MIR IST DAS LEBEN LIEBER - Sammlung Reydan Weiss

25 Jahre Weserburg. 25 Jahre Sammlermuseum

21. 05 - 27. 09.2016 | Weserburg, Bremen
Eingabedatum: 13.05.2016

bilder

Die Ausstellung „Mir ist das Leben lieber. Sammlung Reydan Weiss“ vereinigt rund 100 Bilder, Skulpturen und Videoarbeiten, die auf sehr sinnliche und überzeugend provokante Weise Fragen der Identität, der gesellschaftlichen Rollenzuschreibung, aber auch existenzieller Bereiche wie Leben und Tod nachgehen.

Die Sammlerin wurde in Istanbul geboren, ist in Jordanien aufgewachsen, in Jerusalem zur Schule gegangen und als junge Frau nach Deutschland gekommen. Die Tatsache, dass sie Zugang zu mehreren Kulturkreisen hat, macht die Ausstellung zu einem Erlebnis, das den Blick weit über den europäischen Tellerrand auf die Welt zu richten vermag. Neben namhaften Künstlerinnen und Künstlern wie Cindy Sherman, Natalie Djurberg, Bettina Rheims, aber auch Gerhard Richter, Anselm Kiefer und Robert Longo zeigt die Ausstellung viele überraschend neue Werke, darunter afrikanische, ozeanische, chinesische, japanische, lateinamerikanische und karibische Positionen.

Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung:

Etel Adnan, Helene Appel, Emma Bennet, Nicole Bianchet, Katharina Bosse, GL Brierley, Daniele Buetti, Jonas Burgert, Yoan Capote, Shen Chen, Partrick Van Caeckenbergh, Mat Collishaw, Johan Creten, Tony Cragg, Slawomir Elsner, Paul Fägerskiöld, Famed, Charles Fréger, Bernard Frize, Rachel Goodyear, Paul Graham, Henriette Granert, Peter Halley, Mark Handforth, Flora Hauser, Julie Heffernan, Linde Ivimey, Du Jie, Bharti Kher, Anselm Kiefer, Joanna Kirk, Shio Kusaka, Thomas Lerooy, Robert Longo, Rosa Loy, Rosilene Luduvico, Alastair Mackie, Kate MccGwire, Olaf Metzel, Marilyn Minter, Mohau Modisakeng, Jean-Luc Moerman, Yasumasa Morimura, Wangechi Mutu, Shirin Neshat, Julie Nord, Catherine Opie, Claire Partington, Ged Quinn, Till Rabus, Bettina Rheims, Gerhard Richter, Daniela Rossell, Dennis Scholl, Norbert Schwontkowski, Andres Serrano, Cindy Sherman, Laurie Simmons, Lorna Simpson, Andreas Slominski, Carolein Smit, Martina Steckholzer, Anett Stuth, Mircea Suciu, Warlimpirrnga Tjapaltjarri, Sandra Vàsques de la Horra, Nil Yalter, Manabu Yamanaka, Zhou Yangming u.a.





Weserburg I Museum für moderne Kunst
Teerhof 20,
28199 Bremen
weserburg.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Senga Nengudi. Topologien

17.9. 2019 – 19.1. 2020 | Lenbachhaus, München

Card image cap

Tutto. Perspektiven italienischer Kunst

19.09.2019 - 29.02.2020 | Sammlung Goetz, München

Card image cap

Jetzt! Junge Malerei in Deutschland

19. 09. 2019 - 19. 01. 2020 | Kunstmuseum Bonn

Card image cap

Nina Staehli - Battlefields of Cupiditas

15. 09. - 27. 10. 2019 | kunst galerie fürth Königsplatz 1, 90762 Fürth

Card image cap

Doris Salcedo erhält Possehl-Preis für Internationale Kunst

07.09. – 03.11.2019 | Kunsthalle St. Annen, Lübeck

Card image cap

Ars Electronica Festival 2019 – die Highlights

5. – 9. September 2019 | Linz