Anzeige
documenta15

Logo art-in.de


Elina Brotherus. IN REFERENCE TO A SUNNY PLACE

04. 06. - 18. 09. 2022 | Fotografie Forum Frankfurt
Eingabedatum: 05.06.2022

Elina Brotherus. IN REFERENCE TO A SUNNY PLACE

Portrait Series (Gelbe Musik with Sunflowers), 2016 After John Baldessari, Portrait Series, 1974 Aus der Serie The Baldessari Assignments © Elina Brotherus, 2022bilder


Sie wechselt Rollen und Perspektiven, spielt mit Beziehungen im kreativen Prozess und öffnet immer neue Türen zwischen der Fotografie und anderen Künsten. Mit IN REFERENCE TO A SUNNY PLACE, der in Deutschland bislang umfangreichsten Überblicksausstellung, ehrt das Fotografie Forum Frankfurt (FFF) die finnische Künstlerin Elina Brotherus.

Zu sehen sind zentrale Themen und Werke aus ihren vergangenen 20 Schaffensjahren. So befasst sich Brotherus in ihren Bildserien und Videoarbeiten immer wieder mit den vielfältigen Verbindungen zwischen Model, Künstler*in und Betrachter*in, zwischen Mann und Frau, Figur und Ort sowie mit den Genres Porträt und Akt. Mit für sie typischen mal kuriosen, mal anrührenden, mal ironischen Selbstinszenierungen lotet die Fotografin Emotionen und Spannungen aus, beispielsweise Allein und Zusammensein, Verloren- und Geborgenheit, Liebe, Sehnsucht, Trauer und in ihren jüngeren Werken wieder häufiger Freude.

Oft zieht sie ihre Inspiration aus der Auseinandersetzung mit Kunstströmungen von Romantik bis Fluxus. Referenzen zum Maler Caspar David Friedrich finden sich beispielsweise in ihrer Werkgruppe Der Wanderer, auf die Multimedia-Künstlerin Yoko Ono verweist die Video-Arbeit The Wish Tree.

Außerdem zeigt das FFF die Serie Sebaldiana. Memento Mori, Brotherus’ Beschäftigung mit dem deutschen Literaten W.G. Sebald und dem kurzen Künstlerdasein ihrer Mutter Ulla Brotherus. Eine Buchpublikation der Fotografin zu dieser Serie erscheint im Sommer 2022.

Elina Brotherus, geboren in Helsinki, studierte Fotografie (Abschluss Master) und Chemie (Master of Science) – und ist eine der frühen Protagonist*innen der sogenannten The Helsinki School, einem in den 1990ern experimentell arbeitenden Zusammenschluss junger visueller Künstler*innen u.a. an der heutigen Aalto-University Helsinki. Die in Finnland und Frankreich lebende Fotografin gilt als eine der bedeutendsten zeitgenössischen Fotokünstlerinnen Europas. Ihre Arbeiten wurden seit 1997 international ausgestellt, sind zahlreich publiziert, preisgekrönt und in renommierten Museums- und sonstigen Sammlungen zu finden. Das FFF zeigt sie nach 2014 zum zweiten Mal.

Die Schau ELINA BROTHERUS. IN REFERENCE TO A SUNNY PLACE wird von der Feith-Stiftung, der Deutsche Börse Photography Foundation sowie dem Frauenreferat der Stadt Frankfurt gefördert.

Laufzeit: 04. Juni – 18. September 2022

Ausstellungsort: Fotografie Forum Frankfurt, Braubachstr. 30–32, 60311 Frankfurt

www.fffrankfurt.org

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Elina Brotherus



Elina Brotherus:


- art berlin 2017

- artbasel2021

- Biennale of Sydney 2006

- Istanbul Biennial 1999

- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel

- Sammlung DZ Bank Frankfurt


Anzeige
Miriam Cahn Siegen


Anzeige
Responsive image


Anzeige
KUNST NACH DER SHOAH


Anzeige
ortstermin berlin

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunstbrücke am Wildenbruch




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin