Anzeige
documenta15

Logo art-in.de Meldungen


Cologne Fine Art & Antiques Preis 2008 für Katharina Sieverding


Eingabedatum: 10.10.2008


fullscreenbilder


Der mit 10.000 Eur dotierte Cologne Fine Art-Preis, der anlässlich der Eröffnung der Cologne Fine Art & Antiques am 18. November 2008 an Katherina Sieverding verliehen wird, würdigt innovative Entwicklungen im Bereich der Fotografie und der Druckgrafik, der Vervielfältigungstechniken und der Kunst in Serie. Er wird vom Bundesverband Deutscher Galerien und Editionen in Kooperation mit der Koelnmesse vergeben.
Neben dem Preisgeld erhält Katharina Sieverding eine Sonderschau, in der sie einen Querschnitt ihres druckgraphischen Oeuvres (Offsets, Serigraphien und Inkjet-Prints)zeigt.

Biogrfisches:
Katharina Sieverding (*1944) studierte an den Kunstakademien in Hamburg und Düsseldorf, u.a. bei Joseph Beuys. Seit 1992 ist sie Professorin für Visual Culture Studies an der Universität der Künste Berlin und lehrte an einer Vielzahl europäischer,
amerikanischer und asiatischer Kunsthochschulen.

Preise: u.a. Deutschen Kritikerpreis (1994), den Lovis Corinth-Preis (1996) und den Goslarer Kaiserring (2004).

Die mehrfache documenta-Teilnehmerin (1972, 1977 und 1982) hat 1997 gemeinsam mit Gerhard Merz die Bundesrepublik Deutschland auf der Biennale in Venedig vertreten. Katharina Sieverding hat sich stets auch als politische Künstlerin verstanden -
beispielhaft hierfür sei ihre für den Deutschen Bundestag geschaffene monumentale Installation mit den 3 Gedenkbüchern für die 120 von den Nationalsozialisten ermordeten, verfolgten und verschollenen Mitglieder des Reichstages genannt. Sieverdings
künstlerisches Werk ist insgesamt in seiner Verschränkung von individuellen und politischen Themen ebenso zeitlos wie aktuell.


Bisherige Preisträger des Cologne Fine Art-Preis waren unter anderem Dieter Roth, Thomas Bayrle, Astrid Klein, Sigmar Polke, Thomas Schütte, Dieter Krieg sowie Gert und Uwe Tobias.

Cologne Fine Art & Antiques, 19. bis 23. November 2008, Messegelände in Köln-Deutz, Halle 3.

ch


Kataloge/Medien zum Thema: Katharina Sieverding






Daten zu Katharina Sieverding:


- ars viva Preistraeger

- Art Basel Miami Beach 2013

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- artbasel2021

- Bonner Kunstverein

- Das achte Feld Köln

- documenta 7 1982

- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V. Sammlung

- Migros Museum Sammlung

- MoMA Collection

- Preistraeger Goslarer Kaiserring

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung DZ Bank Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

Links zu Katharina Sieverding:

  • Museum Küppersmühle (07 / 01)

  • Die Chinesen - Fotografie und Video aus China (9.10.04 - 9.1.05) Kunstmuseum Wolfsburg

  • Sammlung 2005 - Neupräsentation der erweiterten Sammlung im K21, Düsseldorf (bis auf weiteres)

  • geteilt | ungeteilt - Kunst in Deutschland 1945 bis 2010

  • "Diagnose Kunst" - Kunstmuseum Ahlen (22.10.06-11.2.07)

  • Erhard Klein ist ART COLOGNE-Preisträger 2007

  • Über 200 Werke aus der DZ BANK Kunstsammlung für das Städel Museum, Frankfurt

  • Visite. Von Gerhard Richter bis Rebecca Horn - KAH Bonn (11.4.-17.8.08)

  • REAL - Fotografien aus der Sammlung der DZ-Bank, Städel Museum, Frankfurt (18.6.-21.9.08)

  • Female Trouble - Pinakothek der Moderne, München (17.07.-26.10.08)

