Anzeige
DamagedPlanet

Logo art-in.de


Nanne Meyer: überAll

30. 01. - 15. 05.2022 | Horst-Janssen-Museum, Oldenburg
Eingabedatum: 26.01.2022

Quantenschaum, Freier Fall, DNA der Milchstraße – diese Bildtitel verraten, dass es in der kommenden Ausstellung im Horst-Janssen-Museum um nichts Geringeres als das Universum geht. Vom 30. Januar bis 15. Mai 2022 zeigt das Museum für Zeichenkunst die Schau „Nanne Meyer: überAll. Von Punkthelligkeiten und Turbulenzmustern“. Astrophysik und Kunst prallen hier aufeinander, im Mittelpunkt steht die menschliche Perspektive auf den Kosmos.

Die Ausstellung „Nanne Meyer: überAll“ wird am Samstag, 29. Januar, eröffnet, begleitet von einem Podiumsgespräch zwischen der Künstlerin, Museumsleiterin Dr. Jutta Moster-Hoos und der aus Oldenburg stammenden Astrophysikerin Dr. Sibylle Anderl, die das Wissenschaftsressort der FAZ leitet. Vorab möchten Ihnen Dr. Jutta Moster-Hoos und Nanne Meyer die Ausstellung gemeinsam vorstellen:

Horst-Janssen-Museum
Am Stadtmuseum 4-8
26121 Oldenburg
www.horst-janssen-museum.de

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Nanne Meyer



Nanne Meyer:


- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
artspring berlin


Anzeige
rhyartbasel


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
f³ – freiraum für fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank