Anzeige
Responsive image

Der Begriff Partizipation in Texten zur zeitgenössischen Kunst


Eingabedatum: 01.10.2019

bilder

In der Kategorie Textmining untersuchen wir in unserem Textkorpus unter anderem Begriffe, die Bestandteil des Kunstdikurses sind.
Durch diese digitale, algorithmische Art der Textaufbereitung ergeben sich mannigfaltige Vorteile bei Selektion und Identifikation. Wir lassen Sie teilhaben an den ersten Ergebnissen der Arbeit mit diesem Instrument.

Beispielsätze:
Die Ausstellung möchte verschiedene typische Strategien wie Partizipation, Interaktivität, Flüchtigkeit, Dislocation oder Einsatz lokativer Medien usw. zusammenbringen und die Frage aufwerfen, wo sie sich mit anderen engagierten Kunstpraktiken treffen.

Die Ausstellung geht davon aus, dass Kunst hier Impulse geben und zum Nachdenken über Handlungsmacht und Partizipation anregen kann.

Vielen dieser Künstler ging es um eine grundlegende Veränderung der Kommunikationsstrukturen, hin zu einem Apparat, der aktive Partizipation ermöglichte.

Daraus entstand die Idee, ihre auf Partizipation, Kollektivität und wechselnde Konstellationen gründenden Arbeitsweisen genauer zu thematisieren und einige Arbeiten daraus mit dem Zürcher Publikum weiter zu entwickeln.

Er untersucht in seiner künstlerischen Arbeit, wie durch Kollaboration und Partizipation alternative Möglichkeiten des Ausstellungsmachens entstehen, und wie kollektive Kreativität und die Frage der Urheberschaft auf diese Weise in ein ausgewogenes Verhältnis gebracht werden können, um die Beschäftigung mit kritischen Formen experimenteller Prozesse zu fördern.

Sie ist kraftvoll, weil sie nicht an konventionellen Formen der künstlerischen Produktion interessiert ist, sondern an alternativen Verfahren der Partizipation und Mitarbeit.

Die Ausstellung „Not the New, Not the Old, But the Necessary.“ („Nicht das Alte, nicht das Neue, sondern das Notwendige.“) arbeitet auf verschiedenen Ebenen mit konzeptuellen Ansätzen wie Abstraktion, Partizipation und Kuratieren.

Permanenter Wandel, Partizipation und Interaktion. Das Schaffen von Franz West ist grundsätzlich partizipativ angelegt, es sucht den Dialog mit den RezipientInnen.
Mit seinen Werksätzen, die aus Betrachtern Teilnehmer machen, gilt er als ein Pionier der Partizipationskunst.

20 internationale Künstler und Künstlerinnen zeigen in At Work Arbeiten und Arbeitszusammenhänge seit den 1990er Jahren oder für den Anlass der Ausstellung neu entworfene Arbeiten, die Autorenschaft, Ideenfindung, Stil, Partizipation und die Beziehung von Atelier und Ausstellungsort behandeln.

Was gegenwärtig in der Kunst Hochkonjunktur hat – die Partizipation des Publikums – und was Theater-Macher wie Rimini Protokoll und Hofmann & Lindholm praktizieren – die Mobilisierung des Zuschauers – besitzt eine Vorgeschichte.

Mittels ästhetischer Methoden wie Partizipation, Recherche, Analyse werden sämtliche Arbeiten erst nach und nach vor Ort entwickelt, konkretisiert und umgesetzt.

Die Sinopale, die dieses Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiert, ist eine Biennale, die auf Prozesse der Partizipation, des Austauschs, auf lokale Expertise und ein internationales Netzwerk setzt.

Was ich gar nicht leiden kann, wenn der Begriff Partizipation so eine paternalistische Note kriegt.
Sie haben sich wissenschaftlich mit der Partizipation auseinandergesetzt.
Mein wichtigster Punkt: Ich habe einen radikal-demokratischen Begriff von Partizipation.

Ich bin nicht gegen Partizipation, ich bin gegen einen Begriff von Partizipation, der diese eigentlich ihres demokratischen Gehaltes beraubt.

Wie es der aktuelle Trend so will, ist Zuschauerpartizipation ausdrücklich erwünscht.

Wie der Betrachter die Kunst neu erfindet? Closed Circuit, Partizipation, Game Art und die Mediale Schwelle.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Themen Vermittlung, Kommunikation, Interaktion und Partizipation.


Der Word2vec Algorithmus erkennt folgende Kontextähnlichkeiten:
[(Teilhabe, 0.812160074710846),
(Mitbestimmung, 0.7556720972061157),
(soziale_Teilhabe, 0.7404347658157349),
(politische_Partizipation, 0.7311315536499023),
(interkulturelle_Oeffnung, 0.7078286409378052),
(Partizipationsmoeglichkeiten, 0.7013475298881531),
(Toleranz_Akzeptanz, 0.7008634805679321),
(Geschlechtergerechtigkeit, 0.6977241039276123),
(Selbstbestimmung, 0.693393349647522),
(gleichberechtigte_Teilhabe, 0.6898093223571777)]

ct



  • Textkorpus

  • Der Begriff Konstruktion in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Meditation zu Transzendenz

  • Dekonstruktion - frühe Versuche im Textkorpus

  • Der Begriff "System" in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Zum Begriff Strategie in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Textmining: Der Kurator in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff Text in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Sehgewohnheiten in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Jahreswechsel

  • Zum Begriff Autor in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff Position in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff "Hinterfragen" in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff Ästhetik in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff Komplexität in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff Kontext in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff Intelligenz in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff Konzeptkunst in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff Rolle in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff "Fotografie+und" in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff "Malerei+und" in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff "Installation+und" in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff "digital" in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff oder/I in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff oder/II in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff oder/III in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Baselitz und die Realität im Netz

  • Der Begriff Auseinandersetzung in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff Möglichkeiten in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Textmining: 1482 mal Objekt

  • Der Begriff Identität in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff Subjekt in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Adjektive und Beifang im Kontext des Begriffs - Betrachter - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff Bewusstsein in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff Erinnerung in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff - lernen - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff - erscheinen - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff - Aneignung - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff - Betrachter - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff - Situation - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Adjektive und Beifang im Kontext des Begriffs - Situation - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Kunst Frauen Bilder

  • Der Begriff - Frauen - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Wir arbeiten an einem Chatbot

  • Der Begriff - Repräsentation - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff - Produktion - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff - Reflexion - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff - Aneignung - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Der Begriff - Form - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Unter den tausend häufigsten Wörtern in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • top


    Der Begriff - Narrativ - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Signatur - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff Kollaboration in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Fiktion - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff Partizipation in Texten zur zeitgenössischen KunstKünstliche Intelligenz in Bild und TextDer Begriff Grundlagen in Texten zur zeitgenössischen KunstWas Kunst kannDer Begriff - Kritik - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Werkbegriff - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Readymade - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - erfolgreich - in Texten zur zeitgenössischen KunstUnter den tausend häufigsten Wörtern in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Form - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Aneignung - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Reflexion - in Texten zur zeitgenössischen KunstNur so am Rande: Wer twittert wieDer Begriff - Produktion - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Repräsentation - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Frauen - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Situation - in Texten zur zeitgenössischen KunstAdjektive und Beifang im Kontext des Begriffs - Betrachter - in Texten zur zeitgenössischen KunstAdjektive und Beifang im Kontext des Begriffs - Situation - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Betrachter - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Aneignung - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - erscheinen - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff Erinnerung in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - lernen - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff Bewusstsein in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff Subjekt in Texten zur zeitgenössischen Kunst


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Stefan Wewerka. Dekonstruktion der Moderne

    14.12.2019 - 19.04.2020 | Kunstmuseum Villa Zanders

    Card image cap

    Doris Maximiliane Würgert - blurred memory

    14.12.2019-23.2.2020 | Kallmann-Museum Ismaning

    Card image cap

    Schichten - Stränge - Stofflichkeiten

    13.12.2019 - 02.02.2020 | Künstlerhaus Dortmund

    Card image cap

    Sonic Experiments: Telematics

    13. - 14.12.2019 | ZKM | Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe

    Card image cap

    Jochen Lempert. Fotos an Büchern

    7.12.2019 -16.2.2020 | Grazer Kunstverein

    Card image cap

    Sweet Dreams

    28.11.19-9.1.20 | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle