Alfonso Hüppi

Bilder und Objekte

22.11.2013 - 09.01. 2014 | Marburger Kunstverein
Eingabedatum: 22.11.2013

vorher: Alfonso Hüppi

Alfonso Hüppi (geboren 1935 in Freiburg im Breisgau) ist Maler, Grafiker und Bildhauer. Er erlernte in Luzern den Beruf des Silberschmieds, arbeitete in einem Hammerwerk und studierte Bildhauerei an der Kunst- und Werkschule Pforzheim sowie Kalligraphie an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Dort war er von 1961 bis 1964 als Dozent für Schrift und Malerei tätig, bevor er an die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden ging. 25 Jahre lang – von 1974 bis 1999 – war er Professor für Malerei an der Kunsthochschule Düsseldorf. 1998 gründete er gemeinsam mit Erwin Gebert das „Museum im Busch“ in Namibia, dessen Leiter er ist.

In Marburg werden sowohl Bilder wie auch Objekte von Alfonso Hüppi gezeigt. „In Hüppi ruft die künstlerische Natur des Menschen ihren Anwalt auf. Er ist kein Umweltschützer der Natur, sondern der Kunst qua Natur des Menschen“, sagt Dietrich Mahlow. Wolfgang Henze charakterisiert Hüppis Kunst als „die Kunst vom Menschen“. Er gestalte sehr bewusst und präzise, „da ist weder Zufall noch Automatismus trotz bisweilen spielerisch erscheinender Leichtigkeit“.

Marburger Kunstverein
Gerhard-Jahn-Platz 5 (Biegenstraße 1)
35037 Marburg
marburger-kunstverein.de

PM



Alfonso Hüppi:


- Daimler Art Collection

- Positions Berlin 2016

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation


Anzeige
Eisenhammer


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

INSIDEOUT

1.2.-25.2.2021 | Kunsthalle Gießen

Card image cap

Shaping the Invisible World

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW + HeK (Haus der elektronischen Künste), Basel