Anzeige
Boris Lurie

Logo art-in.de


La qualité de l’ombre

Künstler aus fünf Staaten Europas

25.08.- 20.10.2013 | Ludwig Museum, Koblenz

La qualité de l’ombre vereint neun Künstler aus fünf Staaten Europas. Die Idee zu diesem Projekt entwickelten die drei Künstler Vincent Barré (Frankreich), Richard Deacon (GB) und Julia Lohmann (Deutschland). Sie lenken damit bewusst den Blick auf die gemeinsame Erfahrung des Zweiten Weltkriegs, der einen Bruch in der künstlerischen Entwicklung Europas markiert. Als Nachkriegsgeneration mittelbar betroffen, führen sie hier eine künstlerische Reflexion, in die sie jeweils Künstler aus der älteren und der jüngeren Generation involvieren.

Judit Reigl (*1923) Vincent Barré (*1948) Marc Herblin (*1986)
Olga Jevric (*1929) Richard Deacon (*1949) Mrdjan Bajic (*1957)
Artur Brunsz (*1929) Julia Lohmann (*1951) Silke Helmerdig (*1965)

Es ist zugleich ein konkretes Netzwerk aus freundschaftlichen Beziehungen, das über Generationen und Ländergrenzen hinweg etwas von dem deutlich macht, was Europa eint und stärkt. Der gemeinsame Nenner scheint bei aller Differenz an künstlerischen Stilen und Aussagen in dem zu liegen, was man treffend als „europäische Moderne“ bezeichnen kann.

LUDWIG MUSEUM KOBLENZ
DANZIGER FREIHEIT 1,
D-56068 KOBLENZ ,
ludwigmuseum.org

PM





Kataloge/Medien zum Thema: Richard Deacon



Richard Deacon:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- ARTRIO 2013 Brasilien

- Busan Biennale 2014

- documenta 9 1992

- Ernst Franz Vogelmann-Preis

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2022

- Frieze London 2022

- Frieze London 2022

- Frieze London 2022

- Galerie Thaddaeus Ropac

- GW202109

- Lisson Gallery

- MACBA COLLECTION

- Marian Goodman Gallery

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- Preisträger 1987, Turner Prize

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung Würth

- Skulptur Projekte Münster 1987

- skulptur projekte münster 1997

- Tate Post War Collection London
  • Alicja Kwade erhält den Robert Jacobsen-Preis

  • Auswertung der Flugdaten - K21 Ständehaus, Düsseldorf

  • Matisse, Mondrian and Turner among the highlights of the exhibition programme for 2014 at Tate

  • La qualité de l’ombre

  • Turner Prize

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Richard Deacon. Drawings and Prints 1968 – 2016

  • Richard Deacon

  • Laura Ford - Sculptures and Drawings

  • Künstlerliste 2018

  • Ernst Franz Vogelmann-Preis für Skulptur 2017 für Richard Deacon

  • Künstlerliste 2017

  • Preisträger* zeitgenössische Kunst im Überblick 2018, Update 2023

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Künstlerliste mit nur einer bzw. zwei Biennalebeteiligungen

  • Einige Daten zur Frieze LA 2019

  • Negativer Raum Skulptur und Installation im 20. und 21. Jahrhundert

  • Robert-Jacobsen-Preis der Stiftung Würth für die Bildhauerin Eva Rothschild

  • Die aktuelle Künstler*liste mit Biennalefaktor (2020)

  • Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen

  • Künstler* mit mehr als 5 Einträgen in unserer Künstlerdatenbank

  • 14. Robert-Jacobsen-Preis der Stiftung Würth für das Künstlerduo Elmgreen & Dragset

  • Künstler* mit mehr als 6 Einträgen in unserer Künstler*datenbank. Alphabetische Reihenfolge

  • Künstler*liste Gallery Weekend Berlin 2021 09

  • Die neue Künstler*liste 2023, 2021, 2019

  • Neue Künstler*innenliste unter dem Aspekt der Messeteilnahme

  • Ernst Franz Vogelmann-Preis 2023 an Gregor Schneider

  • Ugo Rondinone erhält den Robert Jacobsen Preis der Stiftung Würth

  • Künstler:innen 2023 / 2021

  • Turner-Preis 2023 geht an Jesse Darling

  • top


    Xue Tan wird HauptkuratorinDr. Ina Dinter wird neue Leiterin des Kunstmuseum Villa ZandersAnna Schwehr ist Kalinowski-PreisträgerinRebecca Allen gewinnt den DAM Digital Art Award 2023/24Ausstellung des Jahres: Cameron Rowland, Amt 45 i, Neues Labor für die Erhaltung von Videokunst Neue Leitung im Museum gegenstandsfreier Kunst in OtterndorfKatharina Keller erhält Max Ernst-Stipendium 2024Neues Kuratorinnen-Team; Dr. Barbara J. Scheuermann und Dr. Barbara MartinDie neuen Direktorinnen des Kunstverein Bielefeld: Victoria Tarak und Katharina KlangBMW Photo Award Leipzig 2024Kevser Güler wird neue Direktorin der Istanbul BiennialManor Kunstpreis 2024 an Ishita ChakrabortyiLiana Fokianaki ist neue Direktorin der Kunsthalle BernTurner-Preis 2023 geht an Jesse DarlingChristoph Niemann gestaltet Fassade des Horst-Janssen-MuseumsChristelle Oyiri erhält den PONTOPREIS MMK 2024PLATFORM GLITCH AESTHETICS. Glitch Phenomena 3.0 Maecenas Ehrung 2023 für Monika SchnetkampAbsage der Biennale für aktuelle Fotografie 2024Neues kuratorisches Leitungsteam am K20 und K21Mohamed Almusibli wird neuer Direktor der Kunsthalle BaselJetzt tritt die Findungskommission der documenta 16 geschlossen zurückRücktritte aus der Findungskommission der documenta 16: ­Bracha Lichtenberg EttingerRücktritte aus der Findungskommission der documenta 16: Ranjit HoskotéNikola Dietrich kuratiert KölnSkulptur #11Leon Löwentraut erhält Ernst Barlach Preis 2023Die Deichtorhallen Hamburg trauern um Harald FalckenbergKünstlerliste art berlin 2017Collectif Grapain erhält Gustav-Weidanz-Preis 2023


    Anzeige
    SPREEPARK ARTSPACE


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Magdeburg unverschämt REBELLISCH


    Anzeige
    Alles zur KI Bildgenese

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Kleistpark | Projektraum




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    GalerieETAGE im Museum Reinickendorf




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Lützowplatz




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin