Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Thomas Rentmeister


Eingabedatum: 17.10.2011

bilder

ohne Titel, 2007, Puppe, Hocker. 62 x 71 x 70 cm, Privatsammlung, Foto: Bernd Borchardt, © VG Bildkunst; Bonn 2011

Thomas Rentmeister, geboren 1964 in Reken (Westfalen), studierte bei Günther Uecker und Alfonso Hüppi an der Kunstakademie in Düsseldorf. Bekannt wurde er in den 90er Jahren durch seine eleganten Polyester-Arbeiten, die skulpturale Präsenz mit einer Anmutung des organisch Weichen, ja Verfließenden verbinden. So verliert die spiegelnde, je nach Betrachterstandpunkt sehr unterschiedlich wirkende Skulptur ihre kontextunabhängige Autonomie und verbindet sich mit dem Umraum. Einen weiteren Schritt in Richtung ´Alltagsbezug` leisten dann aber seine Objekte und Installationen, für die er ab den späten 90er Jahren für die Bildhauerei untypische Materialien, Gebrauchs- und Nahrungsmittel wie Zellstofftaschentücher, Chips, Penaten- oder Nutellacreme verwendet. Dabei ergänzen sie die plastischen Qualitäten seiner Objekte nicht nur durch eine – je nach Material – recht dominante Geruchsintensität, sie ironisieren auch die gerade im Minimalismus gepflegte neutrale Objekthaftigkeit, indem sie eine durchaus humorvolle Brücke von Kunst zum Leben schlagen. Kunst ist für Rentmeister eben keine nur formale, kunstinterne Exerzitie, Skulptur (und ihre Materialien) ist ein Alltagsphänomen, nur sind wir uns der primärästhetischen Qualität von Zuckerwürfeln und Zellstofftaschentüchern nicht immer bewusst.

Die vom Kunstmuseum Bonn konzipierte Ausstellung, die anschließend im Perth Institute of Contemporary Arts in Australien zu sehen sein wird, repräsentiert Werke aus allen Schaffensphasen Rentmeisters und verbindet sie mit neuesten, für Bonn konzipierten Installationen.

Kurator Dr. Christoph Schreier

art-in-berlin sprach mi Thomas Rentmeister 2008 anlässlich seiner Ausstellungsteilnahme bei "5 minutes later" in den Kunstwerken e.V. Berlin: VIDEO

KUNSTMUSEUM BONN
Museumsmeile
Friedrich-Ebert-Allee 2
53113 Bonn
T. +49(0)228 77-6223
kunstmuseum-bonn.de


Medienmitteilung



Daten zu Thomas Rentmeister:


- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Daimler Art Collection

- Galleries ART DUBAI CONTEMPORARY 2015

- Ngorongoro II ArtistWeekend Berlin 2018

- Sammlung MMK, Frankfurt


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Alina Szapocznikow Menschliche Landschaften

21. 07. - 7. 10. 2018 | Kunsthalle Baden-Baden

Card image cap

Dan Flavin, Untitled (for Ksenija) 1994 - Marcia Hafif, Films (1970 - 1999)

17. 07. - 30. 09. 2018 | Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München

Card image cap

Auf der ganzen Linie! Zur Expansion der Zeichnung

15. 07. - 16. 09. 2018 | Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg

Card image cap

David Claerbout

14.07 - 07.10. 2018 | Kunsthaus Bregenz

Card image cap

Vergabe des DAAD-Preises für ausländische Studierende 2018 an Anja Zhukova

Juli | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Card image cap

Jakob Baum erhält den Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse 2018

Juli | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle