Focus Evelyn Richter

Bitte prüfen Sie die aktuellen Öffnungszeiten | Albertinum, Dresden
Eingabedatum: 22.01.2020

vorher: Focus Evelyn Richter

Anlässlich des 90. Geburtstags von Evelyn Richter (*31. Januar 1930 in Bautzen) widmet das Albertinum gemeinsam mit dem Kupferstich-Kabinett und dem Kunstfonds der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) einer der bedeutendsten deutschen Fotografinnen eine Sonderausstellung.

Die kleine Retrospektive „Focus Evelyn Richter“ zeichnet die Schaffensjahre der Künstlerin von 1950 bis 2012 nach. Evelyn Richters Werke sind als Serien konzipiert, was sich in der Auswahl der ausgestellten Werke widerspiegelt. Ihre Themenbereiche liegen bei Selbstbildnissen, Porträts von Musiker*innen, Schriftsteller*innen, Künstler*innen, Reisenden und Museumsbesucher*innen sowie das Leben in der DDR.

Die insgesamt 40 Werke umfassende Präsentation beginnt mit ihrem Frühwerk, das in der bildnisfotografischen Tradition ihrer Dresdner Lehrmeister Pan Walther und Franz Fiedler steht. Richters Hauptwerk, die sozialdokumentarischen Fotografien der 1950er- bis 1980er-Jahre, zeigt den Alltag in der DDR: die Arbeitenden, ihre Arbeitsstätten und umgebende Architektur oder ihr Lebensumfeld – nie in inszenierten, aber doch komponierten Aufnahmen. Außerdem sind unter den ausgestellten Werken Porträtaufnahmen von bekannten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts zu finden, wie die von Otto Dix, Günter Kunert, Lilja Brik, David Oistrach und Hans Werner Henze.

Im 30. Jubiläumsjahr der deutschen Wiedervereinigung werden Werke der Fotografin im Albertinum vorgestellt, die den systemkonformen, oft pathetischen, offiziellen Bildern der DDR ein wahrhaftiges, unprätentiöses Bild der ostdeutschen Lebenswirklichkeit und seiner Menschen entgegensetzen. Die Fotografien der Montagsdemonstrationen 1989 dokumentieren schließlich auf einfühlsame Weise den Bruch mit dem System. Zugleich markiert die Wendezeit den Ausgangspunkt für Richters von Reisebildern geprägtes Spätwerk, in dem die Künstlerin ihre bestehenden Werkgruppen wiederaufgreift und ihnen damit ungebrochene Aktualität verleiht.

Die Schau zeigt Werke aus den Beständen des Kupferstich-Kabinett sowie dem Kunstfonds der SKD und wird durch ausgewählte Arbeiten aus dem Evelyn Richter Archiv der Ostdeutschen Sparkassenstiftung im Museum der bildenden Künste Leipzig ergänzt. Zudem gibt der Film „Audienzen – Strategien der Selbstbehauptung“ von Tina Bara und Barbara Metselaar einen Einblick in das Leben und Schaffen einer der wichtigsten Protagonistinnen der ostdeutschen Fotografie.

„Focus Evelyn Richter“ eröffnet mit einer Matinee am Sonntag, den 26. Januar um 11 Uhr. Bis zum 3. Mai 2020 wird die Kabinettausstellung von Kunst- und Künstlergesprächen, einer Kuratorenführung sowie einer Filmvorführung begleitet.

Albertinum
Tzschirnerplatz 2
01067 Dresden
albertinum.skd.museum

Presse



Evelyn Richter:


- Sammlung DZ Bank Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Divided We Stand

21.11.2020 – 07.03.2021 | Lechner Museum, Ingolstadt

Card image cap

Iman Issa. Proxies, with a Life of Their Own

11.12.20 – 7.03.21 | TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol

Card image cap

Die absurde Schönheit des Raumes

Dezember 2020 | Hamburger Kunsthalle

Card image cap

Das Raqs Media Collective aus Delhi

November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien