Anzeige
sunderland





Nur noch bis zum 10. März. Letzte Tage einer Ausstellung


(Eingabedatum: 04.03.2013)
bilder





Katarzyna Kozyra

Katarzyna Kozyra. Master of Puppets 26.10.2012-10.3.2013 | Schmela Haus, Düsseldorf





Menja Stevenson

Menja Stevenson. Gefundene Momente 27.01. – 10.03.13 | Städtische Galerie im Kornhaus, Kirchheim unter Teck







ct




Weiteres zum Thema: Ausstellungen



Deichtorhallen Hamburg (10 / 01)



Wo bis 1983 Blumen gehandelt wurden, entstand ein Ausstellungszentrum für Kunst der Gegenwart. Die fast sakral anmutende Architektur wirkt mit den hohen Hallenfenstern und filigranen Glas- und Eisenkonstruktionen beinahe wie eine "Kathedrale der Kunst". In den unter Denkmalschutz stehenden Hallen verwirklichte der Direktor des Museums Zdenek Felix sein Konzept, die Sparten Kunst, Fotographie, Architektur und Design zu verbinden. Die architektonischen Umgestaltungen übernahm Prof. Joseph Paul Kleihues. Um den Ausstellungs-machern ein Optimum an gestalterischer Freiheit zu geben, wurde auf feste Innenwände verzichtet. Die Ausstellungsarchitektur ist jetzt von 500 m mobilen Wänden bestimmt. Zudem wird ein Programm von hohem internationalen Niveau geboten. Anspruchsvolle kunst- und kulturgeschichtlichen Ausstellungen sind die Zielsetzung der Deichtorhallen Hamburg, die so versuchen an die deutschen Zentren für zeitgenössische Kunst - Berlin und Köln - Anschluss zu finden.
Dies ist ihnen momentan mit der Ausstellung "Wolfgang Tillmans - Aufsicht" gelungen. Es werden acht Rauminstallationen gezeigt, wobei in einem Saal seine Ausstellung zur Verleihung des Turner Preises rekonstruiert wird, mit dem er im letzen Jahr ausgezeichnet worden ist. Tillmans Ideal der Fotographie ist, das was er mit seinen Augen gesehen hat, so genau wie möglich abzubilden, so dass die formale Inszenierung für das Motiv des Künstlers bedeutsam ist. Seine Methode, Fotos und Inkjetprints zu gruppieren, ist inzwischen für sein sein Werk charakteristisch geworden.

Adresse:
Deichtorstr. 1+2
20095 Hamburg

Internet:

http://www.deichtorhallen.de

Silke Lemmes für art-in.de

Große Frühjahrsrundgang der SpinnereiGalerien Leipzig



Alle Galerien auf dem Gelände der Baumwollspinnerei eröffnen am 30. April 2011 um 11:00 Uhr neue Ausstellungen vielfältiger Kunstpositionen.
Außerdem gibt es erweiterte Besuchszeiten während des Rundgangs, die die am Samstag von 11:00 – 21:00 Uhr sowie am Sonntag von 11 – 18 Uhr die Möglichkeit bieten, vielfältige Ausstellungen zu entdecken und die SPINNEREI in Aktion zu erleben.

Es gibt zusätzlich ein umfangreiches Programm u.a. ein Kunstprogramm für Kinder einen Musiksalon des Mendelssohn-Hauses, Ausstellungen der internationalen LIA Stipendiaten sowie internationaler Gastkünstler.

Weitere Informationen und Hinweise zu den vielseitigen Rahmenveranstaltungen am Rundgangswochenende finden Sie unter spinnerei.de und spinnereigalerien.de.

