Anzeige
me



Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |119 |120 |121 |122 |123 |124 |125 |126 |127 |128 |129 |130 |131 |132 |
Sebastian Dannenberg AMERICAN STANDARD
Den Raum erkennen, den Raum schätzen und den Raum nutzbar machen, das sind Eigenschaften die zwar anzuerkennen sind aber keinesfalls notwendig scheinen im Schaffen eines Malers.
LACHEN
Die internationale Gruppenausstellung LACHEN ist das letzte Kapitel einer Ausstellungstrilogie zu Alltagspraktiken,...
Sweet Dreams
Ausstellung der Studienrichtung Bildhauerei Figur von Prof. Bruno Raetsch.
Der Begriff - Narrativ - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

Kunsthochschule für Medien Köln: Veranstaltungen
Infotag zum Diplomstudium "Mediale Künste" + Vortrag + Ausstellung
Eva Koťátková | In the Body of a Fish out of Water
Zentrale Themen der tschechischen Künstlerin Eva Koťátková sind alltägliche Machtverhältnisse und die Auswirkungen von sozialen Normierungen auf die menschliche Physis und Psyche.
Hassan Khan | HOST
Vom 7. Dezember 2019 bis 9. Februar 2020 präsentiert die Kestner Gesellschaft die umfassende Einzelausstellung »HOST« des Künstlers Hassan Khan in den unteren Ausstellungsräumen.
Liverpool Biennial 2020 - Untersuchungen
Wir haben die Künstler*liste der Liverpool Biennale analysiert.
Jochen Lempert. Fotos an Büchern
Jochen Lemperts Blick auf Flora und Fauna ist geprägt von dem Aufspüren des Ähnlichen im Diversen, von der Schönheit des Details und der Faszination für Mimesis und Mimese...
Typologie. Eine Studie zu Alltagsdingen
Nicht alle Gegenstände werden von Designern gestaltet. Zahlreiche autorenlose Alltagsobjekte entwickeln sich in Form, Funktion und Materialität über Jahrhunderte stetig weiter.
FORT. Undercover
Das Künstlerinnenduo FORT überführt Gegenstände des alltäglichen Lebens in den Kontext der zeitgenössischen Kunst.
Adventskalender 2019
Zum Advent weisen wir auf ausgewählte Künstlerinnen mit Biennaleerfahrung hin. Täglich neu.
Line Krom Trim the Fat!
Line Krom (1979, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main) übersetzt ökonomische Konzepte ins Visuelle, besonderes Augenmerk legt die Künstlerin auf Sparmaßnahmen.
gute aussichten
Über 30 Original-Zeichnungen und 4 ausgewählten Fotografien des Karlsruher Kuenstlers Karl Hubbuch (1891-1979) sowie der Preistraeger-Arbeit "Abdruecke" des jungen Fotografen Malte Saenger.
Turner Prize 2019 geht an alle 4 Nominierten
Ein Novum bei der gestrigen Vergabe des Turner Prize: Es gibt vier Preisträger*innen: Tai Shani, Helen Cammock, Lawrence Abu Hamdan, Oscar Murillo
Gottfried Brockmann Preis 2019 + Ausstellung
Diesjährige Preisträgerin ist die Künstlerin Hannah Bohnen. Neben der Preisträgerin wurden für die Ausstellung weitere 13 Künstler*innen ausgewählt, ihre Werke in den Räumen der Stadtgalerie Kiel zu präsentieren.
Josef Nowinka: Mädchen vor Blumentapete. Gemälde und Assemblagen
Mit der Retrospektive JOSEF NOWINKA wird ein vergleichsweise unbekann­ten Künstler vorgestellt, dessen originäres Werk erstmals in einem Museum gezeigt wird.
Daniel Neubacher un_content
Daniel Neubacher arbeitet an der Schnittstelle von digitalem und physischem Raum. Er beschäftigt sich mit den medialen Bedingungen für die Rezeption und Präsentation von Bildern und künstlerischen Arbeiten.
Sonic Experiments: Telematics
Vom 13. bis 14. Dezember 2019 veranstaltet das ZKM | Zentrum für Kunst und Medien ein Festival zu klangkünstlerischtelematischen Projekten.
Schichten - Stränge - Stofflichkeiten
Die Ausstellung präsentiert Werke der Künstlerinnen Mirjam Elburn, Esther Hagenmaier und Simona Koch, in deren Arbeiten das Auseinandernehmen, Entschlüsseln und Dekonstruieren von Zeit, Raum, Material und Struktur mit Prozessen des Zusammenfügens, Verknüpfens und Konstruierens ineinander fließt.
Doris Maximiliane Würgert - blurred memory
Doris Maximiliane Würgert erhält den Kallmann-Preis. Zur Preisverleihung wird zugleich ihr Einzelausstellung eröffnet.
Link in Bio. Kunst nach den sozialen Medien
Social Media Art wiederum greift die Utopie der Net Art auf, die Kunstwelt demokratisieren zu können.
Stefan Wewerka. Dekonstruktion der Moderne
Stefan Wewerka war zweifelsohne eine der vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten der deutschen Nachkriegsmoderne.
Hedda Schattanik* / Roman Szczesny + Alex Wissel + Jahresgaben
Zum Jahresende 3 Ausstellungen: - Hedda Schattanik* und Roman Szczesny – Unterhaltung auf Kosten eines Traurigen / - Alex Wissel* – Die Pest/ - Jahresgaben
Landeslehrpreis 2019 an Christina Griebel (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe)
Prof. Dr. Christina Griebel von der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe erhält den Landeslehrpreis 2019 im Bereich der Kunsthochschulen.
1937 – 2017: Von Entarteter Kunst zu Entstellter Kunst
„1937 – 2017: Von Entarteter Kunst zu Entstellter Kunst” Adam Szymczyk und Studierende konzipieren eine veränderbare Ausstellung zum 40jährigen Bestehen der HGB-Galerie
Leon de Bruijne MODUS
Mit MODUS richtet der Kasseler Kunstverein die erste institutionelle Einzelausstellung des niederländischen Künstlers Leon de Bruijne in Deutschland aus.
Till Megerle. Puff the Shit
In dieser Ausstellung konzentriert sich Till Megerle auf eine Serie kleinformatiger Fotografien, die junge Leute - Freunde des Künstlers - in verschiedenen Umgebungen zeigen.
Bastian Muhr. Shed
In drei Wochen erarbeitet Bastian Muhr eine bodenfüllende, beinahe 500 m² große Zeichnung. Einem Netz gleich, das sich zu heben und senken scheint, liegt nun die augentrügerische Zeichnung auf dem Boden der großen Halle.
Eva Kraus wird neue Intendantin der Bundeskunsthalle
Dr. Eva Kraus folgt dem bisherigen Intendanten Rein Wolfs, der an das Stedelijk Museum in Amsterdam wechselt.
Iman Issa – Surrogates
Die skulpturalen und installativen Arbeiten der ägyptischen Künstlerin Iman Issa verweisen auf historisches sowie aktuelles Kulturerbe, beispielsweise auf Monumente und Denkmäler und deren gesellschaftliche wie politische Prägung.
ART COLOGNE gibt teilnehmende Galerien für 2020 bekannt
Die Kunstmesse findet vom 23. bis 26.04.2020 statt.
2019 Jahresrückblick

