Anzeige
Responsive image

"The Heartbeat of Fashion" - Deichtorhallen, Hamburg (27.9.06-7.1.07)


Eingabedatum: 21.09.2006

bilder

F. C. Gundlach kuratiert anläßlich seines 80. Geburtstags unter dem Titel «The Heartbeat of Fashion» erstmals selbst aus seiner Sammlung eine Ausstellung für das Haus der Photographie in Hamburg. In "The Heartbeat of Fashion" werden mehr als 370 Arbeiten von rund 100 Künstlern vom 27. September 2006 bis 7. Januar 2007 zu sehen sein. "Die Intention der Ausstellung ist, darzustellen, dass Moden in ihrer Zeitbezogenheit ein integraler und substanzieller Bestandteil unser aller Leben sind", so F. C. Gundlach.

Diese zweite Präsentation der Sammlung wird die sich verändernde Zeitzeugenschaft des Mediums Fotografie sichtbar machen. Dabei legt sie einen Akzent auf die Mode und den sich wandelnden Blick auf den Menschen. Präsentiert wird eine subjektive Geschichte der Fotografie aus der Hand des Sammlers, in welcher alle Gattungen von der Modefotografie zur Genrefotografie, dem politischen Portrait und der künstlerischen Fotografie zu einem faszinierenden Panorama des wichtigsten bildnerischen Mediums des Industriezeitalters zusammenfinden.

Die Ausstellung "The Heartbeat of Fashion" zeigt Fotografien aus dem Zeitraum von 1847 bis ins Jahr 2006, u.a. mit Arbeiten der Künstler Hill und Adamson, Madame d´Ora, George Hoyningen-Huene, Yva, Regina Relang, Irving Penn, Richard Avedon, Guy Bourdin, Robert Mapplethorpe, Herlinde Koelbl und Peter Lindbergh.

Sie soll vor allem sowohl das Sammlungskonzept, als auch in exemplarischen Beispielen - nicht unbedingt chronologisch - die Geschichte der Modephotographie im weitesten Sinn widerspiegeln.

Abbildung: Bob Richardson 1928 - 2005. Donna + Guy Smoking, Paris, 1967 (Donna Mitchell). in "French Vogue", 1967. Silbergelatine, 39,3 x 58,8 cm. © The estate of Bob Richardson, 2006. Inv.-Nr. 019041

Öffnungszeiten: Di - So 11-18 Uhr, Mo geschlossen

Deichtorhallen Hamburg
Haus der Photographie - Aktuelle Kunst
Deichtorstrasse 1+2 - D-20095 Hamburg
Tel: 040-32103-250

deichtorhallen.de

ch



F. C. Gundlach:


- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Stephan Huber. Der müde Kasperl und die Kartografie

23.11.2019 - 2.2. 2020 | Kunstmuseum am Inselbahnhof Lindau

Card image cap

Eva Grubinger. Malady of the Infinite

22.11.2019 - 23.02.2020 | Belvedere 21, WIen

Card image cap

WADE GUYTON: ZWEI DEKADEN MCMXCIX–MMXIX

16. 11. 2019 - 1. 03. 2020 | Museum Ludwig, Köln

Card image cap

Sebastian Stadler – Manor Kunstpreis St.Gallen 2019

16. 11. 2019 - 16. 02. 2020 | Kunstmuseum St.Gallen

Card image cap

Interpretation der Signatur Marcel Duchamps durch Künstliche Intelligenz

Optimiertes Detail einer algorithmischen Studie zur Signatur Marcel Duchamps