Tapies Siegen



Video: Antoni Tàpies. Bild, Körper, Pathos


Eingabedatum: 06.12.2011

vorher: Video: Antoni Tàpies. Bild, Körper, Pathos

Tapies Siegen



Dauer: ca. 6.40 min

Museum für Gegenwartskunst Siegen | 13.11.2011 - 19.02.2012
Ausstellungseröffnung: Sonntag, 13.11.2011, 12 Uhr

In der retrospektiv angelegten Schau „Bild, Körper, Pathos“ zeigt das Museum für Gegenwartskunst Siegen 50 Arbeiten des 1923 geborenen Katalanen Antoni Tàpies. Die Ausstellung präsentiert Gemälde aus sieben Schaffensjahrzehnten - von den 1940er Jahren bis heute.


Antoni Tàpies, der 1972 den Rubenspreis der Stadt Siegen erhielt, ist zweifellos ein Hauptvertreter der europäischen Malerei der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Unverwechselbar sind seine Materialbilder aus Sand, Leim, Marmorstaub und Lacken. Auch Fundstücke, wie Kleider oder andere Alltagsgegenstände, werden integriert. Angeregt durch fernöstliche Philosophie, Religions- und Kulturgeschichte, Literatur, Musik und Politik entwickelte der Künstler eine universelle Ikonographie aus Buchstaben, Kreuzen und anderen Zeichen.

Bei Tàpies wird das Bild zum Gegenüber, zum dreidimensionalen „Körper“, der sich im Dialog mit dem Körper des Künstlers befindet. Das Bild ist dementsprechend Manifestation einer existenziellen performativen künstlerischen Produktion.

Die Ausstellung „Antoni Tàpies. Bild, Körper, Pathos“ ist in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler und der Fundació Antoni Tàpies in Barcelona entstanden. Die Ausstellungspublikation erscheint im Snoeck Verlag Köln und umfasst Texte von Sven Aamold, Melitta Kliege, Eva Schmidt, Laurence Rassel, Eulàlia Valldosera und anderen.

Museum für Gegenwartskunst Siegen
Unteres Schloss 1
57072 Siegen
museumfuergegenwartskunstsiegen.de
info@mgk-siegen.de
Tel: 0271-405 77 0
Fax: 0271-405 77 32

ANZEIGE



  • Manifesta 4

  • Picasso, Chagall, Jawlensky, Soutine im Kunstmuseum Basel (14.2–2.5.04)

  • Vom Informel bis heute, Städtische Galerie Erlangen (8.10.-20.11.05)

  • Antoni Tàpies gestorben

  • ART COLOGNE PALMA DE MALLORCA in 2007

  • Die Skulpturen der Maler - Museum Frieder Burda, Baden-Baden (5.7.-26.10.08)

  • Leichtigkeit und Enthusiasmus im Kunstmuseum Wolfsburg (noch bis 25.10.09)

  • ANZEIGE: Karl Otto Götz - Galerie Nero, Wiesbaden

  • Joachim Hiller - Malerei (Anzeige)

  • Die ersten Jahre – Kunst der Nachkriegszeit

  • Aufbruch. Malerei und realer Raum

  • Antoni Tàpies. Bild, Körper, Pathos (Anzeige)

  • ANTONI TÀPIES Grafische Arbeiten - JOACHIM HILLER Malerei und Relief

  • Aufbruch - Malerei und realer Raum

  • Joachim Hiller auf der artKARLSRUHE

  • 12. Rubenspreis der Stadt Siegen: Bridget Riley

  • Bridget Riley erhält den 12. Rubenspreis

  • Die Gruppe SPUR, der Pop und die Politik

  • Künstler des Jahres 2013

  • Kerry James Marshall erhält den Wolfgang Hahn-Preis 2014

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Ernst Marow auf der ART BAHO 2015

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Galerien und Kunsthändler präsentieren zur Cologne Fine Art und COFA Contemporary Kunst aus 2 Jahrtausenden

  • Künstler mit 18,19 oder 20 Erwähnungen

  • Rendezvous

  • Niele Toroni ist der 13. RUBENSPREISTRÄGER DER STADT SIEGEN

  • Powerplay: Geballte Kunst und starke Bilder

  • Künstlerliste 2018

  • Künstlerliste 2017

  • Preisträger* zeitgenössische Kunst im Überblick

  • Künstler Kuratoren Kunstmarkt Biennalen

  • Der Begriff oder/III in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • DIA-LOGOS. Ramon Llull und die Kunst des Kombinierens

  • Unsere Gegenwart

  • Die neue Künstler*liste mit Relevanzfaktor Sammlung

  • Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen

  • top



    Anzeige
    Boris Lurie Art Foundation


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Alexandra Bircken: Top Down / Bottom Up

    seit 31.1020 | Fridericianum, Kassel

    Card image cap

    THE KÖLN CONCERT DOROTHY IANNONE & JULIETTE BLIGHTMAN

    31.10. - 20.12.2020 Daten überprüfen| Kölnischer Kunstverein

    Card image cap

    SEILAKT

    Hochschule für Grafik und Buchkunst / Museum der bildenden Künste Leipzig