Anzeige
Responsive image

Wer zurück bleibt, wird zurück gelassen

Der Kunstverein St. Pauli zu Gast in Heidelberg

1.6.- 16.6. 2013 | Heidelberger Kunstverein
Eingabedatum: 30.05.2013

bilder

Seit Mitte 2012 ist der Kunstverein St. Pauli unter dem Motto "Wer zurück bleibt, wird zurück gelassen" auf Tour durch deutsche Kunstvereine. Nach Langenhagen und Leipzig macht er nun Station in Heidelberg. Der von einem Künstlerkollektiv betriebene, kleinste Kunstverein Deutschlands hat Arbeiten von sechs jungen internationalen Künstlern und einen Schiffscontainer an Bord. Ihre Arbeiten und der Container bilden das Material, durch das sie in einen Prozess mit den örtlichen Gegebenheiten treten. Das Foyer des Kunstvereins wird gekapert:
Es wird ein temporär offener Raum geschaffen, der sich in die Stadt erweitern wird
– vom 1. bis 16. Juni mit dem Schiffscontainer in der Altstadt. Dazu hat der Heidelberger
Kunstverein weitere Akteure der Stadt eingeladen, diesen offenen Raum zu nutzen und
zurückzukapern.
Teilnehmende Künstler:
Shannon Bool, Rahel Bruns, Stef Heidhues, Stefan Marx, Bavo Olbrechts, Daniel Wolff

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 12–19 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 11–19 Uhr
Montags geschlossen

Heidelberger Kunstverein
Hauptstraße 97
69117 Heidelberg
hdkv.de


PM




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Emma Adler SUPERFLARE

19.10. – 30.11.2019 | Neuer Kunstverein Gießen

Card image cap

Sonia Kacem - Between the scenes

19. 10. 2019 - 19. 01. 2020 | Westfälischer Kunstverein, Münster

Card image cap

Sleeping with a Vengeance, Dreaming of a Life

19. 10. 2019 - 12. 01. 2020 | Württembergische Kunstverein, Stuttgart

Card image cap

B3 Biennale des bewegten Bildes

15. bis 20. Oktober 2019 auf der Frankfurter Buchmesse und in RheinMain