Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anthony Cragg

Skulpturen, Zeichnungen, Drucke und Grafiken

14.9.-4.11.12 | kestnergesellschaft, Hannover
Eingabedatum: 17.09.2012

bilder

Anthony Cragg, Early Forms (2001) , Bronze, 130x410x160cm, Foto: Mario Gastinger, © VG Bild-Kunst, Bonn 2012

Die kestnergesellschaft zeigt eine Kombination aus neuen, noch nie gezeigten Arbeiten und früheren Werken des Bildhauers Anthony Cragg. Die Ausstellung, die in den Räumen der kestnergesellschaft und der NORD/LB art gallery präsentiert wird, vermittelt ein Bild des vielschichtigen Schaffens des international bedeutenden Künstlers.

Anhand von ausgesuchten Einzelstücken aus unterschiedlichen Schaffensperioden wird die Matrix Craggs gespiegelt. Raumgreifende Werke werden genauso vertreten sein wie kleinere Skulpturen, Zeichnungen, Drucke und Grafiken. Die kestnergesellschaft verdeutlicht damit Einflüsse und Arbeitsweise des Bildhauers und bietet einen Einblick in sein umfassendes Œuvre. Skulpturen der Werkserien »Early Forms« und »Rational Beings«, die vorwiegend in den letzten zwei Jahrzehnten entstanden, sind genauso vertreten wie frühere Arbeiten, die deutlich von einer Auseinandersetzung mit der Arte Povera und Land Art des jungen Craggs sprechen. Über das Sammeln, Ordnen und Verbinden gefundener Materialien aus seiner Umgebung thematisierte Cragg Anfang der 1980er-Jahren die vielfältigen Beziehungen des Menschen zu seiner Umwelt. Diese bilden noch heute zusammen mit einem ausgeprägten Intersse für organische und molekulare Prozesse und Formen einen inhaltlichen Schwerpunkt im Werk von Cragg, der mit der Schaffung jeder neuen Skulptur Energien und Potenzial des von ihm bearbeiteten Materials freisetzt.

Anthony Cragg (*1949 in Liverpool, lebt in Wuppertal) zählt zu den international einflussreichsten und bekanntesten Bildhauern weltweit. Bereits 1985 präsentierte die kestnergesellschaft seine skulpturalen Arbeiten. 1988 erhielt Cragg den Turner Prize und im gleichen Jahr bespielte er den britischen Pavillon auf der Venedig Biennale. Seitdem war Cragg mehrfach auf der documenta in Kassel vertreten und wurde mit zahlreichen prominenten Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Praemium Imperiale für Skulptur des japanischen Kaiserhauses (2007). Seit 1977 lebt Cragg in Wuppertal und seit 1978 arbeitet er an der Kunstakademie Düsseldorf, zunächst als Lehrender und seit 2009 als Rektor. 2008 eröffnete er den Skulpturenpark Waldfrieden, in dem neben seinen, zahlreiche Arbeiten international bedeutender Bildhauerkollegen zu sehen sind.

kestnergesellschaft
goseriede 11
30159 hannover
fon +49 511 70120 16
kestnergesellschaft.de

PM



Tony Cragg:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Hong Kong, 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- ARTRIO 2013, Brasilien

- ArtZuid2013, Amsterdam

- Biennale Venedig 2015,Pav

- documenta 7, 1982

- documenta 8, 1987

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Galerie Thaddaeus Ropac

- Konrad Fischer Galerie

- Lisson Gallery

- MACBA COLLECTION

- Marian Goodman Gallery

- Museo Reina Sofía, Collection

- Preistraeger 1988, Turner Prize

- Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- SAMMLUNG WEMHÖNER

- Sammlung Würth

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- Sammlung, Kunstmuseum Liechtenstein

- Tate Post War Collection ,London
  • ART FORUM BERLIN 2001 / Abschlußbericht

  • Tony Cragg - Signs of Life (23.05 bis 5.10.03) Kunst- und Ausstellungshalle Bonn

  • Sammlung Rheingold im Museum Abteiberg Mönchengladbach (16.11.03-14.3.04)

  • Tony Cragg - Neues Museum, Nürnberg (22.10.05 - 15.01.06)

  • Schlussbericht: ART COLOGNE - Spitzenverkäufe bestätigen Köln als internationalen Kunstmarktplatz

  • Kunst nach ´45 und "Moderne Kunst bei Hauswedell & Nolte im Dezember 06

  • Im Blick des Sammlers - Museum Würth, Künzelsau (15.1.09-6.1.10)

  • Kunstpreis für Thomas Schütte zum Start der 2. Quadriennale

  • Biomorph! Hans Arp im Dialog mit aktuellen Künstlerpositionen

  • Sammlung Kunstmuseum Wolfsburg. Ausgewählte Werke von Carl Andre bis Sergej Jensen

  • Tony Cragg. Against the grain

  • Von Sinnen. Wahrnehmung in der zeitgenössischen Kunst

  • Tony Cragg erhält Künstlerpreis der Cologne Fine Art & Antiques 2012

  • Die Bildhauer

  • Cologne Fine Art-Preis geht an Jürgen Klauke

  • Praemium Imperiale 2013

  • Daten von der Frieze

  • Künstler, die im Jahr 2013 häufig in Erscheinung getreten sind

  • Künstler des Jahres 2013

  • Unser aktuelles top 69 Ranking im Februar 2014 - ungefiltert

  • Die top 106 im Mai 2014

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Künstlerdatenbank

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Projekt für die Synagoge Stommeln: Tony Cragg

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Candida Höfer erhält Cologne Fine Art Preis 2015

  • Galerien und Kunsthändler präsentieren zur Cologne Fine Art und COFA Contemporary Kunst aus 2 Jahrtausenden

  • MIR IST DAS LEBEN LIEBER - Sammlung Reydan Weiss

  • Karin Kneffel ist Preisträgerin des Cologne Fine Art Preises 2016

  • Laura Ford - Sculptures and Drawings

  • Anne und Patrick Poirier

  • Künstlerliste 2018

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • Tony Cragg. Unnatural Selection

  • Mathias Lanfer, SPAMS

  • Wirtschaftswerte – Museumswerte

  • TONY CRAGG. SCULPTURES AND WORKS ON PAPER

  • Praemium Imperiale vergeben

  • Georg Hornemann erhält Cologne Fine Art Preis 2017

  • Künstlerliste 2017

  • Preisträger im Überblick

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Künstlerliste mit nur einer bzw. zwei Biennalebeteiligung

  • Horst Antes erhält COLOGNE FINE ART-Preis 2018

  • Einige Daten zur Frieze LA 2019

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Castell Art Weekend

    HOTEL CASTELL in ZUOZ / Schweiz

    Card image cap

    Howard Smith - No End in Sight

    bis 25.08. 2019 | Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach

    Card image cap

    Lara Almarcegui. Deep Inside – Out

    28. 08. - 17. 11. 2019 | Graphische Sammlung ETH Zürich

    Card image cap

    Der Traum der Bibliothek

    nur noch bis 1.09.2019 | Museum für Gegenwartskunst Siegen

    Card image cap

    RROOOAAARR! Klasse Prof. Michael Sailstorfer im Tiergarten Nürnberg

    bis 31. Oktober 2019 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg