Douglas Gordon - Deutsche Guggenheim, Berlin (noch bis 9. Oktober 2005)


Eingabedatum: 11.08.2005

bilder

Der schottische Künstler Douglas Gordon beleuchtet in seiner Ausstellung "The VANITY of Allegory" das Selbstportrait als kunsthistorischen Topos und ironische Selbstbehauptung.
Dazu stellt er seine eigenen Werke in den Kontext von über 30 Arbeiten - Fotografien, Objekten, Installationen - anderer Künstler aus der Renaissance bis zur Gegenwart: darunter Matthew Barney, Marcel Duchamp, Cerith Wyn Evans, Robert Gober, Damien Hirst, Roni Horn, Jeff Koons, Man Ray, Robert Mapplethorpe, Andy Warhol, Lawrence Weiner und Pietro Perugino. Alles Künstler, die u.a. mit dem Selbstportrait als künstlerischer Ausdrucksform der Selbstdarstellung experimentiert haben bzw. die sich mit Themen wie Vergänglichkeit oder Identitätszuweisung beschäftigt haben.

Mosaikartig entsteht durch die Zusammenstellung der Werke eine Auseinandersetzung mit verschiedenen Leitmotiven wie bspw. doppelter Identität, Vergänglichkeit oder dem Wechselspiel von Gut und Böse. Passender Weise zeigt sich Gordon in einer seiner eigenen Arbeit dann auch als Kurt Cobain, as Andy Warhol, as Myra Hindley, as Marilyn Monroe (1996), so der Titel. Auf der Fotografie sieht man den Künstler mit blonder Perücke, die nur ironisch an die im Titel genannten Persönlichkeiten erinnert.
Ein weiteres Leitmotiv ist das Motiv der Spiegelung, das im Ausstellungsraum - durch eine gänzlich verspiegelte Wand - als metaphorisches Requisit, nicht nur den Betrachter auf sich selbst zurückwirft, vielmehr den sich spiegelnden Kunstwerken eine doppelte Struktur- und Symbolfunktion zuweist.
Einen weiteren Bestandteil der Ausstellung bildet ein von Gordon kuratiertes Filmprogramm mit Beiträgen u.a. von Lindsay Anderson, Francis Ford Coppola, Walt Disney, Federico Fellini, Stanley Kubrick, Albert Lewin, Pier Paolo Pasolini und King Vidor.

Das ausführliche Filmprogramm finden Sie unter:
deutsche-bank-kunst.com

Abbildung: Blick in die Ausstellung

Öffnungszeiten: tgl. 11-20 Uhr, Do 11-22 Uhr

Deutsche Guggenheim
Unter den Linden 13/15
10117 Berlin
tel.: 030-202093-0

deutsche-guggenheim.de



ch



Douglas Gordon:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- Berlin Biennale 1998

- Bienal de Sao Paulo, 2010

- Biennale of Sydney 2014

- Blickmaschinen

- daad Stipendiat

- documenta14

- evn sammlung

- Fondation Frances

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Gagosian Gallery

- Galerie Eva Presenhuber

- Gwangju Biennale, 1995

- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V., Sammlung

- Lyon Biennale, 1995

- Manifesta 1, 1996

- Migros Museum, Sammlung

- MoMA Collection

- nbk Berlin

- Ngorongoro 2015

- Preistraeger 1996, Turner Prize

- Preistraeger 1998, Hugo Boss Prize

- Preisträger 2008, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung

- Preisträger 2012, Käthe-Kollwitz-Preis

- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung MMK, Frankfurt

- Sammlung, Kunstmuseum Liechtenstein

- skulptur projekte münster 1997

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Thyssen-Bornemisza Art Contemporary,Wien

- Yesterday Will Be Better, Aargauer Kunsthaus

- ZKM Sammlung, Karlsruhe
  • Central Kunstpreis 2003 - Florian Pumhösl im Kölnischen Kunstverein (11.10.-14.12.03)

  • Seele – Konstruktionen des Innerlichen in der Kunsthalle Baden-Baden (14.2.-18.4.04)

  • Trisha Donnelly erhält den CENTRAL-Kunstpreis

  • Douglas Gordon - Deutsche Guggenheim, Berlin (noch bis 9. Oktober 2005)

  • Ambiance - Auf beiden Seiten des Rheins, K21 Düsseldorf (15.10.05-12.2.06)

  • Superstars - Das Prinzip Prominenz. Von Warhol bis Madonna, Kunsthalle Wien (04.11.05 - 22.02.06)

  • Shortlist-Kandidaten für blueOrange 2006 nominiert

  • Gabriel Orozco gewinnt den blueOrange 2006

  • "Spurensuche. Vergessen und Erinnern in der Gegenwartskunst" - Kunstmuseum Wolfsburg (28.2.-13.8.06)

  • The Guggenheim Collection, Bonn (21.07.06 - 07.01.07) Kunst- und Ausstellungshalle

  • Tacita Dean gewinnt den HUGO BOSS PRIZE 2006

  • Central-Kunstpreis 2008 an Mark Leckey vergeben

  • Roswitha Haftmann-Preis an Douglas Gordon

  • Emily Jacir erhält HUGO BOSS PRIZE 2008

  • "See this Sound" im Lentos Kunstmuseum Linz (28.8.09-10.1.10)

  • Roswitha Haftmann-Preis an Sigmar Polke

  • See This Sound. Versprechungen von Bild und Ton - Lentos Kunstmuseum Linz

  • Yesterday Will Be Better - Aargauer Kunsthaus

  • Spezial: Eva Biringer aus Wien über eine Hommage an Schlingensief

  • Gerwald Rockenschaub

  • Rollenbilder - Rollenspiele

  • Douglas Gordon

  • Hugo Boss Preisträger 2012 ist Danh Vo

  • ALICE im Wunderland der Kunst

  • twitter daily content

  • Rineke Dijkstra. The Krazy House

  • art news today 24.05.2013

  • every time you think of me, I die, a little

  • «Go! You sure? Yeah.»

  • Douglas Gordon. Everything Is Nothing without Its Reflection – A Photographic Pantomime

  • Unser aktuelles top 69 Ranking im Februar 2014 - ungefiltert

  • Letzte Tage einer Ausstellung

  • Die top 106 im Mai 2014

  • Subodh Gupta. Everything is Inside

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Künstlerdatenbank

  • Rundgänge an den Hochschulen

  • Erwin Wurm. Fichte

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Achenbach Art Auction - Groß, größer, XXL

  • Kunst über den Wolken

  • Letztes Jahr in Marienbad. Ein Film als Kunstwerk

  • Biennalen Künstler Verknüpfungen

  • WOLFSBURG UNLIMITED. EINE STADT ALS WELTLABOR

  • IM KÄFIG DER FREIHEIT

  • Künstlerliste 2018

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • Künstlerliste documenta 14

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Redefine Relief I

    23.3. bis 19.5.2019 | Kunstverein für Mecklenburg und Vorpommern in Schwerin e.V.

    Card image cap

    Peter Friedl. Teatro

    22.03. - 09.06 2019 | Kunsthalle Wien