Lebenslinien - Stationen einer Sammlung


Eingabedatum: 22.03.2011

bilder

Aus Anlass seines 75. Geburtstages präsentiert Frieder Burda eine persönliche Auswahl seiner umfangreichen Kunstsammlung. Von Picasso über die Hauptvertreter des Abstract Expressionism bis hin zu Werken junger Deutscher Künstler umfasst "Lebenslinien - Stationen einer Sammlung" wichtige Arbeiten des 20. und 21. Jahrhunderts.

In den 60er Jahren begann Frieder Burda, inspiriert von der Expressionisten-Sammlung seiner Eltern, selbst Kunst zu sammeln. Das erste Werk, das er 1968 erwarb, war eine geschlitzte Leinwand von Lucio Fontana. Im Zentrum seiner Leidenschaft für Kunst stand seit je her die Faszination für Farbe sowie eine Begeisterung für die emotionalen Ausdrucksmöglichkeiten der Malerei. Nicht zufällig spiegelt sich diese Vorliebe auch in den Werken seiner Sammlung wieder, die zahlreiche Gemälde der Amerikanischen Abstrakten Expressionisten wie Jackson Pollok, De Kooning, Clyfford Still oder Mark Rothko umfasst.
Ein zweiter wichtiger Schwerpunkt seiner Sammlung bildet das Spätwerk Picassos, das insbesondere im Südfranzösischen Mougins entstanden ist. Eine Stadt, die auch Frieder Burda regelmäßig besuchte.

Zunehmend hat sich Frieder Burda auch Künstlern aus dem eigenen Land zugewandt. Neben Gemälden von etablierten Künstlern wie Gerhard Richter, Sigmar Polke, Georg Baselitz und Arnulf Rainer richtete sich Burdas Interesse seit den 90er Jahren auf die junge, zeitgenössische Kunst in Deutschland. Gemälde von Neo Rauch sind ebenso Teil seiner Sammlung wie die Fotografien Axel Hüttes oder Gregory Crewdsons. Darüber hinaus werden in der Ausstellung auch weniger bekannte Werke von Künstlern zu sehen sein, die teilweise noch am Beginn ihrer Karriere stehen.

Mit dieser persönlichen Auswahl will Frieder Burda einen ganz subjektiven Einblick in seine Kunstbegeisterung geben, die mittlerweile über 40 Jahre Sammeltätigkeit umfasst.

Abbildung: Mark Rothko, No. 36 (Black Stripe), 1958
157 x 169,7 cm, Öl auf Leinwand
Museum Frieder Burda, Baden-Baden
© Kate Rothko-Prizel & Christopher Rothko / VG Bild-Kunst, Bonn 2011

Öffnungszeiten:
Di-So 10-18 Uhr

Museum Frieder Burda
Lichtentaler Allee 8b
76530 Baden-Baden

museum-frieder-burda.de


Verena Straub



Mark Rothko:


- Art Basel 2013

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- Frieze LA 2019

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía, Collection

- Pace - Gallery

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Tate Post War Collection ,London


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Human Impact – Sicherheit und Gesellschaft

26.10. – 01.12.2019 | Künstlerhaus Dortmund

Card image cap

Karla Black

25. 10. 2019 - 19. 01. 2020 | Schirn, Frankfurt

Card image cap

Michael Müller. Deine Kunst

19. 10. 2019 - 23. 02. 2020 | Städtische Galerie Wolfsburg

Card image cap

Kunst und Buch: Wolfram Ullrich

20. 10. 2019 - 19. 04. 2020 | Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt

Card image cap

Luise Marchand erhält den Meisterschülerpreis der G2 Kunsthalle 2019

Oktober 2019, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig