Logo art-in.de


Marlene Dumas - Kunsthalle Baden-Baden (17.12. - 26.02.06)


Eingabedatum: 29.11.2005

Marlene Dumas (geb. 1953) gehört zu den wichtigsten, weltweit renommierten Künstlerinnen, die in den letzten 20 Jahren wesentliche Impulse im internationalen Kunstgeschehen gesetzt haben. Die geborene Südafrikanerin hat sich in ihrem vitalen bildnerischen Schaffen immer wieder Grundbedingungen des Menschlichen im Bezugsrahmen von Sexualität, Geburt, Tod und Geschlechterverhältnis gewidmet.

Ausgehend von nie zuvor gezeigten frühen Skizzenbüchern ermöglicht die Kunsthalle in einer großen Einzelausstellung einen Überblick über das gesamte künstlerische Spektrum der in Amsterdam lebenden Künstlerin von den 1970er Jahren bis heute. Das Gros der über 30 z.T. großformatigen Ölgemälde, Gouachen und Aquarelle stammt dabei aus der Sammlung Garnatz (Städtische Galerie Karlsruhe) und wird durch Leihgaben aus ganz Europa ergänzt. Die aktuellsten Arbeiten kommen direkt von der Biennale in Venedig sowie aus dem Privatbesitz der Künstlerin.

Die Ausstellung präsentiert erstmals in diesem Umfang die einzigartigen Aquarelle von Marlene Dumas. In der Werkgruppe »Female« beispielsweise untersucht sie in 211 Zeichnungen die Darstellbarkeit des Weiblichen. »Ich bewundere nicht nur einen Typ Frau – ich liebe viele Typen von Frauen. Aber es geht nicht nur darum zu versuchen, unterschiedliche vorhandene Frauenbilder zu interpretieren, es geht genauso um die Lust, Wesen zu schaffen, die im realen Leben nicht existieren. Es geht um die Freude am Vertrauten, das immer unbekannt bleibt« (Marlene Dumas).

Die von der Staatlichen Kunsthalle in enger Zusammenarbeit mit Marlene Dumas organisierte Ausstellung ist eine Kooperation mit der Kunsthalle Helsinki und dem Nordischen Aquarellmuseum in Schweden. Es erscheint im Snoeck Verlag der reich illustrierte Katalog »Marlene Dumas - Female« mit Texten von Oliver Kornhoff, Matthias Winzen und Maija Tanninen-Mattila, ISBN 3-936859-32-9 (Presse KH Baden-Baden)

Abbildung: MARLENE DUMAS, Anonymous, 2005, Öl auf Leinwand, 70 x 50 cm, Foto Peter Cox, Collection of the artist

Öffnungszeiten: Dienstag–Sonntag 11–18 Uhr, Mittwoch 11–20 Uhr,
Montag geschlossen.

Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
Lichtentaler Allee 8A
D - 76530 Baden-Baden
Tel. (Kasse) 07221 - 18360

kunsthalle-baden-baden.de

ch





Kataloge/Medien zum Thema: Marlene Dumas



Marlene Dumas:


- African collection of contemporary art

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art cologne 2015

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- Biennale Venedig 2015

- Bonner Kunstverein

- documenta 7 1982

- documenta 9 1992

- Eine Geschichte Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou 2016

- evn sammlung

- Flick Collection

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2022

- Frieze London 2022

- Frith Street Gallery

- Galerie David Zwirner

- Kochi-Muziris Biennale 2018

- Lyon Biennale 2011

- Manifesta 10 2014

- Migros Museum Sammlung

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Minimal Resistance

- Ngorongoro II ArtistWeekend Berlin 2018

- S.M.A.K. Sammlung Gent

- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung F.C. Flick

- Sammlung MMK Frankfurt

- UNTITLED 2018

- Zeno X Gallery
  • Artes Mundi Prize (10.02)

  • Afrika Remix - Der Katalog

  • Diaries and Dreams - Ursula-Blickle-Stiftung, Kraichtal (12.09. - 17.10.04)

  • Beitrag Kultur-Kanal: Saatchi - Mäzen mit Weitblick oder schlichter Werbeprofi?

  • SLOW ART - museum kunst palast, Düsseldorf (noch bis 6.11.05)

  • Marlene Dumas - Kunsthalle Baden-Baden (17.12. - 26.02.06)

  • Kunstpreis für Thomas Schütte zum Start der 2. Quadriennale

  • Rirkrit Tiravanija. Just Smile and Don´t Talk - Kunsthalle Bielefeld

  • Tronies. Marlene Dumas und die Alten Meister - Haus der Kunst, München

  • MMK 1991-2011. 20 Jahre Gegenwart

  • Johannes Vermeer Award 2013 goes to Rem Koolhaas

  • Unser aktuelles top 69 Ranking im Februar 2014 - ungefiltert

  • Manifesta 10 | State Hermitage Museum, St. Petersburg

  • Die top 106 im Mai 2014

  • Boom She Boom

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Künstlerdatenbank

  • Biennale Venedig 2015 Künstlerliste der Ausstellung

  • GESICHTER – EIN MOTIV ZWISCHEN FIGUR, PORTRÄT UND MASKE

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Picasso in der Kunst der Gegenwart

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Künstlerinnen

  • Eine Geschichte: Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou

  • STELLUNG NEHMEN

  • The Dark Side of the Moon

  • Künstlerliste 2018

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • Die innere Haut – Kunst und Scham

  • Künstlerliste 2017

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • globalocal – Sammlungspräsentation mit den Gästen Cao Fei, Hiwa K und Mika Rottenberg

  • EKSTASE

  • Unsere top 109 der Künstler*liste 2019

  • Feelings. Kunst und Emotion

  • Die aktuelle Künstler*liste mit Biennalefaktor (2020)

  • Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen

  • Archives in Residence: euward Archiv

  • Künstler* mit mehr als 5 Einträgen in unserer Künstlerdatenbank

  • Yael Davids. One Is Always a Plural

  • Künstler* mit mehr als 6 Einträgen in unserer Künstler*datenbank. Alphabetische Reihenfolge

  • Die neue Künstler*liste 2021

  • top



    Anzeige
    schwerin glanzstuecke


    Anzeige
    Vostell


    Anzeige
    Responsive image