Biografien zu Künstlern bzw. Künstlerinnen von A-Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Künstler / Künstlerin:

Aernout Mik



Biografische Notizen: Aernout Mik
* 1962 in Groningen, Niederlande
Kunstpreis Aachen
Lebt in Amsterdam.

Medium:
Video, Film und Fotografie

Aernout Mik löst in seinen häufig mit Laiendarstellern inszenierten Videoinstallationen Menschen aus ihrem gewöhnlichen Zusammenhang und lässt sie mysteriöse und undurchschaubare Handlungen vollziehen. Die Videoarbeiten, die zahlreiche Schnittstellen zwischen Film, Video, Performance, Skulptur und Architektur aufweisen, spiegeln die psychosoziale Verfasstheit unserer Gesellschaften und unserer Zeit wider.

Einzelausstellungen (eine Auswahl):
- Communitas, Museum Folkwang, Essen / Jeu de Paume, Paris, F / Stedelijk Museum, Amsterdam, NL
- Shifting Shifting, Kunstverein Hannover, Hannover
- Aernout Mik, Museum of Modern Art, New York, USA
- Aernout Mik. Kunstpreis Aachen, Ludwigforum, Aachen
- Aernout Mik,, Bergen Kunsthall, Bergen, Norwegen

Gruppenausstellungen (eine Auswahl):
- LIVE! Art&Rock, that Changed the History, Centro per l’arte contemporanea Luigi Pecci, Italien
- What a Wonderful World, Louisiana Museum, Louisiana, Dänmark
- Short Stories, Museum für Gestaltung, Zürich, CH
- Anonyme Skulpturen, Galerie im Taxispalais, Innsbruck, Österreich
- Biennale in Venedig 2007 / 2011

Sammlungen (eine Auswahl):

Video:

- Aernout Mik spicht über seine Ausstellung im MoMa, 2009:
youtube.com/watch? - Aernout Mik, "Communitas" im Jeu de Paume, Paris, 2010:
youtube.com/watch?

Weiteres zum Thema:

  • Broken. Slapstick, Comedy und schwarzer Humor

  • Affekte

  • Kunstpreis Aachen geht an Paulina Olowska

  • Christoph Girardet & Matthias Müller »Tell Me What You See«

  • Wir haben die Künstlerlisten von über 40 Biennalen untersucht.

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • Atelier + Küche = Labore der Sinne

  • Phyllida Barlow erhält den Kunstpreis Aachen 2012

  • Aernout Mik – Communitas

  • Bilder in Bewegung : Künstler & Video_Film

  • Pawel Althamer erhält den Aachener Kunstpreis 2010

  • Aernout Mik - Kunstverein Hannover (8.12.07–03.02.08)

  • Bin beschäftigt - Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen e.V. (13.10.06 - 7.1.07)

  • Gabriel Orozco gewinnt den blueOrange 2006

  • Sichtbarkeiten_Zwischen Fakten und Fiktionen, Edith-Ruß-Haus, Oldenburg (21.1.-19.3.06)

  • Shortlist-Kandidaten für blueOrange 2006 nominiert

  • SLOW ART - museum kunst palast, Düsseldorf (noch bis 6.11.05)

  • Die zehn Gebote - eine Kunstausstellung im Deutschen Hygiene-Museum, Dresden (19.6.-5.12.04)

  • Wilhelm Lehmbruck Museum: "Taktiken des Ego" (25.5.-31.8.03)



  • top



  • Speaking in Tongues - Aernout Mik im Haus der Kulturen der Welt (auf art-in-berlin)
    Ausstellungsbesprechung: Der Boden des Konferenzraums ist vollständig bedeckt mit leblosen Menschen. Sie alle sind im Business-Look gekleidet: Frauen im Kostüm, Männer im Anzug. Alle halten die Augen geschlossen.


  • Auflösung III: Entgrenzung – Eine mentale Reise (auf art-in-berlin)
    "Entgrenzung" heißt der dritte und letzte Teil der Ausstellungsreihe "Auflösung" der Arbeitsgruppe RealismusStudio in der NGBK.
    Es ist eine stille Ausstellung, die nur vier künstlerische Arbeiten zeigt.


  • sonambiente berlin 2006 (auf art-in-berlin)
    Das Festival sonambiente für hören und sehen präsentiert vom 1.6.06 bis 16.7.06 über 60 künstlerische Positionen rund um das Medium Klang mit Fokus auf Stadt als Klangraum und den unterschiedlichen audiovisuellen Wahrnehmungen von Orten.


  • Google Bildersuche: Aernout Mik

    Kataloge/Medien zum Thema: Aernout Mik

    Anzeige

    berlin

    Anzeige

    immagis

    Anzeige

    ultrafragola


    Anzeige
    artessenz


    Anzeige
    Burg Halle Jahresausstellung


    Anzeige
    picasso


    Otto Zitko
    Netz - Vom Spinnen in der Kunst



    Axel Lieber
    KONSTRUKTION – COLLECTOR‘S CHOICE ONLY #VI



    Ahmet Ogut
    Ahmet Öğüt: Apparatuses of Subversion