Abbildung: Zeit für Kunst; Thomas Riese; 2009

SPINNEREI
Leipziger Baumwollspinnerei Verwaltungsgesellschaft mbH
Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig
Tel.: +49 (0) 341 4 98 02 00
spinnerei.de

top


Weiteres zum Thema: Ausstellungen

  • Deichtorhallen Hamburg (10 / 01)

  • Wolfgang Tillmans - Aufsicht

  • Duane Hanson - More than Reality

  • Prüderie und Leidenschaft

  • Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin (01 / 02)

  • Mai-Auktion Moderne & Gegenwart von Ketterer Kunst in Hamburg

  • Gerhard Richter - Malerei

  • Gerhard Richter Retrospektive Forty Years of Painting

  • Highlights im Sommer in Hessen

  • Danica Dakic im Kunstverein Ulm

  • Die Sammlung der Deutschen Bank (7.6.02)

  • hobbypopMuseum im Bonner Kunstverein

  • Portikus zieht am 5. Mai 06 in neue Räume

  • Deichtorhallen Hamburg - Neues Konzept für 2003

  • Interview zu der Sammlung von Simone u. Heinz Ackermans: (Sep 02)

  • Tom Wood, Bus Odyssey

  • ArtClub Kunstmuseum Wolfsburg

  • Pinakothek der Moderne (09 / 02)

  • Shopping - Kunst und Konsum im 20. Jahrhundert

  • Kunsthalle Bielefeld (10 / 02)

  • Symposium - Die Visualität der Theorie vs Die Theorie des Visuellen

  • Sammlung Goetz - Interview mit Ingvild Goetz (Nov 02)

  • Lucien Hervé

  • Die Bundeskunsthalle in Bonn (11 / 02)

  • Schlussbericht Art Cologne 2002

  • HAP Grieshaber im Kunstmuseum Heidenheim bis 09.02.03

  • Jessica Stockholder im K20/Düsseldorf + Lehmbruck Museum/Duisburg (bis Apr.03)

  • Armoury / Arsenal in der Wandelhalle in Köln (noch bis 20. 12.02)

  • Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) in Berlin (12 / 02)

  • Die Zukunft des Kunstmarktes - zu Sinn und Wegen des Managements für Kunst

  • Westfälischer Kunstverein Münster: Michel François (15.2.-13.4.03)

  • Neues "Forum für Kunst und Fotografie" in Köln / Teil 2 (26.2.03)

  • Neues "Forum für Kunst und Fotografie" in Köln / Teil 3 (28.2.03)

  • Julian Opie - Portraits

  • Das Bauhaus Archiv Berlin - Museum für Gestaltung (Mär 03)

  • Kunsthaus Bregenz: Gerhard Merz (12.4.-22.6.03)

  • Herbarium der Blicke - Neuaufnahmen im Deutschen Künstlerbund

  • Kunsthalle Kiel: Open the Curtain - Kunst und Tanz im Wechselspiel (12.04.-04.05.03)

  • Sprengel Museum Hannover: Tamara Grcíc / Marcelo Brodsky (7.5.- 31.8.03)

  • Kunsthaus Bregenz: Franz West (5.6.-14.9.03)

  • Kunsthalle Baden-Baden: Durchgehend geöffnet (5.7.-7. 9.03)

  • Abschlußbericht: Art 34 Basel (24.6.03)

  • Portikus Frankfurt: Tobias Rehberger, Olafur Eliasson und Zumtobel Staff, Louise Lawler (16.07.-10.08.03)

  • Württembergischer Kunstverein Stuttgart: Michel Blazy (18.7. - 12.10.03 )

  • Fotografieausstellung im Museum Folkwang (16.8.-5.10.03)

  • Koelnmesse verstärkt das Kunstmessen-Team (30.7.)

  • Wiener Silber - Modernes Design 1780-1918

  • Die Schätze der Himmelssöhne

  • top



    zur Startseite



      zur Startseite



      next - Josef Dabernig. Panorama


      Anzeige
      Burg Halle

      xxxVideo: Roy Ascott - Prix Ars Electronica "Visionary Pioneer of Media Art"

      BurgstopVideo: Die BURG verbindet – Jahresausstellung 2014

      Otto PieneVideo: Otto Piene. More Sky - Neue Nationalgalerie