Anzeige
DamagedPlanet

Logo art-in.de


- zeitgenössische Kunst - in Texten zur zeitgenössischen Kunst


Eingabedatum: 05.04.2022

- zeitgenössische Kunst - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

bilder


In der Kategorie Textmining untersuchen wir in unserem Textkorpus unter anderem Begriffe, die Bestandteil des Kunstdiskurses sind.
Durch diese digitale, algorithmische Art der Textaufbereitung ergeben sich mannigfaltige Vorteile bei Selektion und Identifikation. Wir lassen Sie teilhaben an den ersten Ergebnissen der Arbeit mit diesem Instrument.

zeitgenössische Kunst in Sätzen:
Die zeitgenössische Kunst wiederum antwortet auf die globale Vernetzung mit einem veränderten Blick auf die andere Kultur.

Als eines der ersten Unternehmen verband die Deutsche Bank Ende der 70er Jahre zeitgenössische Kunst und Arbeitswelt.

Auch die zeitgenössische Kunst hat das Thema Nation bzw. nationale Identität aufgegriffen, um andere Modelle repräsentativer Strukturen zu entwickeln oder hegemoniale Modelle in Frage zu stellen.

Sie umfasst zeitgenössische Kunst in den Sparten Malerei, Skulptur, Fotografie und Videokunst.

Zeitgenössische Kunst verortet sich immer in einem Bereich, der über das Lokale hinausweist.

Zeitgenössische Kunst nimmt die Herausforderung an, einen substantiellen Diskurs mit einer idealen Stadt und ihren darunter liegenden, durch Zeit und Geschichte verborgenen unsichtbaren Städten aufzunehmen.

Münster gilt mittlerweile international als Referenzadresse für zeitgenössische Kunst im öffentlichen Außenraum.

Als einer der weltweit bedeutendsten Kunstmessen für Moderne und zeitgenössische Kunst präsentiert die Art Basel auch dieses Jahr wieder rund 300 einflussreiche Galerien aus Nord- und Südamerika, Europa, Asien und Afrika.

Anhand sieben ausgewählter Positionen soll untersucht werden, inwiefern zeitgenössische Kunst von Ideen der Moderne inspiriert ist und inwiefern - ausgehend von kunstgeschichtlichen Genres - Grenzen aufgebrochen und Individualität behauptet werden kann.

Eine breitere Öffentlichkeit nimmt die zeitgenössische Kunst in bisher nie gekannter Weise wahr, sie wird nun zu einem wichtigen Teil der Kulturindustrie.

Die zeitgenössische Kunst, die sich selbst und die Gesellschaft stetig hinterfragt und wagemutig neudefiniert, braucht eine nachhaltige Kulturförderung und verlässliche Partner.

Zeitgenössische Kunst präsentiert sich heute nicht nur als ´neue Kunst`, sondern als eine ´neue Art von Kunst`, die auf dem Globus expandiert.

Das scheint alles sehr weit weg von dem, was zeitgenössische Kunst auszeichnet.

Oft verwendet er zeitgenössische Kunst als Versuchsgebiet und neue Technologien als Denkumgebung.

Teile der Presse fangen an, die zeitgenössische Kunst in Berlin angesichts der Krise in den Himmel zu loben.

Zeitgenössische Kunst soll mit Bevölkerung und Architektur interagieren.

Die zeitgenössische Kunst erfährt momentan eine gesellschaftliche Aufmerksamkeit über Medien, Märkte und Museen wie noch nie.

Es wird betont, dass zeitgenössische Kunst nur indirekt als Wirtschaftsfaktor zu betrachten ist.

Ob man mit "Painting Forever! Werbung für den Kunststandort Berlin als Drehpunkt für zeitgenössische Kunst macht, lässt zweifeln.

Wie steht es um das zeitgenössische Kunstschaffen in einer globalisierten Welt?

In diesem Sinne befragt die Ausstellung die Art und Weise, wie zeitgenössische Kunst Ordnungssysteme entwirft und legt einen Fokus auf den Akt des Vermessens.

Geschichte und Politik, Abstraktes, Urbanes, Landschaften oder Porträts – die zeitgenössische Kunst kann vieles.





Kataloge/Medien zum Thema: Krieg



  • Stiftung Museum Schloss Moyland (11.01)

  • Museum Folkwang Essen (02 / 02)

  • Stiftung Museum Schloss Moyland (12 / 01)

  • Van Ham Kunstauktionen (10.02)

  • M_ARS - Kunst und Krieg

  • European Media Art Festival (23.04.-27.04.03)

  • "Wings of Art – Motiv Flugzeug " in der Kunsthalle Darmstadt (16.9.-25.11.03)

  • Flüchtlingskinder - 14.11.03 - 1.02.04

  • Jenny Holzer im Kunsthaus Bregenz (12.06. bis 05.09.04)

  • Ungleiche Platzverteilung / Exciting Europe in der GFZK, Leipzig (02.07.04 - 22.08.04)

  • Die Chinesen - Fotografie und Video aus China (9.10.04 - 9.1.05) Kunstmuseum Wolfsburg

  • Krieg - Medien - Kunst - Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen (23.10.04 - 09.01.05)

  • Die Zeit der Morgenröte - Martin-Gropius-Bau Berlin (19.11.04-31.1.05)

  • "Warum sollten Künstler malen können?"

  • Jake und Dinos Chapman im Kunsthaus Bregenz (29.1.-28.3.05)

  • "Retrospektive" - James Rosenquist - Kunstmuseum Wolfsburg (19.2.-5.6.05)

  • Großer Erfolg für die Frühjahrs-Kunstmessen Köln 2005

  • Feuer ist besser als Schere-Das Spiel mit der Wirklichkeit in der zeitgenössischen polnischen Kunst

  • Flashback - Museum für Gegenwartskunst, Basel (30.10.05-12.2.06)

  • COLOGNE FINE ART-Preis 2006 geht posthum an Dieter Krieg (1937 - 2005)

  • Zum Tod von Mimmo Rotella - Kreative Schöpfung durch methodische Zerstörung

  • Die Jugend von heute - Schirn Kunsthalle Frankfurt (7.4.-25.6.06)

  • "Pierre Bourdieu in Algerien" - Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (27.04.-27.05.06)

  • Krieg der Knöpfe. Kinder u.d. Welt des Krieges-Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (12.11.-17.12.06)

  • Abschlussbericht: ART COLOGNE feierte ihr Jubiläum

  • "Elastic Taboos" - Die koreanische Kunst der Gegenwart, Kunsthalle Wien (23.2.-10.6.07)

  • Ägyptens versunkene Schätze - Kunst- und Ausstellungshalle Bonn (5.4.-27.1.08)

  • Kino als Ort: Fotowerkstätte Hugo Schmölz (25.9.07.-9.12.07)

  • Video: Alfred Hrdlicka - Kunsthalle Würth, Schwäbisch Hall (verlängert bis 14.9.08)

  • Eija-Liisa Ahtila - K21 Düsseldorf (17.5.-17.8.08)

  • Anzeige modo Verlag: inventur - Zeitgenössische Radierung in Deutschland (Neuerscheinung: Juni 2008)

  • Roswitha Haftmann-Preis 2009 geht an Vija Celmins

  • Zwischen Bombenhagel und Wirtschaftswunder. Kunst zwischen 1945 und 1955 (7.9.08-11.1.09)

  • Cologne Fine Art & Antiques Preis 2008 für Katharina Sieverding

  • Jake and Dinos Chapman - Kestnergesellschaft, Hannover (28.11.08-01.03.09)

  • E.W. Nay. Bilder der 1960er Jahre - Schirn Kunsthalle Frankfurt (22.1.-26.4.09)

  • 22. European Media Art Festival - Osnabrück (22.4.-26.4.09)

  • Die russische Avantgarde im Museum Ludwig, Köln (26.05.09 – 03.01.10)

  • Freiheit, Macht und Pracht. Niederländische Kunst im 16. und 17. Jahrhundert (21.06.- 23.08.09)

  • Arno Fischer. Retrospektive - Bundeskunsthalle Bonn

  • Dellbrügge & de Moll. Guerre en forme - Kunstpalais Erlangen

  • Karl Ströher-Preis für Cyprien Gaillard - Museum für Moderne Kunst, Frankfurt a. M.

  • Helga Paris. Fotografie.

  • Arno Gisinger. TOPOÏ

  • Spezial: On Line - Drawing through the 20th Century

  • Gesellschaftsbilder, Künstlerporträts und Modefotografien des 20. Jahrhunderts

  • Aschemünder. Die Sammlung Goetz im Haus der Kunst

  • alpha 2000 – Kunstpreis "Europas Zukunft": Christodoulos Panayiotou

  • Günther Uecker erhält Cologne Fine Art Preis 2011

  • top


    - Institutionskritik - in Texten zur zeitgenössischen Kunst- zeitgenössische Kunst - in Texten zur zeitgenössischen Kunst- Krieg - in Texten zur zeitgenössischen Kunst- Sammler - in Texten zur zeitgenössischen Kunst- Kopie - in Texten zur zeitgenössischen Kunst- deutschen - in Texten zur zeitgenössischen KunstDas kleine e in Texten zur zeitgenössischen Kunst500 x das kleine wLiegt es an der Autorschaft, an der Nationalgalerie oder an der Moderne?Adjektive und Beifang in Texten von MuseenDas kleine d in Texten zur zeitgenössischen Kunst- zeigen - in Texten zur zeitgenössischen Kunst- verstehen - in Texten zur zeitgenössischen Kunst- sehen - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Spiegel - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Original - in Texten zur zeitgenössischen KunstAdjektive und Beifang in Sätzen mit dem Begriff - Künstler*innen -Begriffe, die dem Künstlerischen zuzuordnen sindBegriffe, die der Kunsttheorie zuzuordnen sindBegriffe, die dem System Kunst zuzuordnen sindTextmining: - Kurator*in - in Texten zur zeitgenössischen KunstEine Auswahl aus 10.000 Wörtern in Texten zur zeitgenössischen Kunst, alphabetisch sortiert10.000 Wörter in Texten zur zeitgenössischen Kunst, eine Auswahl10.000 Wörter in Texten zur zeitgenössischen Kunst II10.000 Wörter in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Krise - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Autonomie - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Interpretation - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - Globalisierung - in Texten zur zeitgenössischen KunstDer Begriff - kuratorisch - in Texten zur zeitgenössischen Kunst


    Anzeige
    artspring berlin


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    rhyartbasel

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Kleistpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kunstbrücke am Wildenbruch




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    nüüd.berlin gallery




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    ifa-Galerie Berlin