Anzeige
me



Personalien: Fluxus-Künstler Ben Patterson gestorben

Juni 2016
Eingabedatum: 29.06.2016

bilder

Der Nassauische Kunstverein Wiesbaden (NKV) teilt mit, dass der Künstler Ben Patterson im Alter von 82 Jahren am 25.6.2016 in Wiesbaden gestorben ist. Er galt als einer der letzten großen Fluxus-Künstler und arbeitete in verschiedenen medialen Bereichen: Solo-Perfomances, gemeinsame Auftritte mit anderen Fluxus-Künstlern, Konzertabende mit improvisierter elektro-akustischer Musik und Objekte.

Patterson, der am 29. Mai 1934 Pittsburgh, Pennsylvania (USA) geboren wurde, studierte Kontrabass, Komposition und Dirigieren und hat 1956 sein Studium mit dem Bachelor of Music an der Univertity of Michigan abgeschlossen und spielte anschließend in verschiedenen Orchestern Kontrabass. Anfang der 60erJahre lernte er in Köln Karlheinz Stockhausen und John Cage kennen. Zu dieser Zeit war er auch mit George Maciunas und Emmett Williams an der Vorbereitung der FLUXUS Festspiele Neuester Musik in Wiesbaden beteiligt. Danach ging er zurück nach New York und arbeitete an der New York Public Library, studierte Bibliothekswissenschaften und begann eine Karriere im Kulturmanagement. In den 80er Jahren reüssierte er erneut als Künstler und führte zum 20-jährigen Fluxus-Jubiläum und auf der Biennale in São Paulo Performances auf. 1988 hatte er eine große Einzelausstellung in der Emily Harvey Gallery in New York mit Installationen und Assemblagen. Sein Werk wurde mehrfach ausgezeichnet und international ausgestellt. U.a. wurde Patterson 2012 aus Anlass der Aktionen zu 50 Jahre Fluxus mit einer großen Retrospektive im Nassauische Kunstverein Wiesbaden geehrt.

Weiteres unter: www.kunstverein-wiesbaden.de
fluxus-plus.de/ben-patterson.html

chk




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Alf Löhr. DER STURM. THE TEMPEST

14.08. bis 08.11.2020 | Staatliches Museum Schwerin

Card image cap

Axel Eichhorst – wide open

14. - 22.8.2020 | Neuer Kunstverein Wuppertal e.V.

Card image cap

Bonner Kunstpreis 2019: Nico Joana Weber. Tropic Telecom

12.8. - 15.11.2020 | Kunstmuseum Bonn

Card image cap

Franz Jyrch. NICKEN & SCHÜTTELN

8.8.-11.10.2020 | Kunstverein für Mecklenburg und Vorpommern, Schwerin

Card image cap

Prix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre Pompidou

7.10.2020 - 4.1.2021 | Centre Pompidou, Paris