Logo art-in.de


Richard Deacon

On The Other Side

4. September 2016 – 5. März 2017 | Langen Foundation, Neuss

Mit dem britischen Bildhauer Richard Deacon zeigt die Langen Foundation einen der führenden Vertreter der zeitgenössischen Skulptur. Das mehr als vier Jahrzehnte umfassende Schaffen des Bildhauers und Turner-Preisträgers (1987) ist gekennzeichnet durch dynamische abstrakte Formen und eine außergewöhnliche Vielfalt an Materialien.

Die in Kooperation mit dem Kunstmuseum Winterthur entwickelte Ausstellung On The Other Side ist eine umfangreiche Übersicht über Deacons Werke des vergangenen Jahrzehnts. Mit rund 45 Skulpturen aus Holz, Metall und Keramik führt die Ausstellung Deacons variantenreiche Formensprache und den experimentellen Umgang mit Materialien vor Augen, der das Werk des Künstlers auszeichnet.

Seit den 1980er Jahren setzt Richard Deacon unterschiedlichste Werkstoffe wie Holz, Edelstahl, Ton, Papier und diverse Kunststoffe für seine Skulpturen ein. Bis heute geht er dabei immer von den jeweiligen Eigenschaften eines Materials aus und findet zu seinen Formen, indem er dessen Möglichkeiten - und Grenzen - untersucht. So biegt er etwa in der Skulptur Orinoco (2007) Holz mit Hilfe von Dampf in einer Weise, dass das starre
Material beweglich und fließend erscheint oder baut in seiner Assemblies genannten Werkserie (2008) komplexe Konstruktionen aus Keramik. Deacons Infinities (2008) – Reliefs aus poliertem Edelstahl – sind aus organisch geformten Elementen zusammengesetzt, während in seinen zuletzt entstandenen Keramikskulpturen, den Flats (2014), die malerische Glasur im Zentrum steht.

Es ist der Arbeitsprozess selbst, aus dem heraus Deacons Skulpturen entstehen und der ihn zu Ergebnissen führt, die ganz im Sinne seines Ausstellungstitels On The Other Side sind, also nicht dem Vorhersehbaren und Gängigen entsprechen. Dabei wendet der Künstler, der sich gerne als „fabricator“ bezeichnet, handwerkliche ebenso wie industrielle Verfahren an und bezieht Fachleute für Holz, Metall oder Keramik in seine Arbeit ein. „I like working with other people“ sagt Deacon über seine Arbeitsweise, die sich durch enge und langjährige Kollaborationen und sein Interesse an Dialog und gemeinschaftlichem Arbeiten auszeichnet. Auf dem Hintergrund der großen Bedeutung, die Fragen der Zusammenarbeit derzeit in der aktuellen Kunstdiskussion haben, leistet Richards Deacons Werk auch in dieser Hinsicht einen maßgeblichen Beitrag.

Zur Ausstellung ist ein Katalog im Richter Verlag erschienen, dt./engl., mit Texten von
Dieter Schwarz und Jon Wood und einem Interview von Christiane Maria Schneider mit
Richard Deacon, 136 S. 101 Abb., 39,00 EUR

Parallel zur Ausstellung in der Langen Foundation zeigt Richard Deacon in der
benachbarten Skulpturenhalle der Thomas Schütte Stiftung unter dem Titel Under The
Weather aktuelle Skulpturen.


Langen Foundation
Raketenstation Hombroich 1
41472 Neuss
langenfoundation.de

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Richard Deacon



Richard Deacon:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- ARTRIO 2013 Brasilien

- Busan Biennale 2014

- documenta 9 1992

- Ernst Franz Vogelmann-Preis

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2022

- Frieze London 2022

- Frieze London 2022

- Frieze London 2022

- Galerie Thaddaeus Ropac

- GW202109

- Lisson Gallery

- MACBA COLLECTION

- Marian Goodman Gallery

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- Preisträger 1987, Turner Prize

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung Würth

- Skulptur Projekte Münster 1987

- skulptur projekte münster 1997

- Tate Post War Collection London
  • Alicja Kwade erhält den Robert Jacobsen-Preis

  • Auswertung der Flugdaten - K21 Ständehaus, Düsseldorf

  • Matisse, Mondrian and Turner among the highlights of the exhibition programme for 2014 at Tate

  • La qualité de l’ombre

  • Turner Prize

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Richard Deacon. Drawings and Prints 1968 – 2016

  • Richard Deacon

  • Laura Ford - Sculptures and Drawings

  • Künstlerliste 2018

  • Ernst Franz Vogelmann-Preis für Skulptur 2017 für Richard Deacon

  • Künstlerliste 2017

  • Preisträger* zeitgenössische Kunst im Überblick 2018, Update 2023

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Künstlerliste mit nur einer bzw. zwei Biennalebeteiligungen

  • Einige Daten zur Frieze LA 2019

  • Negativer Raum Skulptur und Installation im 20. und 21. Jahrhundert

  • Robert-Jacobsen-Preis der Stiftung Würth für die Bildhauerin Eva Rothschild

  • Die aktuelle Künstler*liste mit Biennalefaktor (2020)

  • Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen

  • Künstler* mit mehr als 5 Einträgen in unserer Künstlerdatenbank

  • 14. Robert-Jacobsen-Preis der Stiftung Würth für das Künstlerduo Elmgreen & Dragset

  • Künstler* mit mehr als 6 Einträgen in unserer Künstler*datenbank. Alphabetische Reihenfolge

  • Künstler*liste Gallery Weekend Berlin 2021 09

  • Die neue Künstler*liste 2023, 2021, 2019

  • Neue Künstler*innenliste unter dem Aspekt der Messeteilnahme

  • Ernst Franz Vogelmann-Preis 2023 an Gregor Schneider

  • Ugo Rondinone erhält den Robert Jacobsen Preis der Stiftung Würth

  • Künstler:innen 2023 / 2021

  • Turner-Preis 2023 geht an Jesse Darling

  • top


    Nikola Dietrich wird neue künstlerische Direktorin der Liste Art Fair Basel.Mark Sealy wird Künstlerischer Leiter der 9. Triennale der Photographie HamburgCathrin Mayer neue Direktorin im Kunstverein BraunschweigEuropäischer Kulturerbepreis an Haus Schulenburg Geradocumenta archiv erhält Performance-Archiv Die Schwarze LadeAnna-Maria Bogner erhält „Förderpreis Valerie und Prof. Kurt M. Schulz-Schönhausen“ Neue Medienkunst-Stipendien am Edith-Russ-HausKelly Tissot erhält den Paul Ege Kunstpreis 2024Skulptur IMMATERIELLES von Andreas Schmittenrobotron-Kantine wird KunsthalleMaria Eichhorn. Reuchlinstraße 4b, 70178 Stuttgart. (2023 -)Rabbya Naseer erhält Belvedere Art AwardTheresa Roessler übernimmt Leitung des Westfälischen KunstvereinsXimena Ferrer Pizarro erhält Förderpreis der Kunststiftung Rainer WildNele Kaczmarek wird neue Direktorin des Kunstverein NürnbergSvenja Grosser neue Leiterin für die Sammlung GegenwartskunstJohanna Langenhoff gewinnt den August-Sander-Preis 2024 Fatima Hellberg übernimmt Leitung des mumok WienDer Internationale Bergische Kunstpreis geht an Enya BurgerMartin Honzik verlässt Ars ElectronicaBesucherterrasse auf dem Dach des Städel Museums für das Publikum zugänglichXue Tan wird HauptkuratorinDr. Ina Dinter wird neue Leiterin des Kunstmuseum Villa ZandersAnna Schwehr ist Kalinowski-PreisträgerinRebecca Allen gewinnt den DAM Digital Art Award 2023/24Ausstellung des Jahres: Cameron Rowland, Amt 45 i, Neues Labor für die Erhaltung von Videokunst Neue Leitung im Museum gegenstandsfreier Kunst in OtterndorfKatharina Keller erhält Max Ernst-Stipendium 2024Neues Kuratorinnen-Team; Dr. Barbara J. Scheuermann und Dr. Barbara Martin


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Magdeburg


    Anzeige
    Alles zur KI Bildgenese

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    GalerieETAGE im Museum Reinickendorf




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Akademie der Künste




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    ifa-Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kunstbrücke am Wildenbruch