Ein Frohes Weihnachtsfest und entspannte Feiertage
Wir freuen uns aufs Neue Jahr und hoffen, dass unsere Informationen auch 2020 Ihr Interesse wecken.
Idee Inhalt Form. Beiträge zur Gestaltung der Gegenwart

Tag der offenen Tür der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB)

Winterrundgang der Spinnerei Galerien
Die SPINNEREI in Leipzig lädt zum Winterrundgang der SpinnereiGalerien ein.
Alle Galerien und Ausstellungsflächen eröffnen am 11. Januar 2020 von 11- 20 Uhr neue Ausstellungen.
Kein Thema 4
Bereits zum vierten Mal in Folge startet der Kunstverein KunstHaus Potsdam mit einer umfassenden Auswahl an Werken seiner Mitglieder in das neue Ausstellungsjahr.
Lackaffe und andere Duelle. Neues aus der Sammlung
Aktuelle Kunst aus Sachsen zusammenzutragen ist Ziel der städtischen Kunstsammlung Neue Sächsische Galerie – Kunst nach 45.
Melike Kara - No Friends but the Mountains
„No Friends but the Mountains“ ist die erste institutionelle Einzelausstellung von Melike Kara in Deutschland.
Blinky Palermo. Die Editionen
Blinky Palermo ist bekannt für seine Objekte und Raumarbeiten, vor allem aber für die leuchtenden Farbfelder seiner Stoff- und Metallbilder, die vermeintlich unmittelbar vor Augen führen, was sie konzeptuell in Frage stellen: die sinnlichen Qualitäten zeitgenössischer Malerei.
Bunny Rogers. Kind Kingdom
Für das Kunsthaus Bregenz plant Bunny Rogers raumgreifende Installationen über alle vier Geschosse. Die von ihr verwendeten Versatzstücke sind von amerikanischen Trauerfeiern inspiriert.
STARTS Prize der Europäischen Kommission: Einreichungen ab heute möglich
WissenschaftlerInnen, TechnologInnen, KünstlerInnen, Institutionen, Labs und Unternehmen können ab sofort ihre Leuchtturmprojekte für den diesjährigen STARTS Prize der Europäischen Kommission einreichen
University of Applied Sciences Europe lädt zur diesjährigen Bachelorausstellung ein
Vom 24. – 25.1.2020 präsentieren die Studierenden des Fachbereichs Art & Design am Campus Altona ihre Abschlussarbeiten unter dem Motto "Siedepunkt°". (Sponsored Content)
Heidi Sill - Under My Skin
Heidi Sill zeigt in den Collagen aus Vorlagen aus Mode- und anderen Designzeitschriften, wie der unaufhörliche Bilderfluss die Wahrnehmung und dadurch die Körper (resp. die Abbildungen der Körper) durchdringt.
I'M NOT A NICE GIRL!
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-amerikanischen Konzeptkünstlerinnen der ersten Generation: Eleanor Antin, Lee Lozano, Adrian Piper und Mierle Laderman Ukeles.
Weserburg testet erfolgreich neues Preismodell
Mehr Besuche, keine Umsatzeinbußen und durchweg positives Feedback – so lautet das Fazit der Weserburg Museum für moderne Kunst zur Preisaktion „Pay As You Stay – Zahl, solange du bleibst“.
we grew some eyes - Meisterschüler/innen des Weißenhofprogramms abk Stuttgart
Sieben Meisterschüler*innen bieten in ihren Positionen eine Bandbreite von klassischen Medien wie Fotografie und Malerei bis zu medienübergreifenden Rechercheprojekten, großflächigen Rauminstallationen und Virtual Reality.
Tim Freiwald. Keeping Things Whole
Tim Freiwalds Wandobjekte und Installationen changieren zwischen Dekonstruktion und Konstruktion, erscheinen teilweise fragil, teilweise stabil.
Marion Cziba. Kraft x Weg
Arbeit ist…? Eine Frage der Perspektive? Geradezu einfach mutet die Antwort der Physik an, nämlich schlicht und schön: W = F * s. Marion Cziba bedient sich dieser physikalischen Formel für ihre Auseinandersetzungen mit dem Begriff der Arbeit.





Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image