit nur einer bzw. zwei Biennalebeteiligungen

  • Negativer Raum Skulptur und Installation im 20. und 21. Jahrhundert

  • Die neue Künstler*liste mit Relevanzfaktor Sammlung

  • II. Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen

  • Künstler* mit mehr als 5 Einträgen in unserer Künstlerdatenbank

  • Dokumentarfilm: Exploring Art at the European Patent Office

  • Künstler* mit mehr als 6 Einträgen in unserer Künstler*datenbank. Alphabetische Reihenfolge

  • 6. internationaler andré-evard-preis für konkret-konstruktive Kunst


  • Anzeige
    KUNST NACH DER SHOAH


    Anzeige
    art zurich


    Anzeige
    Responsive image

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie im Körnerpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kurt Tucholsky Literaturmuseum




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    f³ – freiraum für fotografie




    Weitere Meldungen:

    Am Hebel der Welt. Sebastian Tröger

    Modefotografien von Ute Mahler und Werner Mahler

    ATMEN

    Die oper ist tot – es lebe die oper! OPERA IS DEAD – LONG LIVE OPERA!

    Katharina John. Talking Heads. Digital überarbeitete Fotografie

    Fun Feminism

    Raumortpraxis: Impulse für neue Lebensentwürfe

    Susanne Tunn. KRAFT DER STILLE

    Hello, Robot. Design zwischen Mensch und Maschine

    Gormley / Lehmbruck: Calling on the Body

    Das Tier in Dir - Kreaturen in (und außerhalb) der mumok Sammlung

    Zwei Positionen: Findungskommission und Aufsichtsrates und Gesellschafter der documenta15

    Grace Schwindt. Defiant Bodies

    Grüne Moderne. Die neue Sicht auf Pflanzen

    Territories of Waste - Über die Wiederkehr des Verdrängten

    Werkleitz Festival 2022. Mehr oder Weniger

    MARKUS BUTKEREIT – AUTOPOIESIS

    viennacontemporary

    Anne und Patrick Poirier. FRAGILITÉ

    Soun-Gui Kim: Lazy Clouds

    Basquiat. Of Symbols and Signs

    IMAGE CAPITAL. Estelle Blaschke und Armin Linke

    M+M: Panic Room

    Walter Schels. Fotografien

    Joan Jonas

    Welcome to Planet B. A different life is possible – but how?

    Im Auge des Kosmos. Fabienne Verdier

    The New Abnormal - eine Kooperation mit dem Odesa Photo Days Festival

    WE ARE - Feminismus gehört uns allen

    Der Mucha – Ein Anfangsverdacht: Große Überblicksausstellung zu Reinhard Mucha in der Kunstsammlung