  • Cologne Fine Art & Antiques Preis 2008 für Katharina Sieverding

  • Attila Csörgo erhält Nam June Paik Award 2008

  • Sigmar Polke - Hamburger Kunsthalle (bis 31.1.2010)

  • Paweł Althamer erhält Lovis-Corinth-Preis 2022

  • Wunder

  • Erweiterungsbau des Frankfurter Städel Museums

  • Nelleke Beltjens, Hedwig Brouckaert, Jorinde Voigt

  • Glam! The Performance of Style | Tate

  • Das achte Feld - Geschlechter, Leben und Begehren in der Bildenden Kunst seit 1960 (19.08.-12.11.06)

  • Frauen - Liebe und Leben. Sammlung Klöcker

  • WELTLINIE 1968–2013

  • Aktuelle Buchliste

  • Aktuelle Buchliste

  • Cologne Fine Art-Preis geht an Jürgen Klauke

  • K u n s t & T e x t i l

  • Installation von Magdalena Jetelová am Kunstforum Ostdeutsche Galerie wieder hergestellt

  • ars viva 2014/15

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Künstlerinnen

  • Zurück in die Zukunft der Fotografie

  • Albrecht Kunkel: QUEST. Fotografien 1989–2009

  • JORINDE VOIGT. A New Kind of Joy

  • Katharina Sieverding

  • Auto Vision. Medienkunst von Nam June Paik bis Pipilotti Rist

  • Singular / Plural

  • Georg Hornemann erhält Cologne Fine Art Preis 2017

  • Künstlerliste art berlin 2017

  • Preisträger* zeitgenössische Kunst im Überblick

  • Künstler Kuratoren Kunstmarkt Biennalen

  • Plötzlich diese Übersicht

  • Der Begriff - oder/III - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Kunstforum Ostdeutsche Galerie erhält Werke von Katharina Sieverding und Milada Marešová

  • Horst Antes erhält COLOGNE FINE ART-Preis 2018

  • STEREO_TYPEN Werke aus der grafischen Sammlung des Kunstmuseum Bonn

  • Norbert Tadeusz

  • Eva Grubinger. Malady of the Infinite


  • Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Miriam Cahn Siegen


    Anzeige
    schwerin glanzstuecke

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    nüüd.berlin gallery




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Kleistpark | Projektraum




    Weitere Meldungen:

    Asad Raza Diversion

    Kubra Khademi – Political Bodies

    Ugo Rondi­none. LIFE TIME

    WIN/WIN

    Glanzstücke im Dialog – Niederländische Gemälde und europäisches Kunsthandwerk

    15. aquamediale 2023: Open Call for Artists

    POP Paradiso feiert 40 Jahre Museeum Abteiberg

    Monika Sosnowska. Fatigue

    Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2022: Junge Kunst aus Polen

    Yoon-Hee – Non finito

    When The Sun Is Low - The Shadows Are Long

    Bridget Riley: Looking and Seeing, Doing and Making

    Alexej-von-Jawlensky-Preis 2022: Frank Stella

    Miriam Cahn - MEINEJUDEN. 14. Rubenspreis der Stadt Siegen

    AM 18. JUNI ERÖFFNET DIE DOCUMENTA FIFTEEN IN KASSEL

    Homosphäre

    BANG BANG – translokale Performance Geschichte:n

    Die Form der Freiheit. Internationale Abstraktion nach 1945

    Daphne Ahlers, Leda Bourgogne, Evelyn Plaschg, Puppies Puppies

    Den leeren Strand überqueren, um den Ozean zu sehen

    Elina Brotherus. IN REFERENCE TO A SUNNY PLACE

    Ostfriesland Biennale

    WORLDBUILDING Videospiele und Kunst im digitalen Zeitalter

    Geordnete Verhältnisse

    documenta und Museum Fridericianum zu Vandalismus in einem Ausstellungsort der documenta fifteen

    RHY ART SALON BASEL - Contemporary Artist Positions - 5th edition

    Carsten Nicolai. transmitter / receiver − the machine and the gardener, 2022

    TERRA INFIRMA Nathalie Grenzhaeuser | Magdalena Jetelová | Clare Langan

    Cecily Brown

    Passagen