Anzeige
documenta15

Logo art-in.de


Ugo Rondi­none. LIFE TIME

24.6.– 18.9.2022 | Schirn Kunst­halle Frank­furt
Eingabedatum: 26.06.2022

Ugo Rondi­none. LIFE TIME

Ugo Rondinone, still.life. (five apples in a line), 2011, Bronzeguss, Blei, Farbe, 5 Teile, © Ugo Rondinone, Courtesy der Künstler und Galerie Eva Presenhuber, Foto: Stefan Altenburger Photography, Zürichbilder


Die Schirn Kunst­halle Frank­furt widmet Ugo Rondi­none (*1964) die erste große Über­blicks­aus­stel­lung in Deutsch­land und präsen­tiert mit „LIFE TIME“ zentrale Gemälde, Skulp­tu­ren und Video­ar­bei­ten des Schwei­zer Künst­lers, der inter­na­tio­nal zu den bekann­tes­ten seiner Gene­ra­tion zählt. In seinen Werken verleiht er alltäg­li­chen Dingen und Phäno­me­nen eine poeti­sche Dimen­sion. Ein Baum, eine Uhr, die Sonne oder ein Regen­bo­gen – mittels Wieder­ho­lung, Isola­tion oder Reduk­tion setzt er sie in seinen charak­te­ris­ti­schen, stets mini­ma­lis­tisch bespiel­ten Räumen in einen neuen Kontext und schafft atmo­sphä­ri­sche Stim­mungs­bil­der.

Eigens für die Schirn grup­piert er rund 80 seiner Arbei­ten zu neuen Konstel­la­tio­nen und Abfol­gen und schafft dadurch eine einma­lige Instal­la­tion, die sich über die gesamte Länge der Gale­rie, in die Rotunde und auf das Dach erstreckt. Ortspe­zi­fisch entwi­ckelte der Künst­ler „curved stan­ding land­scape with entry door“ (2022), eine seiner monu­men­ta­len land­scape-Skulp­tu­ren aus Erde. Spezi­ell für die Ausstel­lung entstan­den zudem u. a. Hunderte von Kindern gezeich­nete Mond­bil­der, die unter dem Titel „your age and my age and the age of the moon“ (2014-laufend) präsen­tiert werden – eine Medi­ta­tion über das Univer­sum.

DIE SCHIRN WIDMET UGO RONDI­NONE DIE ERSTE GROSSE ÜBER­BLICKS­AUS­STEL­LUNG IN DEUTSCH­LAND
Die Ausstel­lung „LIFE TIME“ verbin­det wesent­li­che Themen, die Ugo Rondi­no­nes Werk seit 30 Jahren prägen: Zeit und Vergäng­lich­keit, Tag und Nacht, Reali­tät und Fiktion, Natur und Kultur. Zentral für das Schaf­fen des Konzept- und Instal­la­ti­ons­künst­lers sind das seri­elle Prin­zip und die trans­me­diale Varia­tion von Moti­ven. Kunst­werke gehen aus Kunst­wer­ken hervor, sind jeweils Teil einer Serie und bilden in Rondi­no­nes künst­le­ri­schem System werk­über­grei­fende Bezie­hun­gen. Seine mate­ri­el­len Beob­ach­tun­gen verbin­den das Subjek­tive mit dem Univer­sel­len und schaf­fen eine sinn­lich-ästhe­ti­sche Brücke zu den nicht vom Menschen gemach­ten Dingen.

Immer wieder greift Rondi­none in seinen Arbei­ten auf die Ikono­gra­fie der Roman­tik zurück und webt sie ein in ein dich­tes Geflecht aus Kunst­ge­schichte, Lite­ra­tur und Popkul­tur. Der Ausgangs­punkt seines multi­me­dia­len Œuvres ist die Trans­for­ma­tion der Außen­welt in eine subjek­tive, emotio­nale Innen­welt. Er entwirft Erfah­rungs­räume, in denen Raum und Zeit im indi­vi­du­el­len Rhyth­mus des Wahr­neh­mens verschwin­den und die Betrach­te­rin­nen und Betrach­ter selbst Teil der Instal­la­tio­nen und ihrer immer­si­ven Anlage werden.

KURATOR
Matthias Ulrich, Schirn Kunst­halle Frank­furt

Schirn Kunst­halle Frank­furt
Römer­berg
D-60311 Frank­furt am Main
Tel +49 69 299882-0
www.schirn.de

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Ugo Rondinone



Ugo Rondinone:


- Almine Rech Gallery

- Art Basel 2013

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- Berlin Biennale 1998

- Biennale of Sydney 2014

- Biennale Venedig 2015,Pav

- Daimler Art Collection

- Esther Schipper, Galerie

- evn sammlung

- FIAC Projects 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2013

- Galerie Eva Presenhuber

- Galleria Raucci/Santamaria

- Istanbul Biennial 1999

- KIAF 2016

- Kunstverein Freiburg

- Manifesta 14 2022

- Migros Museum Sammlung

- MoMA Collection

- Riga Biennial 2020

- Sadie Coles HQ - Gallery

- Sammlung Deutsche Bank 2020


Anzeige
KUNST NACH DER SHOAH


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Miriam Cahn Siegen


Anzeige
ortstermin berlin

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GEDOK-Berlin e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kleine Orangerie am Schloss Charlottenburg




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin