Logo art-in.de


Marcel van Eeden wird Hans-Thoma-Preis verliehen

Aug 2023

Dem Rektor der Akademie wird der künstlerische Staatspreis Baden-Württemberg verliehen

Ausstellung anlässlich der Auszeichnung: Marcel van Eeden. 1898 im Hans-Thoma-Kunstmuseum Bernau

13. August-15. Oktober 2023

Festakt zur Hans-Thoma-Preisverleihung: Sonntag, 13. August, 10:30 Uhr im Kurpark Bernau

Der künstlerische Staatspreis des Landes Baden-Württemberg - der Hans-Thoma-Preis - wird dem Rektor der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, Professor Marcel van Eeden, verliehen. Der Festakt findet am Sonntag, 13. August, um 10.30 Uhr im Kurpark von Bernau im Schwarzwald, Ortsteil Innerlehen statt. Der Preis wird von Staatssekretär Arne Braun vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg überreicht. Dr. Reinhard Spieler, Direktor des Sprengel Museums Hannover, wird die Laudatio halten. Im Anschluss ist die Ausstellung mit dem Titel "Marcel van Eeden. 1898" eröffnet. Sie wurde von der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem Hans-Thoma-Kunstmuseum Bernau kuratiert und wird bis zum 15. Oktober 2023 zu sehen sein. Mehrere ehemalige Professor*innen der Karlsruher Akademie finden sich in der Liste der Preisträger, u.a. Silvia Bächli (2007), Helmut Dorner (2001), Fritz Klemm (1984) und Peter Dreher (1979).

Marcel van Eeden leistet mit seiner neu geschaffenen Serie "1898" einen bedeutenden künstlerischen Forschungsbeitrag zur biographischen Aufarbeitung und kritischen Reflexion Hans Thomas. Konzeptionell unterwandert van Eeden in seinen Arbeiten „einen unkritischen Glauben an historische Faktizität, indem er ihm die enorme Suggestionskraft der Bilder entgegensetzt. Neu ist seine aktuelle Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus in der Kulturszene des deutschen Kaiserreichs,“ sagt die Kuratorin der Ausstellung, Dr. Leonie Beiersdorf von der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe. Die Ausstellung korrigiert das über viele Jahrzehnte vorherrschende Verständnis, ein politisch eher passiver Hans Thoma sei von konservativen Kreisen ideologisch vereinnahmt worden. Vielmehr wird deutlich, dass Thoma sich aktiv die politische Haltung und Diktion völkisch-nationaler Zirkel zu eigen machte. Das Ausstellungsprojekt bietet daher eine längst fällige, kritische Auseinandersetzung mit dieser politischen Seite Hans Thomas und ordnet sie differenziert in den historischen Kontext ein.

Der Preisträger Marcel van Eeden wurde 1965 im niederländischen Den Haag geboren und studierte von 1989 bis 1993 an der Koninklijke Academie van Beeldende Kunsten seiner Heimatstadt. 2014 folgte van Eeden einem Ruf nach Karlsruhe, wo er als Professor für Malerei/Grafik an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste tätig wurde. Seit dem 1. Oktober 2021 leitet er die Kunsthochschule als Rektor. Er lebt und arbeitet in Karlsruhe, Zürich und Den Haag. Seit über 30 Jahren lässt sich van Eeden in seinen charakteristischen tief-schwarzen Kohlezeichnungen von Fotografien, Illustrierten, Werbematerialien und Postkarten anregen, die ausschließlich aus der Zeit vor seinem Geburtsjahr stammen und an die ästhetischen Elemente des Film noir oder der Graphic novel ankündigen. Seit wenigen Jahren arbeitet Marcel van Eeden auch mit Fotografie, wobei ihn insbesondere malerische Techniken wie der Gummidruck faszinieren. In der eigens für die Werkschau geschaffenen Serie von Gummidrucken mit dem Titel „1898“ macht Marcel van Eeden eine kaum bekannte Reise des badischen Malers und Grafikers Hans Thoma (1839–1924) in die Niederlande zum Gegenstand seiner Künstlerischen Forschung

Hans-Thoma-Kunstmuseum
Innerlehen, Rathausstraße 18, 79872 Bernau im Schwarzwald

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
Reinhold-Frank-Str. 67
76133 Karlsruhe
www.kunstakademie-karlsruhe.de


Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Marcel van Eeden



Marcel van Eeden:


- Art Basel 2013

- art berlin 2017

- Berlin Biennale 2006

- Fondation Frances

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2022

- Galleries ART DUBAI CONTEMPORARY 2015

- Georg Kargl Fine Arts

- MoMA Collection

- Sprüth Magers Berlin London


Anzeige
Rubica von Streng


Anzeige
Magdeburg


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Alles zur KI Bildgenese


Anzeige
denkmal prozesse

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie