Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


Eduardo Chillida. Architekt der Leere

16. 11. 18 - 10. 03.2019 | Museum Wiesbaden

Eduardo Chillida (1924–2002) zählt zu den bedeutendsten spanischen Bildhauern der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Seine monumentalen Skulpturen sind heute ikonische Werke, so etwa die in seiner Heimatstadt San Sebastián auf drei Klippen montierten „Peine del viento“ (Windkämme) von 1976 oder die vor dem Berliner Bundeskanzleramt aufgestellte Stahlskulptur „Berlin“ von 1999.

Als größte deutsche Retrospektive nach dem Tod des Künstlers präsentiert das Museum Wiesbaden anhand von 100 Arbeiten – darunter Skulpturen, Modelle von Großprojekten, Papierarbeiten und großen Wandbilder aus Keramik – das künstlerische Wechselspiel zwischen dreidimensionaler Leere und dreidimensionaler Fülle. Die Ausstellung entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Museo Chillida Leku und Unterstützung des Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

Museum Wiesbaden
Hessisches Landesmuseum für Kunst und Natur
Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden
www.museum-wiesbaden.de

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Eduardo Chillida



Eduardo Chillida:


- Art Basel 2013

- Art Basel Miami Beach 2013

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- ArtZuid2013, Amsterdam

- Daimler Art Collection

- Frieze London 2022

- Frieze London 2022

- Galleries ART DUBAI CONTEMPORARY 2015

- MACBA COLLECTION

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- Preistraeger Goslarer Kaiserring

- Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein

- Sammlung Würth

- Skulptur Projekte Münster 1987

- skulptur projekte münster 1997

- Solomon R. Guggenheim Collection


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese


Anzeige
artspring berlin 2024


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Culterim Gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Beyond.Reality.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
neurotitan




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin