Anzeige
Responsive image

MOVE!

Werke aus der Sammlung des Kunstmuseum Liechtenstein im Gasometer Triesen

07. Februar – 13. April 2014 | Kunstmuseum Liechtenstein im Gasometer Triesen, Vaduz / Triesen
Eingabedatum: 01.02.2014

bilder

Unter dem Titel "MOVE!" ist eine Ausstellung entstanden, bei der die Frage nach der Bewegung eine zentrale Rolle spielt. Bewegung bedeutet Leben: Dem Herzschlag, dem Atem, ja auch dem Denken liegt Bewegung zu Grunde. Bewegung und damit eingeschlossen Zeit, Raum und Licht sind die Begriffe, die den Ausgangspunkt zu dieser Ausstellung definieren.

Gezeigt werden knapp 40 Werke von 1899 bis in die Gegenwart: u.a. Werke von Max Bill, Le Corbusier, Marcel Duchamp, Rebecca Horn, Heinz Mack, Regina Marxer, Steven Parrino, Martin Walch.

Bewegung ist kurz gesagt ein Zustand jenseits der Ruhe. In vielen Disziplinen der Wissenschaft spielt sie eine grosse Rolle. Und wo ist die Bewegung in der Kunst zu finden?

Ist die Bewegung in den Werken sichtbar? Welche Bedeutung hat dieser «Move» für das Kunstwerk, für den Betrachter? Nimmt man die Kunst anders wahr, mit dem Gedanken der Bewegung im Kopf?
Das Betrachten an sich nimmt eine wichtige Rolle ein. Das Auge gleitet auf und ab, hin und her. Man erfährt das Bild als eingefrorene Bewegung, lässt sich ein und wird bewegt. So beispielsweise bei den wild tanzenden Frauen in der Zeichnung von Le Corbusier oder durch die gestische Bewegung in der Radierung von Richard Tuttle.
Einzig zwei Werke von Rebecca Horn und Heinz Mack sind durch Motoren tatsächlich bewegt.

Trotz der statischen Ruhe in den meisten Werken ist die Bewegung durch die gesamte Ausstellung hindurch gegenwärtig. Der Betrachter reflektiert sich in der Kunst, wortwörtlich sogar «in der unendlichen fläche in form einer säule» von Max Bill und gerät so selbst in Bewegung. Und schliesslich lässt die verschobene Leinwand von Steven Parrino die klassische Malerei ins Wanken geraten und verwandelt sie in ein Sinnbild der Energie. Alles gerät in Bewegung.

Nicht zuletzt transportiert der Ausstellungstitel "MOVE!" die Verlegung des Kunstmuseums an einen anderen Ort. Kunstmuseum goes Gasometer!
Ausstellungsort:
Gasometer
Dorfstr. 24
FL 9495 Triesen

Kunstmuseum Liechtenstein
Städtle 32, 9490 Vaduz, Liechtenstein
Telefon: +423-235 03 00
Öffnungszeiten: Di-So 10:00-17:00, Do 10:00-20:00 Uhr

Pressemitteilung



Marcel Duchamp:


- A Tale of Two Worlds 2017

- Art Basel 2013

- Art Basel Hong Kong, 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- BKV Brandenburgischer Kunstverein Potsdam e.V. 2017

- Boijmans Post War Collection

- BOOSTER - Kunst Sound Maschine, 2014

- Das imaginäre Museum, 2016

- Faites vos jeux ! Kunst und Spiel seit Dada

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- MACBA COLLECTION

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía, Collection

- onLine - MoMA 2010

- Sammlung F.C. Flick

- Sammlung MMK, Frankfurt

- Sammlung, Kunstmuseum Liechtenstein

- Solomon R. Guggenheim Collection
  • Eva Hesse

  • Die surrealistische Revolution

  • SHOPPING - Die Ausstellung

  • Cildo Meireles im Portikus, Frankfurt a.M. (31.01.04 - 07.03.04)

  • No Money - Kunsthalle zu Kiel (30.10.04 - 13.2.05)

  • Simon Starling im Museum für Gegenwartskunst, Basel (11.06.-07.08.05)

  • Douglas Gordon - Deutsche Guggenheim, Berlin (noch bis 9. Oktober 2005)

  • 50 Jahre / Years documenta 1955-2005 - Kunsthalle Fridericianum Kassel (1.9.-20.11.05)

  • Superstars - Das Prinzip Prominenz. Von Warhol bis Madonna, Kunsthalle Wien (04.11.05 - 22.02.06)

  • ART & POLITICS - Museum der bildenden Künste Leipzig (11.12.05 - 26.02.06)

  • Über 11.000 Besucher auf der Vernissage der COLOGNE FINE ART 2006

  • Wiener Aktionismus - Die Sammlung Hummel, MOMOK Wien(5.05-16.07.06)

  • George Brecht - Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (28.10.–03.12.06)

  • Hiroshi Sugimoto - K20, Düsseldorf (14.7.07 – 6.1.08 )

  • Ad Absurdum - MARTa Herford (18.4.-27.7.08)

  • Spuren des Geistigen. Traces du Sacré - Haus der Kunst, München (19.9.08-11.1.09)

  • Museumsstrip, Björk und eine Todesmaschine - >Number Two: Fragile< in der Julia Stoschek Collection

  • Andreas Schmitten

  • Emmett Williams - Weserburg, Bremen (bis 12.11.09)

  • Mary Bauermeister - Wilhelm Hack Museum, Ludwigshafen

  • Bethan Huws - Museum Ludwig, Köln (Anzeige)

  • Das kleinste Museum für Moderne Kunst wieder geöffnet

  • Rollenbilder - Rollenspiele

  • Bethan Huws

  • Erró. Porträt und Landschaft

  • Susan Hiller

  • Saâdane Afif. Anthologie de l´humour noir

  • Große Copley-Retrospektive

  • Im Raum des Betrachters | Skulptur der Gegenwart

  • Georg Herold - Multiple Choice

  • Atelier + Küche = Labore der Sinne

  • Franz Erhard Walther. Raum durch Handlung

  • Don´t Smile

  • Matta. Fiktionen

  • From Page to Space - Vom Blatt zum Raum

  • Das achte Feld - Geschlechter, Leben und Begehren in der Bildenden Kunst seit 1960 (19.08.-12.11.06)

  • Joëlle Tuerlinckx. WORLD(K) IN PROGRESS?

  • Schrift als Bild in Bewegung

  • MOVE!

  • Caroline Bachmann / Stefan Banz

  • BOOSTER - Kunst Sound Maschine

  • Odilon Redon

  • Gianfranco Baruchello

  • Jim Dine

  • Gebanntes Licht

  • Mathieu Mercier

  • Thomas Ruff

  • Michael Sailstorfer

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Meisterzeichnungen. 100 Jahre Grafische Sammlung

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    ZEN, ZERO & CO

    30.11.2019 - 01.03.2020 | Museum Penzberg

    Card image cap

    Lily van der Stokker. Help help a little old lady here

    30.11.2019 - 23.02.2020 | Migros Museum für Gegenwartskunst, Zürich

    Card image cap

    Innenleben

    29.11. 2019 - 29. 03. 2020 | Haus der Kunst München

    Card image cap

    Carroll Dunham / Albert Oehlen

    30. 11. 2019 - 1. 03. 2020

    Card image cap

    Interpretation der Signatur Marcel Duchamps durch Künstliche Intelligenz

    Optimiertes Detail einer algorithmischen Studie zur Signatur Marcel Duchamps