Logo art-in.de


Ludwig Forum Aachen (07 / 02)



Als Josef Bachmann 1927 in Aachen eine Schirmfabrik baute, hat er sicherlich nicht geahnt, dass hier einmal ein Forum für internationale Kunst entstehen würde.

Offensichtlich auf die Formensprache der klassischen modernen Architektur bezogen, schuf er ideale Voraussetzungen für den Architekten Fritz Eller, die Anlage in ein großflächiges Kultur- und Ausstellungs-Zentrum zu verändern, ohne ihr den Fabrikcharakter nehmen zu müssen.

Kernstück des Museums ist das leicht abgesenkte Aktionszentrum in der Mitte der Halle, die stark von dem diffusen Lichteinfall des Sheddaches profitiert. Von hier ausgehend werden alle anderen Bereiche des Forums erschlossen: 6000qm Ausstellungsfläche, Künstlerwohnungen, Ateliers, Bibliothek, Malschule, Café und dieVerwaltungsräume.

Grundstock der Institution bildet die Pop-Art-Sammlung von Peter und Irene Ludwig, die 1968 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert wurde und erst im Juni 2000 durch die Schenkung von 68 Kunstwerken an die Stadt Aachen zur städtischen Sammlung für internationale zeitgenössische Kunst wurde.

Auf diesem immensen Fundus aufbauend präsentiert das Ludwig Forum heute nicht nur Teile der Sammlung, sondern auch Wechselausstellungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten.
So balanciert sich das Museum durch schwer begehbare Bereiche der internationalen Kunst und präsentiert mit Enthusiasmus Werke von Jörg Immendorff bis Jenny Holzer und von Luis Pablo Gomez Vidales bis Fang Lijun.

Noch bis zum 18.8.02 ist eine Ausstellung mit Objekten von Jan Niedojadlo zu sehen.


Ludwig Forum für Internationale Kunst
Jülicher Straße 97-109, 52070 Aachen
di +do:10-17 Uhr
mi +fr:10-20 Uhr
sa +so:11-17 Uhr




sh





Kataloge/Medien zum Thema: Ludwig Forum Aachen



Anna-Maria Bogner erhält „Förderpreis Valerie und Prof. Kurt M. Schulz-Schönhausen“ Neue Medienkunst-Stipendien am Edith-Russ-HausKelly Tissot erhält den Paul Ege Kunstpreis 2024Skulptur IMMATERIELLES von Andreas Schmittenrobotron-Kantine wird KunsthalleMaria Eichhorn. Reuchlinstraße 4b, 70178 Stuttgart. (2023 -)Rabbya Naseer erhält Belvedere Art AwardTheresa Roessler übernimmt Leitung des Westfälischen KunstvereinsXimena Ferrer Pizarro erhält Förderpreis der Kunststiftung Rainer WildNele Kaczmarek wird neue Direktorin des Kunstverein NürnbergSvenja Grosser neue Leiterin für die Sammlung GegenwartskunstJohanna Langenhoff gewinnt den August-Sander-Preis 2024 Fatima Hellberg übernimmt Leitung des mumok WienDer Internationale Bergische Kunstpreis geht an Enya BurgerMartin Honzik verlässt Ars ElectronicaBesucherterrasse auf dem Dach des Städel Museums für das Publikum zugänglichXue Tan wird HauptkuratorinDr. Ina Dinter wird neue Leiterin des Kunstmuseum Villa ZandersAnna Schwehr ist Kalinowski-PreisträgerinRebecca Allen gewinnt den DAM Digital Art Award 2023/24Ausstellung des Jahres: Cameron Rowland, Amt 45 i, Neues Labor für die Erhaltung von Videokunst Neue Leitung im Museum gegenstandsfreier Kunst in OtterndorfKatharina Keller erhält Max Ernst-Stipendium 2024Neues Kuratorinnen-Team; Dr. Barbara J. Scheuermann und Dr. Barbara MartinDie neuen Direktorinnen des Kunstverein Bielefeld: Victoria Tarak und Katharina KlangBMW Photo Award Leipzig 2024Kevser Güler wird neue Direktorin der Istanbul BiennialManor Kunstpreis 2024 an Ishita ChakrabortyTurner-Preis 2023 geht an Jesse Darling


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese


Anzeige
artspring berlin 2024

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank