Claudia und Julia Müller - Museum Franz Gertsch, Burgdorf


Eingabedatum: 20.09.2010

bilder

Mit Claudia und Julia Müller präsentiert das Museum Franz Gertsch ein Künstlerpaar, das zu den wichtigsten Vertretern der Schweizer Kunstszene gehört. Die beiden Schwestern (geb. 1964/65) arbeiten mit unterschiedlichen Medien, die sie zu raumgreifenden Installationen zusammenfügen.

Das Spektrum der Arbeiten von Claudia & Julia Müller reicht von Zeichnungen auf Papier, Wandmalereien, über Collagen und Objekte bis hin zu Videoarbeiten. Konzeptuelle Entwürfe verbinden sich in den meist groß angelegten Rauminstallationen mit persönlichen, subjektiven Erinnerungen und Gedanken.
Auf thematischer Ebene werfen die heterogenen, teilweise assoziativen Installationen Fragen nach kulturellen Kontexten auf. In anderen Arbeiten begeben sich die Künstlerinnen auf die Suche nach den Grundbedingungen menschlicher Existenz.

Für die Schweizer Ausstellung in Burgdorf haben die Schwestern zwei ortsspezifische Installationen entwickelt, in denen sich die einzelnen Installationselemente aufeinander beziehen und den Betrachter auffordern, Zusammenhänge zu enträtseln und sich den aufgeworfenen Fragen zu stellen.
In einem dritten Raum wird zudem eine Gegenüberstellung ihrer Werke mit frühen Zeichnungen von Franz Gertsch zu sehen sein.

Abbildung: Claudia & Julia Müller Schwarzer Scherenschnitt (Clown) 2008 Bleistift und Scherenschnitt auf Papier / Pencil and cutout on paper 67 x 50.5 cm Courtesy die Künstlerinnen & Galerie Peter Kilchmann, Zürich © Claudia & Julia Müller

Ausstellungsdauer: 25.9.10-6.3.11

Öffnungszeiten:
Mi-Fr 10-18 Uhr
Sa,So 10-17 Uhr

Museum Franz Gertsch
Platanenstrasse 3
CH-3401 Burgdorf

museum-franzgertsch.ch

Verena Straub



Claudia und Julia Müller:


- Kunstverein Heilbronn

- Sammlung Deutsche Bank Frankfurt

- Yesterday Will Be Better, Aargauer Kunsthaus


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Josef Bauer. Demonstration

2.06. - 4.10. 2020 | LENTOS Kunstmuseum Linz

Card image cap

Charlotte Posenenske: Work in Progress

30.5. – 2.8.2020 | K20, Düsseldorf

Card image cap

Camilla Steinum zusammen und getrennt

ab 26. 05. wieder geöffnet - 05. Juli 2020 | Kunstverein Göttingen

Card image cap

Vier Auszeichnungen vom Art Directors Club (ADC)

Mai 2020 | Bauhaus-Universität Weimar

Card image cap

Shift #3: Vom (Nicht-)Produktiven

27.5.20 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg