Plakat zur Ausstellung


Istanbul Apartmanı: Stipendiaten der Kunststiftung des Landes Sachsen-A 2759'> Plakat zur Ausstellung


Istanbul Apartmanı: Stipendiaten der Kunststiftung des Landes Sachsen-A'/> Plakat zur Ausstellung


Istanbul Apartmanı: Stipendiaten der Kunststiftung des Landes Sachsen-A'>
Anzeige
B3 Biennale

Logo art-in.de Meldungen


Istanbul Apartmanı (Anzeige)


Eingabedatum: 04.10.2011

Plakat zur Ausstellung



Istanbul Apartmanı: Stipendiaten der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle stellen aus

Ausstellung im Volkspark Halle vom 13. Oktober bis 6. November 2011

Unter dem Titel Istanbul Apartmanı – was etwa mit Wohnblock Istanbul zu übersetzen ist – präsentieren die Stipendiaten der Kunststiftung Hannelore Heise, Jasmin Matzakow und Sebastian Neitsch, zusammen mit neun Stipendiaten der Burg Giebichenstein ihre Arbeitsergebnisse, die während oder nach eines Istanbul-Aufenthaltes im vergangenen Jahr entstanden sind.

Die Einzigartigkeit der Stadt Istanbul, ihre Lage als Brücke zwischen Orient und Okzident, macht sie zu einem besonders geeigneten Ort für das Stipendiatenprogramm der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt. Als temporäre Gäste tauchen die Stipendiaten in eine vielschichtige Welt, die Tradition und Moderne miteinander verbindet.

Die Landeskunststiftung vergibt jährlich internationale Aufenthaltsstipendien für Städte wie Paris, Tokio, Kaliningrad und New York, um so Künstlern aus Sachsen-Anhalt die Begegnung mit der Kunst und Kultur anderer Länder zu ermöglichen.

Sebastian Neitsch, „Bouncing“, Collage aus Videostills (2011), © beim Künstler

Seit Anfang dieses Jahres kooperiert die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt mit der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Die Stipendiaten beider Institutionen nutzen eine Atelierwohnung im Istanbuler Stadtteil Kadiköy, wo von aus sie sich dem urbanen Giganten Istanbul annähern können. Partner vor Ort ist die Mimar Sinan Güzel Sanatlar Üniversitesi, deren Werkstätten allen Stipendiaten zur Verfügung stehen.
Jasmin Matzakow, „Tilasm 1“, Brosche (2011), © bei der Künstlerin

Seit April 2010 haben 12 Künstlerinnen und Künstler die Stadt erforscht, Orte dokumentiert und Fundstücke gesammelt. Entstanden sind Zeichnungen, Bilder, Filme, Schmuck und Installationen – inspiriert vom visuellen Reichtum einer Stadt, die im ganz ursprünglichen Sinne die Wahrnehmung anregt.
Jenny Eichler, o.T., Teil der Installation „otoman shelf“ (2011), © bei der Künstlerin

Im Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen Kunststiftung und Kunsthochschule gibt es jetzt für alle Stipendiaten die Möglichkeit, die künstlerischen Ergebnisse ihres Istanbul-Aufenthalts öffentlich zu präsentieren: Ab dem 13. Oktober 2011 wird die Ausstellung „Istanbul Apartmanı“ im halleschen Volkspark gezeigt. Bereits im September 2011 machte die Schau Station in Istanbul, wo sie parallel zu den Eröffnungsveranstaltungen der Istanbul-Biennale in der Galerie der Mimar Sinan Güzel Sanatlar Üniversitesi zu sehen war.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler
Anne Baumann
Suse Brand
Nadja Buttendorf
Jenny Eichler
Olga Grigorjewa
Hannelore Heise
Susanne Hopmann
Annemarie Liebing
Georg Lisek
Jasmin Matzakow
Sebastian Neitsch
Ginan Seidl

13. Oktober bis 6. November 2011

Istanbul Apartmanı
Die Istanbul-Stipendiaten der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt stellen aus


Galerie der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle im Volkspark Halle
Schleifweg 8 a
06114 Halle (Saale)

Vernissage: 12. Oktober 2011, 19 Uhr

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 14 – 19 Uhr
Samstag und Sonntag 11 – 16 Uhr

kunststiftung-sachsen-anhalt.de
burg-halle.de

Anzeige


Kataloge/Medien zum Thema: Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt







Anzeige
Responsive image


Anzeige
Kulturfoerderngesetz

Weitere Meldungen:

Studieninfotag an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

facets, faces - Das Jahrgangsprojekt von Curatorial Studies

Alisa Margolis wird neue Professorin für Malerei und Aktzeichnen

Folkwang Studieninfotage

The Damaged Planet – Solidarität mit unserem verletzten Planeten

graduiert ≈ präsentiert

Diplom-Rundgang der HGB Leipzig

Ungeordnete Koordinaten: Kuo Hsin-Hui, Min Bark, Leif Kauz-Zeller und Tino Kukulies

Uni Kassel be­tei­ligt sich an Aus­stel­lung Suizid. Let´s talk about it!

Kunsthochschule für Medien Köln (KHM): September 2021

Rundgang Bildende Kunst: Abschlussausstellung im Schloss Alfter

The Whistle - Absolventenausstellung

Transdisziplinäres Zentrum für Ausstellungsstudien

doKuMINTa | MINT-Fächer mit Kunst verknüpfen

Sayoon Yang mit DAAD-Preis 2021 ausgezeichnet

Jährliche Ausstellung der Kunst-Studierenden im Botanischen Garten

KHM Open *Diplome 2021

documenta Institut mit zwei neuen Professuren

HBK Braunschweig veranstaltet erstmals digitalen Rundgang

Bauhaus-Universität Weimar: Jahresschau »TheSum«

Jahresausstellung 2021 – digital und in der Stadt

Merz Akademie: Abschluss Sommersemester 2021

Hochschulpreis der FH Münster: Annika Reinhold

Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Juni

25. Bundespreis für Kunststudierende

Marcel van Eeden neuer Rektor der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste

Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Juni

Bewerbungen an der Folkwang Universität der Künste

Auszeichnungen vom Art Directors Club (ADC) für Studierende

André Wischnewski ist Kalinowski-Preisträger 2021