Anzeige
B3 Biennale

Logo art-in.de


Bogomir Ecker. Idylle + Desaster

Ein persönlicher Bildatlas

bis 14.4.2013 | Museum für Photographie Braunschweig
Eingabedatum: 27.01.2013

Das Museum für Photographie Braunschweig und die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig zeigen in Kooperation mit der Kunstbibliothek - Staatliche Museen zu Berlin die Fotosammlung Bogomir Eckers in Kombination mit seinen Skulpturen. Die Sammlung umfasst mehrere Tausend Schwarzweiß-Fotografien aus dem Zeitraum von ca. 1870 bis 1970 und wird erstmals in diesem Umfang veröffentlicht.

Waren die ersten gesammelten Fotos Eckers zunächst lediglich Anregung und Referenz für das eigene skulpturale Werk, so entwickelte sich im Laufe der Jahre eine kontinuierliche und selbständige Sammlung zur Fotografie des 19. und des 20. Jahrhunderts, deren Auswahl einerseits dem subjektiven Blick des Künstlers folgte, andererseits jedoch eine kontinuierliche Entwicklung hauptsächlich auf dem Gebiet der anonymen Fotografie nachzeichnet. Der anonymen Fotografie wird eine kulturgeschichtliche und bildgeschichtliche Bedeutung zuteil, nicht nur allein durch ihre explosionsartige Verbreitung, sondern auch durch die qualitative Bildung von Wahrnehmungsmustern in der Alltäglichkeit, die eine immanente Konstituierung des fotografischen Bildes entstehen lässt, welches das Sehen und Denken wesentlich beeinflusst aber auch die Manipulation von Bildwirklichkeit möglich macht.

So ist diese Sammlung nicht nur ein persönlicher Bildatlas des Künstlers, der nach motivischen Gesichtspunkten sammelt und jenseits der bekannten geschichtlichen Daten eine Kosmologie der Bilder des 19. und 20. Jahrhunderts entsteht lässt und dabei immanente kulturhistorische und künstlerische Zusammenhänge offen legt. Es zeigt sich aber auch, wie nah die Entwicklung des fotografischen Bildes, eingebunden in die frühen Medien der Informationsindustrie, mit der künstlerischen Wahrnehmung selbst verbunden ist.

Ausstellungsort:
267 Quartiere für zeitgenössische Kunst und Fotografie
Hamburger Straße 267, D-38114 Braunschweig

Parallel zur Ausstellung von Bogomir Ecker ist in den 267 Quartieren die Abschlusspräsentation »Uncharted« der Braunschweig PROJECTS-Stipendiaten 2011–2012 zu sehen.

Museum für Photographie Braunschweig e.V.
Helmstedter Str. 1, D-38102 Braunschweig
Tel.: +49(0)531 75000, info@photomuseum.de
Di - Fr 13 - 18 Uhr, Sa + So 11 - 18 Uhr
Führungen: Sonntags 16 Uhr
photomuseum.de

pm





Kataloge/Medien zum Thema: Bogomir Ecker



Bogomir Ecker:


- ars viva Preistraeger

- art berlin 2017

- documenta 8 1987

- Mis-Understanding Photography 2014 GA

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Kulturfoerderngesetz