Anzeige
me

Städel Museum erhält Schenkung

15 Werke aus der Privatsammlung von Benedikt Taschen


Eingabedatum: 13.11.2013

bilder

Die Städelsche Sammlung der Gegenwartskunst erhält bedeutenden Zuwachs: Verleger und Kunstsammler Benedikt Taschen schenkt dem Städel Museum ein Konvolut von insgesamt 15 Arbeiten aus seiner privaten Sammlung. Die Schenkung umfasst Werke von namhaften Künstlern, darunter außergewöhnliche Arbeiten der deutschen Malerei der 1980er-Jahre von Werner Büttner, Martin Kippenberger, Markus Oehlen, Albert Oehlen, Walter Dahn, Jiri Georg Doukoupil und Andreas Schulze sowie skulpturale Positionen von Georg Herold, Hubert Kiecol, Terence Koh und Paul McCarthy. Ein Teil der Arbeiten ist ab sofort in der Neupräsentation des Sammlungsbereichs Gegenwartskunst in den Gartenhallen des Städel zu sehen.

ÖFFNUNGSZEITEN
ab 23.10. während der Dürer-Ausstellung
Di, Mi, Sa, So 10.00–19.00 Uhr
Do + Fr 10.00–21.00 Uhr

STÄDEL MUSEUM
Schaumainkai 63
60596 Frankfurt am Main
staedelmuseum.de/

pm
Daten zu Werner Büttner:


- Art Basel 2013

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Flashback - Museum für Gegenwartskunst Basel 2006

- Kunstverein Hamburg

- Kunstverein Hamburg 2017

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
vonovia award-teilnahme


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.