Atelier Van Lieshout. OUT SITE 04 - MUMOK, Wien


Eingabedatum: 05.03.2010

bilder

Fragen nach der Nützlichkeit und Ästhetik stehen im Mittelpunkt der begehbaren Skulpturen des Ateliers Van Lieshout (gegründet 1995 vom niederländischen Künstler Joep van Lieshout). Im Rahmen der Reihe OUT SITE werden drei dieser Raum-Skulpturen in Wien zu sehen sein.

Zwei Monate lang werden drei begehbare Skulpturen das MuseumsQuartier, bzw. den Innenhof des MUMOK schmücken: "Bikini Bar" (2006) zeigt einen Bikini-bekleideten weiblichen Rumpf, "Darwin" (2008) hat die Form eines dunkelblauen Spermium und die "Bar Rectum" (2005) ist ein in verschiedenster Weise nutzbarer, überdimensionaler Darmausgang. Die amorphen Gebilde, die die Themen Behausung, Verpflegung, Entsorgung, Fortbewegung und Fortpflanzung verbinden, verwandeln sich in begehbare Räume. Möbliert mit Sitzgelegenheiten, Schlafkojen oder Bartheken erfüllen die Skulpturen oft auch praktischen Nutzen im kommunalen Kontext. So verfügt "Bar Rectum" über einen 30 m² großen Innenraum, der Platz für rund 15 Personen bietet und als Veranstaltungsort für Events und Kunstprojekte dienen wird. Der Kopf des blauen Spermiums ist als Info-Point gestaltet, während der Frauen-Torso als ein von innen beleuchteter Ausstellungsraum fungiert. Auf humorvolle Weise hinterfragt das Künstlerkollektiv somit die Nützlichkeit und Nutzbarkeit von Kunst im öffentlichen Raum und sorgt zugleich für ästhetische Provokationen.

Abbildung: Atelier Van Lieshout, BikiniBar, 2006, Fiberglas / fiberglass, 950 x 600 x 300 cm
Simulation: MUMOK
© Atelier Van Lieshout

Ausstellungsdauer: 5.3.-2.5.10

Öffnungszeiten Museum:
täglich 10-18 Uhr
Do 10-21 Uhr

MUMOK
Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
Museumsplatz 1
A-1070 Wien

mumok.at

Verena Straub



Joep van Lieshout:


- ArtZuid2013, Amsterdam

- Beaufort 2006

- Boijmans Post War Collection

- evn sammlung

- Gwangju Biennale 1997

- Gwangju Biennale 2011

- Sammlung MMK Frankfurt


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

WILLIAM KENTRIDGE WHY SHOULD I HESITATE: PUTTING DRAWINGS TO WORK

23. OKTOBER 2020 – 18. APRIL 2021 | HALLE FÜR AKTUELLE KUNST, Deichtorhallen Hamburg

Card image cap

Potential Worlds 2: Eco-Fictions

24. Oktober 2020– 21. Februar 2021 | MIGROS MUSEUM FÜR GEGENWARTSKUNST, Zürich

Card image cap

11. Darmstädter Tage der Fotografie

23. 10. - 01. 11. 2020 | zahlreiche Ausstellungs- und Veranstaltungsorte, Darmstadt

Card image cap

Cyrill Lachauer. I am not sea, I am not land

23. 10. 2020 - 14. 04. 2021 | Sammlung Goetz im Haus der Kunst, München