Logo art-in.de


Sidsel Meineche Hansen, ONE-self

25. April - 28. Juni 2015 | Künstlerhaus Bremen
Eingabedatum: 04.05.2015

Auf Einladung des Künstlerhaus Bremen und der Temporary Gallery in Köln hat Sidsel Meineche Hansen eine Doppel-Einzelausstellung entwickelt, die zeitgleich an beiden Institutionen zu sehen ist.

Als konfliktgeladener Raum entworfen, reflektiert ONE-self die Produktion von Subjektivität und deren inniges Verhältnis zum Kapitalismus. Im Zentrum der Ausstellung steht der Warenstatus des 3D Computermodells “EVA v 3.0” in der 3D-Porno-Industrie. Im Künstlerhaus Bremen wird unter anderem die neue CGI-Animation "EVA v.3.0: No Right Way 2 Cum" präsentiert und mithilfe eines Oculus Rift (Daten-Brille) virtuell erfahrbar gemacht.

Sidsel Meineche Hansens künstlerische Praxis der letzten Jahre äußert sich in Seminaren und Ausstellungen, in denen sie Nervosität als eine Form von Institutionskritik untersucht. Diese umfassen “INSIDER” in der Cubitt Gallery, London, “Methylene Blue diluted by Female Ejaculation” im Rahmen von “Schizo-Culture: Cracks In The Street” in der SPACE Gallery, London, “J'ai froid” bei castillo/corrales, Paris, und “HIS HEAD” als Teil der Ausstellung “Late Barbarians” in der Gasworks Gallery, London.

Am selben Abend: Die GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst eröffnet um 20 Uhr ihre aktuelle Ausstellung „Timo Seber. TWITCH“. Ab 21:30 sind Sie herzlich zum gemeinsamen Ausklang im penGwyn eingeladen.



ONE-self, Sidsel Meineche Hansen

Opening: Friday, 24. April 2015, 19 Uhr

Duration of exhibition:
Bremen: 25th of April - 28th of June 2015
Köln: 17th of April - 28th of June 2015

In response to the invitation from the Künstlerhaus Bremen and the Temporary Gallery in Cologne, the London based artist Sidsel Meineche Hansen presents a solo show that is simultaneously on view at both institutions.

Conceived as a space of conflict, ONE-self reflects on the intimate relationship to capitalism that the production of subjectivity instigates. The exhibition is centred on the commodification of the 3D model ‘EVA v 3.0’ in the 3D pornographic industry. At the Künstlerhaus Bremen, the installation will feature among others a new CGI animation 'EVA v.3.0: No Right Way 2 Cum' to be viewed on the virtual reality headset Oculus Rift.

Sidsel Meineche Hansen's practice manifests as seminars and exhibitions, exploring nervousness as a form of institutional critique. Over the past year the project has comprised of the artist's solo presentation 'INSIDER' at Cubitt Gallery, London; 'Methylene Blue diluted by Female Ejaculation', commissioned for 'Schizo-Culture: Cracks In The Street' at SPACE Gallery, London; 'J'ai froid', castillo/corrales, Paris and 'HIS HEAD', commissioned for 'Late Barbarians' at Gaswork Gallery, London.



Sidsel Meinche Hansen, ONE-self
Eine Doppel-Einzelausstellung in Kooperation mit der Temporary Gallery, Köln
25. April - 28. Juni 2015
Eröffnung: Freitag, 24. April 2015, 19 Uhr


Künstlerhaus Bremen
Am Deich 68/69
28199 Bremen


kuenstlerhausbremen.de

Presse



Sidsel Meineche Hansen:


- Hartware MedienKunstVerein 2016

- Hartware MedienKunstVerein Dortmund 2017


Anzeige
Responsive image


Anzeige
artlaboratory-berlin.org


Anzeige
Kulturfoerderngesetz


Anzeige
Moët Hennessy Deutschland