Logo art-in.de


Zilvinas Kempinas: DARKROOM

Gegebenheiten des Raumes

05.09.2013 – 12.01.2014 | Labor, K20, Düsseldorf
Eingabedatum: 06.09.2013

Zilvinas Kempinas: DARKROOM

bilder


„Mir gefällt es, Situationen herzustellen, in denen Menschen mit etwas Erkennbarem und Banalem konfrontiert sind, aber dann vergessen, was sie eigentlich sehen“, beschrieb der litauische Künstler Zilvinas Kempinas einmal seine Arbeit. Für die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen hat Kempinas eine neue Installation geschaffen, bei der – in rotes Licht getaucht – Objekte und Strukturen wie Bilder in der Dunkelkammer eines alten Fotografen erscheinen. Die Assoziation verweist auf einen Zustand zwischen Auflösung im Licht und Materialisierung an einem geheimnisvollen Ort. Die Klarheit der Formen aus
Aluminium und Videobändern verbindet sich mit irritierenden Erfahrungen. Kempinas ist spätestens seit der Biennale von Venedig 2009 der internationalen Öffentlichkeit bekannt. Das Museum Tinguely in Basel widmet ihm zur Zeit eine große Überblicksausstellung. Souverän vereint der Künstler in seinen unterschiedlichen Werken Prinzipien von Konstruktivismus, Minimal Art, Op Art und Kinetik. Dies machte ihn 2007 zu einem würdigen Träger des Calder-Preises.

Seine jüngste Arbeit DARKROOM hat der in New York lebende Künstler (geb. 1969 in Plung÷/Litauen) für das Labor, den Projektraum der Abteilung Bildung, vor Ort und in der Auseinandersetzung mit den Proportionen und anderen konkreten Gegebenheiten des Raumes realisiert.

DARKROOM ist zeitgleich mit der Ausstellung Alexander Calder – Avantgarde in Bewegung (05.09.2013 bis 12.01.2014) im K20 Grabbeplatz zu sehen und
zu erleben.

K20
Grabbeplatz 5
40213 Düsseldorf
kunstsammlung.de

PM



Zilvinas Kempinas:


- Art Basel 2013

- art basel miami beach 2014

- ARTRIO 2013 Brasilien

- Beaufort 2012

- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V. Sammlung

- Manifesta 7

- onLine - MoMA 2010


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Moët Hennessy Deutschland


Anzeige
artlaboratory-berlin.org


Anzeige
Kulturfoerderngesetz