"Welten" - Neues Museum Weserburg Bremen (18.3. - 28.5.06)


Eingabedatum: 14.03.2006

bilder

Unter dem Titel "WELTEN" zeigt das Neue Museum Weserburg Bremen sechs künstlerische Positionen aus den Sammlungen in sechs Räumen.
In verschiedenen Genres und mit gegensätzlichen Materialien operierend, darunter Malerei (Aktion), Skulptur, Video, Fotografie, Zeichnung, Text und Rauminstallation, werden sechs künstlerische Sprachen vorgestellt. Jede der gezeigten Positionen stellt in den farblich umgestalteten Räumen der zweiten Etage einen künstlerischen Weltentwurf dar, bildet für sich gesehen sogar einen in sich stimmigen Kosmos, in dem die jeweilige künstlerische Haltung aufs Intensivste zum Ausdruck gelangen kann. Auf dem Parcours der Ausstellung entfaltet sich auf diese Weise ein facettenreiches Spiel gegensätzlichster künstlerischer Sprechweisen und Formen. Im Dialog der sechs Positionen, in ihrem Mit-, In- und Gegeneinander werden bei genauerer Betrachtung aber auch Gemeinsamkeiten und Übergänge erfahrbar. Es geht darum, Kunst als gültigen Gegenentwurf zu einer Welt der normativen Zwänge zu begreifen, als Antwort auf eine anscheinend feststehende, durch den Einzelnen nicht mehr zu beeinflussende Realität. Engagierte Kunst weist über jede fatalistische "Fest-Stellung" der Verhältnisse hinaus. Und weil sie dies zu leisten vermag, ergänzt und vervollkommnet sie "Realität" zu "Wirklichkeit", kennzeichnet sie unsere gegenwärtige "Welt" insgesamt als veränderbar.

Die Künstler: James Lee Byars, Thomas Lehnerer, Konrad Klapheck, Hermann Nitsch, Reiner Ruthenbeck, Tony Oursler, Taryn Simon. Räume mit Werken aus den Sammlungen Ingrid und Dr. Georg Böckmann (Berlin), Goetz (München), Loch (München), Olbricht (Essen), Sylvia und Ulrich Ströher (Darmstadt) und aus einer Bremer Privatsammlung.

Abbildung: Copyright / James Lee Byars, "Is Is", 1988, Foto: Gunter Lepkowski

Neues Museum
Weserburg Bremen
Teerhof 20 | 28199 Bremen
nmwb.de



ch



Hermann Nitsch:


- Art Basel 2013

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- documenta 7 1982

- Galerie Krinzinger

- MoMA Collection

- S.M.A.K. Sammlung Gent

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung Würth

- Tate Post War Collection London

- Venedig 2013 Pav


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Birgit Brenner. Promise Me

24. Oktober 2020 - 25. April 2021 | Städtische Galerie Wolfsburg

Card image cap

Shunk-Kender. Kunst durch die Kamera

24. 10. 2020 - 14. 02. 2021 | Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig

Card image cap

Camilla Steinum „symptom, sympathy“

24. 10. 2020 - 17. 01. 2021 | Westfälischer Kunstverein

Card image cap

WILLIAM KENTRIDGE WHY SHOULD I HESITATE: PUTTING DRAWINGS TO WORK

23. OKTOBER 2020 – 18. APRIL 2021 | HALLE FÜR AKTUELLE KUNST, Deichtorhallen Hamburg

Card image cap

SEILAKT

Hochschule für Grafik und Buchkunst / Museum der bildenden Künste Leipzig