Rodney Graham. Through the Forest - Hamburger Kunsthalle


Eingabedatum: 15.10.2010

bilder

Die konzeptuellen Arbeiten Rodney Grahams spielen mit Aspekten der Wahrnehmung und hinterfragen Schlüsselkonzepte der Kunstgeschichte. In einer Retrospektive zeigt die Hamburger Kunsthalle bedeutende Werke des kanadischen Künstlers, wobei der Schwerpunkt insbesondere auf seine frühen, weniger bekannten, Arbeiten gelegt wird.

Rodney Graham arbeitet gleichzeitig mit ganz unterschiedlichen Medien – darunter Bücher, Video, Skulptur, Maschinen und Geräte, Malerei, Fotografie, Installation, gedrucktes Material oder Musik. Die entstandenen Werke lassen sich am besten mit den Begriffen "Adaption" oder "Aneignung" umschreiben. In vielen seiner Arbeiten zitiert Graham die Techniken und Konzepte bedeutender Künstler wie Donald Judd, Jeff Wall oder Picasso, aber auch berühmter Dichter oder Philosophen. Durch seine ironische Umwandlung und Aneignung bricht Graham jedoch gleichzeitig mit deren Autorität und stellt die weltbekannten Werke in ein neues Licht.

Die Hamburger Ausstellung fokussiert insbesondere die frühen Arbeiten Grahams, die in Deutschland teilweise zum ersten Mal gezeigt werden, sowie einige bislang unbekannte Filmarbeiten des Künstlers.

Abbildung: Rodney Graham, Rheinmetall / Victoria 8, 2003 (Detail), 35 mm film, 35 mm Cinemeccanica Victoria 8 Projektor für 35mm Filme und Filmschleifen. 10:50 min., ohne Ton Auflage/Edition of: 5 + A.P., Credit line:Col·leccio d´Art Contemporani de la Fundació "la Caixa", Barcelona Copyright: Rodney Grahm 2009

Ausstellungsdauer: 22.10.10-30.1.11

Öffnungszeiten:
Di-So 10-18 Uhr
Do 10-21 Uhr

Hamburger Kunsthalle
Glockengießerwall
20095 Hamburg

hamburger-kunsthalle.de

Verena Straub



Rodney Graham:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Biennale of Sydney 2008

- Blickmaschinen

- Carnegie International 2013

- daad Stipendiat

- documenta 9 1992

- fast forward2 - ZKM Karlsruhe

- Flick Collection

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2013

- Frieze London 2016

- Galerie Rüdiger Schöttle

- Johnen Galerie

- La Biennale de Montréal, 2000

- Lisson Gallery

- Liverpool Biennial 2008

- MACBA COLLECTION

- MoMA Collection

- Museum Morsbroich, 2014

- S.M.A.K. Sammlung Gent

- Sammlung DZ Bank Frankfurt

- Sammlung F.C. Flick

- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein

- Skulptur Projekte Münster 1987

- Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Wien

- Whitney Biennale 2006

- ZEITSPUREN The Power of Now, CENTRE D'ART, Biel
  • Art 33 Basel: Kunst ohne Grenzen

  • Villa Merkel, Esslingen: "On Stage" (15.02.-30.03.03)

  • Shortlist "blueOrange" (1.10.03)

  • Kunst und Kino - Videokunst heute, K21 Düsseldorf (27.08.05 11.30 - 17.30 Uhr)

  • 50 Jahre / Years documenta 1955-2005 - Kunsthalle Fridericianum Kassel (1.9.-20.11.05)

  • Superstars - Das Prinzip Prominenz. Von Warhol bis Madonna, Kunsthalle Wien (04.11.05 - 22.02.06)

  • Video-Kunst 2004–2006. / 12. Marler Video-Kunst-Preis, Kunsthalle Göppingen 10.09.-15.10.2006

  • Brave Lonesome Cowboy - Kunstmuseum St.Gallen (25.8.07 - 27.1.08)

  • Little Theatre of Gestures - Museum für Gegenwartskunst Basel (16.5.-15.8.09)

  • Anzeige: Kunstfest Weimar pèlerinages: DIE IDEALE AUSSTELLUNG 23.08. – 25.10.2009 (mit Ausstellungsvideo)

  • Susanne Gaensheimer wird neue Kommissarin für den Deutschen Pavillon der 54. Biennale von Venedig

  • Sprengel-Preis für Bildende Kunst der Niedersächsischen Sparkassenstiftung 2012 an Friedrich Kunath

  • fast forward 2. The Power of Motion - ZKM Museum für neue Kunst, Karlsruhe

  • Rodney Graham. Through the Forest - Kunstmuseum Basel

  • Rodney Graham. Through the Forest - Hamburger Kunsthalle

  • Bild für Bild – Film und zeitgenössische Kunst

  • No Desaster

  • Big Picture + Aufruf zur Alternative (Anzeige)

  • Rollenbilder - Rollenspiele

  • Erweiterungsbau des Frankfurter Städel Museums

  • Atelier + Küche = Labore der Sinne

  • ALICE im Wunderland der Kunst

  • twitter daily content

  • twitters tages themen kunst

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • Wir haben die Künstlerlisten von über 40 Biennalen untersucht.

  • Künstler des Jahres 2013

  • Propaganda für die Wirklichkeit

  • Unser aktuelles top 69 Ranking im Februar 2014 - ungefiltert

  • Die top 106 im Mai 2014

  • Broken. Slapstick, Comedy und schwarzer Humor

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Künstlerdatenbank

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Die Idee der Landschaft

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Letztes Jahr in Marienbad. Ein Film als Kunstwerk

  • Biennalen Künstler Verknüpfungen

  • Dancing with Myself Selbstporträt und Selbsterfindung

  • Künstlerliste 2018

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • Duett mit Künstler_in

  • Altered States. Substanzen in der zeitgenössischen Kunst

  • Folklore. Eine Kontroverse mit Werken aus den Sammlungen

  • Künstlerliste 2017

  • Der Kölnische Kunstverein bekommt Nikola Dietrich als neue Direktorin

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Gegen die Strömung Reise ins Ungewisse

  • Über 500 Künstler* und die Anzahl der Biennaleteilnahmen

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    Das Museum der Zukunft ist kein Museum mehr

    03.07.2020 17:00 - 19:00 Uhr ZKM, online

    Card image cap

    Anette Lenz. à propos

    2. 07. - 27. 12. 2020 | Museum Angewandte Kunst, Frankfurt

    Card image cap

    Hermann Nitsch – Neue Arbeiten

    01.07. - 25.04.2021 | nitsch museum Mistelbach

    Card image cap

    Alles auf Abstand

    Juni | FH Münster

    Card image cap

    Studierende beraten Interessierte

    Juni 2020 | Alanus Hochschule, Alfter