Vera Molnar - (Un)Ordnung. (Dés)Ordre.

Handzeichnungen, Plotterzeichnungen, Installation

5. Februar bis 10. Mai 2015 | Museum Haus Konstruktiv, Zürich
Eingabedatum: 02.02.2015

vorher: Vera Molnar - (Un)Ordnung. (Dés)Ordre.

Die ungarische Künstlerin Vera Molnar (*1924 in Budapest, lebt seit 1947 in Paris) nimmt als Pionierin der Computerkunst eine herausragende Position im Feld der konstruktiv-konkreten Kunst ein. In Kooperation mit der Künstlerin und dem Museum für Konkrete Kunst in Ingolstadt haben die Direktorin Sabine Schaschl und Kuratorin Evelyne Bucher im Museum Haus Konstruktiv eine umfangreiche, retrospektiv angelegte Einzelschau zusammengestellt. Mit rund 80 hochwertigen Werken aus Museumssammlungen und Privatbesitz spannt die Ausstellung einen facettenreichen Bogen von den frühen, bisher noch nie gezeigten Handzeichnungen Vera Molnars über ihre Plotterzeichnungen aus den späten 1960er Jahren bis hin zu einer neuen, eigens für das Museum Haus Konstruktiv konzipierten Installation.

Der Ausstellungstitel «(Un)Ordnung. (Dés)Ordre» verweist auf die kreative Praxis der Künstlerin und wirft mit Bezug auf ihre konzise Bildsprache Fragen nach dem Verhältnis von Ordnung und Unordnung auf. Die Einzelschau im Museum Haus Konstruktiv ist nicht chronologisch, sondern nach verschiedenen Themen geordnet, innerhalb derer der Bogen von frühen bis hin zu aktuellen Arbeiten gespannt wird. Immer wieder greift Molnar auf bereits existierende Arbeiten zurück und lädt sie mit neuen Ideen auf. In der Ausstellung spiegeln sich die zentralen Themen, denen sich Molnar nun schon jahrzehntelang widmet: Dies sind, neben den Grundformen Kreis und Quadrat, auch die Linie sowie die Variation bestimmter Buchstaben.

Neben Zeichnungen, Collagen, Computerzeichnungen, Fotografien und Gemälden zeigen wir zum ersten Mal «on se promène?», ursprünglich eine Arbeit auf Papier aus dem Jahr 1988, die nun als installative Wandarbeit umgesetzt wird. Mit «on se promene» beweist uns Vera Molnar einmal mehr, dass sie mit 91 Jahren immer noch innovativ mit ortsspezifischen Gegebenheiten umzugehen weiss.

Museum Haus Konstruktiv
im ewz-Unterwerk Selnau
Selnaustrasse 25
CH-8001 Zürich
hauskonstruktiv.ch

Presse



Vera Molnar:


- Art Basel 2013

- art basel miami beach 2014

- onLine - MoMA 2010


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

WO WIR

12.12.2020 | Kunst Halle Sankt Gallen

Card image cap

Angewandte Talks im Rahmen der Ausstellung ars viva 2021

November 2020 | Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main

Card image cap

Das Raqs Media Collective aus Delhi

November 2020 | Akademie der bildenden Künste Wien

Card image cap

ifa-Galerie Stuttgart ab 2021 unter neuer Leitung

November 2020 | ifa-Galerie Stuttgart

Card image cap

DAAD-Preis für LI Muhua

November 2020 | Kunstakademie Karlsruhe