STAY TWICE Beatriz Olabarrieta

07.09. - 10.11.2019 | Kunstverein Bielefeld
Eingabedatum: 03.09.2019

bilder

Der Kunstverein Bielefeld unter der neuen Direktion von Nadine Droste freut sich, Stay Twice zu präsentieren, die erste institutionelle Einzelausstellung von Beatriz Olabarrieta in Deutschland.
Olabarrieta (geboren in Bilbao, Spanien, lebt und arbeitet in Berlin) beschäftigt sich in ihrer künstlerischen Praxis mit der visuellen Darstellung von Kommunikation und Sprache.

Die Künstlerin reflektiert das Verhältnis von wörtlichen und metaphorischen Bedeutungen, von Text und Materialität sowie Nachricht und Zeichen, um die Kommunikationsformen der aktuellen Informationsgesellschaft zu beleuchten. Ihre Arbeiten waren zuletzt im Museum of Contemporary Art Santa Barbara in Kalifornien, USA, ausgestellt und werden Ende des Jahres in der Fundació Joan Miró in Barcelona, Spanien, zu sehen sein.

Für den Kunstverein Bielefeld hat Olabarrieta in Zusammenarbeit mit Armin Lorenz Gerold, Hendrike Nagel, Romy Kießling und Zach Furniss ein Setting mit neuen Arbeiten entworfen, das sich über beide Etagen des Gebäudes erstreckt.


KUNSTVEREIN BIELEFELD
Welle 61
33602 Bielefeld
www.kunstverein-bielefeld.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Focus Evelyn Richter

26.01. - 03.05.2020 | Albertinum, Dresden

Card image cap

Be seeing you!

26. 01. - 15. 03. 2020 | Mannheimer Kunstverein, Mannheim

Card image cap

Navid Nuur – Hocus Focus

26. Januar – 26. April 2020 | Marta Herford

Card image cap

Tür an Tür mit Spatz und Igel

Jan 2020 | Universität Kassel

Card image cap

University of Applied Sciences Europe lädt zur diesjährigen Bachelorausstellung ein

24. – 25.1.2020 | University of Applied Sciences Europe, Hamburg